Meine Filiale

Kryptologie

Eine Einführung in die Wissenschaft vom Verschlüsseln, Verbergen und Verheimlichen. Ohne alle Geheimniskrämerei, aber nicht ohne hinterlistigen Schalk, dargestellt zum Nutzen und Ergötzen des allgemeinen Publikums.

Albrecht Beutelspacher

(1)
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 27,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Buch bietet eine reich illustrierte, leicht verdauliche und amüsante Einführung in die Kryptologie. Diese Wissenschaft beschäftigt sich damit, Nachrichten vor unbefugtem Lesen und unberechtigter Änderung zu schützen. Ein besonderer Akzent liegt auf der Behandlung moderner Entwicklungen. Dazu gehören Sicherheit im Handy, elektronisches Geld, Zugangskontrolle zu Rechnern und digitale Signatur. In der 8. Auflage wurden zahlreiche Verbesserungen angebracht.

Albrecht Beutelspacher ist Professor für Mathematik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und populärwissenschaftlicher Bücher, die Mathematik für die Öffentlichkeit kommunizieren. Er ist Direktor des Mathematikums in Gießen, des ersten mathematischen Mitmach-Museums der Welt.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 28.10.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783834892096
Verlag Vieweg+Teubner Verlag
Dateigröße 1611 KB
Verkaufsrang 68477

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Kryptologie kurzweilig und verständlich
von Karl Schäfer am 21.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Autor dieses Buches Albrecht Beutelspacher ist Professor für Mathematik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Schwerpunkt ist die Verschlüsselung von Nachrichten. Ein zweiter widmet sich den aktuellen Fragen, wie eine Nachricht vor unberechtigter Änderung geschützt werden kann und wie sichergestellt werden kann, dass... Der Autor dieses Buches Albrecht Beutelspacher ist Professor für Mathematik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Schwerpunkt ist die Verschlüsselung von Nachrichten. Ein zweiter widmet sich den aktuellen Fragen, wie eine Nachricht vor unberechtigter Änderung geschützt werden kann und wie sichergestellt werden kann, dass sie tatsächlich von dem behaupteten Absender stammt (Kapitel 4). In Kapitel 1 werden am Beispiel einiger monoalphabetischer Algorithmen die grundlegenden kryptologischen Begriffe eingeführt. Kapitel 2 thematisiert etwas kompliziertere polyalphabetischen Chiffrierungen. Zu deren Entschlüsselung werden der Kaiski- und der Friedmann-Test ausführlich beschrieben. Kapitel 3 widmet sich im ersten Teil der Fragen: „Was ist sicher?“ und „Gibt es ein theoretisch sicheres Chiffriersystem?“ Im zweiten Teil geht es um rückgekoppelte Schieberegister. Neben Integrität und Authentizität (s. o.) werden im 4. Kapitel auch Zero-Knowlege-Algorithmen erläutert. Public-Key-Algorithmen stehen im 5. Kapitel im Mittelpunkt. Das letzte Kapitel widmet sich u. a. der Frage, ob sich Sicherheit und Anonymität widersprechen.Anmerkungen zur Literatur sowie ein Literatur- und Sachverzeichnis beenden den Band. Fazit: Didaktisch gut ausgewählte aktuelle Problemstellungen, ein lockerer und verständlicher Schreibstil mit vielen Illustrationen garniert machen diesen Band nicht nur zu einer Empfehlung für Studierende und Lehrende der Mathematik, sondern auch für alle, die einen knappen (ca. 190 Seiten) aber fundierten Einblick in diese Thematik erhalten möchten.


  • Artikelbild-0