Warenkorb
 

Wild Target - Sein schärfstes Ziel

(5)
Victor Maynard ist Profikiller aus Tradition. Bereits seit mehreren Generationen ist seine Familie bekannt für Zuverlässigkeit, Kaltblütigkeit und stilvolle Auftragserledigung. Sein neues Ziel ist eine gewitzte Trickbetrügerin, die einen berüchtigten Kunstfälscher um eine Menge Geld betrogen hat. Eigentlich ein Auftrag wie jeder andere, doch Victor hat nicht mit dem unbändigen Charme der hübschen Rose gerechnet. Als sich dann auch noch ein junger Mann zum Privatdetektiv ausbilden lassen will, ist es endgültig vorbei mit der Professionalität, und schon bald wird der Jäger zum Gejagten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 20.01.2011
Regisseur Jonathan Lynn
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4006680055879
Genre Actionkomödie
Studio Studiocanal
Originaltitel Wild Target
Spieldauer 94 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DD 2.0 Stereo
Verkaufsrang 7.990
Produktionsjahr 2009
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Britisch, schräg und einfach lustig!“

Andrea Konieczny, Thalia-Buchhandlung Velbert

Ein Profikiller (die Nummer Eins Englands), sein vermeintliches Opfer (Trickbetrügerin und Lebefrau) und sein Lehrling (unverhofft dazu geworden) sind die Zutaten, die aus "Wild Target" ein perfektes, britisch-schräges Filmvergnügen machen. Ein Profikiller (die Nummer Eins Englands), sein vermeintliches Opfer (Trickbetrügerin und Lebefrau) und sein Lehrling (unverhofft dazu geworden) sind die Zutaten, die aus "Wild Target" ein perfektes, britisch-schräges Filmvergnügen machen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Volltreffer!
von Tautröpfchen am 11.11.2014

Der Film "Wild Target - Sein schärfstes Ziel" lässt sich sehr einfach beschreiben - rasant, witzig und sehr britisch. Die Schauspieler schwanken zwischen ernst und glaubhaft und wahnsinnig überzogen. Hier haben wir es übrigens mit echten britischen Größen wie Bill Nighy, Emily Blunt und Rupert Grint (ja, genau - Ron... Der Film "Wild Target - Sein schärfstes Ziel" lässt sich sehr einfach beschreiben - rasant, witzig und sehr britisch. Die Schauspieler schwanken zwischen ernst und glaubhaft und wahnsinnig überzogen. Hier haben wir es übrigens mit echten britischen Größen wie Bill Nighy, Emily Blunt und Rupert Grint (ja, genau - Ron Weasley) zu tun. Action und Spannung gepaart mit Gags und Slapstick - mehr braucht man eigentlich nicht.

Super Film
von Vladimir Rodriguez aus Bulach am 17.07.2012

'Wild Target' ist eine rasante Actionkomödie mit unzähligen Witzen und viel Sarkasmus.Der Film selbst überzeugt mit rasantem Tempo und einem guten Gleichgewicht zwischen Humor und Action.

Geschüttelt nicht gerührt!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2011
Bewertet: Medium: Blu-ray

Britische Filme, im speziellen Britische Komödien, sind nicht jedermanns Sache. Wenn sich aber ein Cast mit namhaften Schauspielern wie Bill Nighy (Underworld, Fluch der Karibik), Emily Blunt (Der Plan, Gullivers Reisen) und Rupert Grint (Harry Potter) vereinigt, kann man schon sehr gespannt sein auf das Ergebnis. Die Mixtur aus Komödie... Britische Filme, im speziellen Britische Komödien, sind nicht jedermanns Sache. Wenn sich aber ein Cast mit namhaften Schauspielern wie Bill Nighy (Underworld, Fluch der Karibik), Emily Blunt (Der Plan, Gullivers Reisen) und Rupert Grint (Harry Potter) vereinigt, kann man schon sehr gespannt sein auf das Ergebnis. Die Mixtur aus Komödie und Gaunerfilm kennt man nun schon zur genüge, daher habe ich von dem Film auch nichts erwartet. Um so mehr hat mir der Film auch Spaß gemacht, da es eine Freude ist den Schauspielern bei ihrem Treiben zuzusehen. Bill Nighy spielt einen kauzigen Auftragskiller Viktor Maynard, der den Auftrag bekommt die hübsche, aber auch äußerst gerissene Rose (Emily Blunt) zu töten. Dies klappt aber nicht so wie er sich das vorgestellt hat und so verhindert er am Ende sogar den Mord an ihr. Dabei wird das Dreiergespann durch Tony (Rupert Grint) komplettiert und sie fliehen zusammen vor den neu angeheuerten Auftragskillern, die nun die Aufgabe zu Ende bringen sollen. Dabei durchleben sie einige skurrile Situationen die allesamt äußerst lustig anzusehen sind. Nicht zuletzt Viktors Mutter spielt eine tragende Rolle. Auch wer mit britischen Humor nicht all zu viel anzufangen weiß, sollte dem Film eine Chance geben. Und wer denkt er habe keine Lust mehr auf Gaunerkomödien sollte diesem Film doch noch eine Chance geben. Meiner Meinung nach ist er eine echte Perle, die nicht nur durch Emily Blunt zu gefallen weiß. Prädikat: Lachen und Spaß haben!