Einsamkeit und Sex und Mitleid

Roman

Helmut Krausser

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Helmut Krausser bringt zusammen, was nicht zusammengehört: Die unterschiedlichsten Menschen streifen durch Berlin, begegnen sich, kommen einander nah – immer auf der Suche nach dem Glück. Ein Kind wird entführt, eine mitternächtliche Hochzeit improvisiert, ein Genickschuss erkauft, der Prophet Jesaja predigt auf dem Kreuzberg, und alles ist auf ungeahnte Weise miteinander verbunden. ›Einsamkeit und Sex und Mitleid‹ spielt auf der Klaviatur des scheinbaren Zufalls, mischt Melodram, Ironie, Suspense und Lakonik zu einem bizarren Panorama, zu einem überwältigenden Kaleidoskop des Lebens.

Ab 4. Mai 2017 im Kino: Verfilmung mit Jan Henrik Stahlberg, Friederike Kempter, Rainer Bock u.a. Regie: Lars Montag

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 04.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-6143-9
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,2 cm
Gewicht 252 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 43555

Buchhändler-Empfehlungen

Großstadtgedanken.

V. Blaumeiser, Thalia-Buchhandlung Bonn

Berlin. Großstadtmenschen und Großstadtgefühle. Menschen die in der Einsamkeit ertrinken, aufeinander treffen und alle in einem Netz zusammen wieder an die Oberfläche treiben. Ein Buch bei dem es mir lange schwerfiel zu sagen wieso genau Ich es in einer Sitzung durchgelesen habe und das Ich doch immer nur weiter empfehlen kann. Das Geflecht aus Einzelschicksalen und Beziehungen welches Krausser hier knüpft, schafft es die simpelsten Alltagssituationen so spannend zu machen das man dieses Buch nicht aus der Hand legen kann. Großartiges Buch, etwas vulgäre Sprache - und immer wieder aufs neue überraschend!

Schönes Puzzle

Florian Kuhrt, Thalia-Buchhandlung Ingolstadt

Nach dem Abschied Kraussers von abgründiger, zwischen "Genie und Wahnsinn" anzusiedelnder Literatur pendelt sich einer der immernoch besten deutschen Autoren mit seinen jüngsten Werken im gehobenen Mainstream ein. Bestes Beispiel: Das kürzlich als TB erschienene "Einsamkeit und Sex und Mitleid", in sich dem auf originelle und amüsante Weise die Schicksalsstränge mehrerer Personen an verschiedenen Stellen kreuzen. Eine erzählerische Leichtigkeit dieser Güte gelingt nur einem, dem alles andere bereits gelungen ist. Wer zwei bis drei Stunden ausgezeichnet unterhalten und intelligent bespasst werden möchte, ist mit diesem Titel bestens bedient.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
3
2
0
0

"Biografie: Ein Spiel" (Max Frisch)
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 10.08.2013

Krausser ist meines Erachtens einer der großen deutschen Gegenwartsautoren, der seinen eigenen Ton längst gefunden hat und der mich doch mit jedem neuen Buch immer wieder überrascht. Man liest den neuen Roman Kraussers so spielerisch leicht, wie er spielerisch mit seinen Figuren und deren Biografien umgeht. Man staunt über die d... Krausser ist meines Erachtens einer der großen deutschen Gegenwartsautoren, der seinen eigenen Ton längst gefunden hat und der mich doch mit jedem neuen Buch immer wieder überrascht. Man liest den neuen Roman Kraussers so spielerisch leicht, wie er spielerisch mit seinen Figuren und deren Biografien umgeht. Man staunt über die dramaturgische Leichtfüßigkeit, mit der er die Schicksale so grundverschiedener Charaktere verwebt und beschreibt. Wundervoll! - Allein: es stellt sich mir die Frage, ob dieser Roman ein kunstvolles literarisches Fingerknacken als Ouvertüre für seinen nächsten 'großen' Roman ist, ein schriftstellerisches Warm Up für den nächsten großen Satz. - Wie auch immer: extrem lesenswert allemal.

............
von Asti am 09.10.2011

Ein lustiger und unterhaltsamer Roman über verschiedene Berliner Singles, die alle auf der Suche nach Glück immer wieder miteinander zu tun haben und deren Leben auf immer wieder unerwartete Weise miteinander verquickt sind. Amüsant und kurzweilig zu lesen

Urkomisch und wunderschön spannend
von Conny Hannesschläger aus Pasching am 31.03.2011

Berlin...eine Fundgrube einzigartiger, witziger Geschichten! Helmut Krausser hat sich das zu nutzen gemacht: Er hat eine Handvoll Protagonisten hergenommen und ihnen allen eine geniale Geschichte auf den Leib geschneidert. Durch die Macht des Zufalls aber werden wir Zeuge, wie sich all diese konträren Geschichten und Mensc... Berlin...eine Fundgrube einzigartiger, witziger Geschichten! Helmut Krausser hat sich das zu nutzen gemacht: Er hat eine Handvoll Protagonisten hergenommen und ihnen allen eine geniale Geschichte auf den Leib geschneidert. Durch die Macht des Zufalls aber werden wir Zeuge, wie sich all diese konträren Geschichten und Menschen, auf der Suche nach dem Glück, zu einer einzigen verbinden. Es liest sich urkomisch und absolut spannend, wie sich die einzelnen Geschichten aneinander reihen und man weiß gar nicht, welche man am liebsten zu Ende lesen möchte, weil sie alle einfach großartig sind!!! viel Spass beim Lesen!!!


  • Artikelbild-0