Warenkorb

Psychologie der Vernehmung

Empfehlungen zur Beschuldigten-, Zeugen- und Opferzeugen-Vernehmung

Polizeipsychologische Praxis Band 4

In den zurück liegenden Jahren hat sich am Institut für Rechtspsychologie der Universität Bremen ein kriminal- und polizeipsychologischer Forschungsschwerpunkt etablieren können, der zu gemeinsamen Kooperationsprojekten zwischen dem Institut und verschiedenen Polizeibehörden geführt hat. Gemeinsame Forschungsanstrengungen bezogen sich dabei unter anderem auf

• die Vernehmungspsychologie,
• das Verhandeln mit Geiselnehmern und anderen Bedrohern,
• die Weiterentwicklung fallanalytischer Verfahren,
• die Früherkennung von Attentatsversuchen im öffentlichen Raum und
• interkulturelle Aspekte der polizeilichen Arbeit.

Durch die enge Zusammenarbeit zwischen polizeilichen Organisationen und einzelnen Beamten einerseits und Mitarbeitern, Doktoranden und Diplomanden des Instituts für Rechtspsychologie andererseits konnten nicht nur neue wissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen und gemeinsam publiziert werden, sondern es entstanden auch Materialien für die polizeiliche Praxis, die in dieser neuen Schriftenreihe des Verlags für Polizeiwissenschaft veröffentlicht werden sollen.
Bei der Gestaltung der einzelnen Bände wird ein besonderes Augenmerk auf ihre Handhabbarkeit unter polizeilichen Einsatzbedingungen gelegt. So werden einige Manuale herausnehmbare und wetterfeste Karten enthalten, auf denen wichtige Kurzinformationen, Hinweise, Handlungsempfehlungen oder Formulierungs-vorschläge übersichtlich zusammengefasst sind. Mit dieser Reihe wollen wir den für uns unschätzbaren Erkenntniswert der bisherigen Forschungskooperationen in aufbereiteter Form in die polizeiliche Praxis, an der wir bei Echtlagen, taktischen Übungen und Vernehmungen teilhaben durften, zurückgeben.

Nicht zuletzt soll auch das Logo der Reihe, das „p“ mit der hochgestellten 3, nicht nur den Reihentitel „Polizeipsychologische Praxis“ reflektieren, sondern auch unsere Überzeugung und Erfahrung widerspiegeln, dass ein gemeinsames Handeln von Polizei und Psychologie in der Praxis sich nicht nur bestenfalls einfach addiert, sondern sich im Ergebnis potenziert.
Bremen, im Oktober 2009
Dietmar Heubrock
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Einleitung

    I Sozialpsychologie der Vernehmung
    1. Die Vernehmung als Kommunikation
    2. Die Körpersprache in der Vernehmung
    3. Der Rapport

    II Vernehmungstechnik und Frageformen
    4. Das (erweiterte) kognitive Interview
    5. Die trichterförmige Befragung
    6. Frageformen und ihre Wirkungen

    III Die Beschuldigtenvernehmung
    7. Rechtliche Grundlagen
    8. Psychologische Grundlagen
    8.1 „Individuelle Nutzenstruktur“ und Aussagebereitschaft
    8.2 Beschuldigte mit Migrationshintergrund

    IV Die Zeugenvernehmung
    9. Rechtliche Grundlagen
    10. Gedächtnispsychologische Grundlagen
    11. Der Umgang mit „schwierigen“ Zeugen

    V Die Opferzeugen-Vernehmung
    12. Opfer von Sexualstraftaten
    13. Geistig behinderte Opferzeugen
    14. Kinder als Opferzeugen
    14.1 Die audiovisuelle Vernehmung
    14.2 Die tiergestützte Vernehmung

    Literatur
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Dietmar Heubrock, Nadine Donzelmann
Seitenzahl 164
Erscheinungsdatum 29.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86676-131-5
Verlag Verlag für Polizeiwissenschaft
Maße (L/B/H) 29,7/21/1,3 cm
Gewicht 719 g
Verkaufsrang 140983
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
22,80
22,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Polizeipsychologische Praxis

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.