Warenkorb
 

Küssen Kann Man Nicht Alleine

Man muss sich das so vorstellen: Eines Tages, Ende 2008, ruft Annette Humpe bei Max Raabe an. Die beiden kennen sich damals noch gar nicht lange, ein paar Monate. Annette sagt, ihr sei kürzlich eine Songzeile eingefallen, eine gute Songzeile, so gut, und gleichzeitig so wahr, also, man wundert sich, dass noch keiner darauf gekommen ist. Die Zeile heißt: "Küssen kann man nicht alleine". Das klinge doch wie ein Chansontitel aus den 20ern. Das klinge doch wie - Max Raabe!??Jetzt gibt es also dieses Album. Annette Humpe hat es produziert, Max Raabe und Annette haben zusammen die Songs geschrieben. Seit 25 Jahren macht Max Raabe Musik, und er hat durchaus schon einige Lieder selbst komponiert, zum Beispiel den großen Erfolg "Kein Schwein ruft mich an", aber noch nie eine ganze Platte. Es ist eine Premiere. Die Zusammenarbeit dieser drei Künstler - Christoph Israel, Arrangeur unter anderem des Palast Orchesters und langjähriger Pianist von Max Raabe, ist der dritte - lag irgendwie in der Luft. Annette Humpe ist mit "Ideal" berühmt geworden, Neue deutsche Welle, mit "Ich + Ich" wurde sie sozusagen ein zweites Mal berühmt, sie hat als Produzentin unter anderem mit DÖF, Rio Reiser und Udo Lindenberg Erfahrungen gesammelt. Wenn jemand auf Deutsch singt, und einen unverwechselbaren Stil besitzt, dann ist das eindeutig ein Fall für Annette Humpe. Mit Max Raabe verbindet sie der gemeinsame Sinn für Ironie, für fein dosierte Zwischentöne, und eine Weltsicht, die man vielleicht "heitere Melancholie" nennen könnte. Vielleicht könnte man diese Weltsicht aber auch völlig anders nennen.
Rezension
Mit seinem Palast Orchester widmete sich der Sänger bisher vor allem dem Liedgut der 20er- und 30er-Jahre. Auf seinem neuen Album, "Küssen kann man nicht alleine", entstanden in Zusammenarbeit mit Annette Humpe (Ich+Ich) und dem Arrangeur Christoph Israel, nähert sich Max Raabe jetzt jedoch vorsichtig der Popmusik an und überzeugt auf ganzer Linie. Seine gesanglichen Manierismen hegt und pflegt Max Raabe auch auf "Küssen kann man nicht alleine". Und das ist auch gut so, denn gerade dadurch bewahrt sich der ausgebildete Bariton seine Unverwechselbarkeit. Dass er immer mal wieder gern über den musikalischen Tellerrand hinausblickt, hat er in den vergangenen zwei Jahrzehnten oft bewiesen. Doch so weit wie diesmal hat sich Max Raabe noch nie von seinen Wurzeln entfernt. In den zwölf Songs auf "Küssen kann man nicht alleine" erweist er sich, kongenial unterstützt von Annette Humpe und Christoph Israel, dem langjährigen Pianisten des Palast Orchesters, einmal mehr als begnadeter Entertainer, der die Texte - die meisten handeln von der Liebe in allen denkbaren Schattierungen - mit gewohnt lässiger Professionalität vorträgt. Aus diesem heiter-melancholischen Spektrum ragen vor allem Songs wie "In geheimer Mission" und der humorvoll-funkelnde Titel "Ich bin nur wegen Dir hier" heraus. Doch auch mit dem Titelsong "Küssen kann man nicht alleine" oder "Mit Dir möchte ich immer Silvester feiern" liefert das Trio Unterhaltung auf höchstem Niveau ab, garniert mit einer Portion Humor und Ironie. Norbert Schiegl (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Küssen Kann Man Nicht Alleine

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Küssen Kann Man Nicht Alleine
    1. Küssen Kann Man Nicht Alleine
    2. Ich Bin Nur Wegen Dir Hier
    3. Du Weisst Nichts Von Liebe
    4. In geheimer Mission
    5. Täglich besser
    6. Eifersüchtiger Mann
    7. Krise
    8. Doktor, Doktor
    9. Wenn ich Du wär'
    10. Mit Dir möchte ich immer Silvester feiern
    11. Krank vor Liebe
    12. Schlaflied
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 28.01.2011
EAN 0602527553955
Musik (CD)
Musik (CD)
17,19
17,19
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Lieferbar in 2 - 3 Tage
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

...hat mich nicht zum weinen gebracht!

Jenny Pretzsch, Thalia-Buchhandlung Dresden

...sondern zum lachen! Humorvolle Texte und Melodien mit dem Charme der 20er Jahre ergeben ein wundervolles Potpourri! Ganz besonders hat es mir der Titel "Doktor, Doktor" angetan,meine Medizin an trüben Tagen!

..und ich sag Dir auch den Grund:

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Die beste musikalische Investition meinerseits in den letzten Jahren. Max Raabe macht extrem gute Laune und beschwingt mehr als ein oder zwei Gläschen Sekt! Einfach super, witzige, spritzige Texte und Melodien - größtes musikalisches Hörvergnügen für jedes Alter! (unsere 4-jährige ist inzwischen "Text-sicher")

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Wunderbar!!!
von Christiane Treder aus Dresden am 15.01.2012

Die Zusammenarbeit von Max Raabe mit Annette Humpe ergab ein wunderbares Album mit Texten, die locker, ironisch, aber auch tiefgründig sind. Dazu der leicht altmodische Swing im Stil des Palastorchesters. Alle Lieder sind absolute Ohrwürmer, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern und gute Laune machen! Mein absoluter Favorit ist ... Die Zusammenarbeit von Max Raabe mit Annette Humpe ergab ein wunderbares Album mit Texten, die locker, ironisch, aber auch tiefgründig sind. Dazu der leicht altmodische Swing im Stil des Palastorchesters. Alle Lieder sind absolute Ohrwürmer, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern und gute Laune machen! Mein absoluter Favorit ist "Mit Dir möchte ich immer Silvester feiern", das man auch an allen anderen Tagen des Jahres hören kann.

Typisch Max Raabe
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2011

Typisch Max Raabe, leider fehlt an Innovation, die gleiche Töne immer wieder... solide, aber ein bisschen langweilig, fast ermüdend. Hat der Musiker einen Burnout?

Witzig und pointiert
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2011

Die melodische Stimme und geniale Interpretation von Max Raabe und die Texte von Annette Humpe sind genial! Ein echter Hörgenuß für einen Abend mit Musik!