Meine Filiale

Mord ist aller Laster Anfang

Ein Mitchell & Markby Roman

Mitchell & Markby Band 1

Ann Granger

(1)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Mord ist aller Laster Anfang

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mitchell & Markbys 1. Fall Der verkrümmte Leichnam einer Siam-Katze und die des dazugehörigen Besitzers: Das ist Meredith Mitchells erster Eindruck von dem kleinen Städtchen Westerfield, wo sie eigentlich nur an der Hochzeit ihrer Nichte
teilnehmen wollte. Nun aber wird sie in einen komplizierten Mordfall verwickelt und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln - sehr zum Mißfallen von Inspektor Markby, der sich nicht nur beruflich für Meredith interessiert. Mord ist aller
Laster Anfang ist der Auftakt einer Reihe von Kriminalromanen im klassisch englischen Stil um das liebenswerte Detektivpaar Meredith Mitchell und Alan Markby.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838706054
Verlag Lübbe
Dateigröße 2953 KB
Übersetzer Edith Walter
Verkaufsrang 36004

Weitere Bände von Mitchell & Markby

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

very british
von Blacky am 28.02.2013

Kurzbeschreibung: Mitchell & Markbys 1. Fall Der verkrümmte Leichnam einer Siam-Katze und die des dazugehörigen Besitzers: Das ist Meredith Mitchells erster Eindruck von dem kleinen Städtchen Westerfield, wo sie eigentlich nur an der Hochzeit ihrer Nichte teilnehmen wollte. Nun aber wird sie in einen komplizierten Mordfall ver... Kurzbeschreibung: Mitchell & Markbys 1. Fall Der verkrümmte Leichnam einer Siam-Katze und die des dazugehörigen Besitzers: Das ist Meredith Mitchells erster Eindruck von dem kleinen Städtchen Westerfield, wo sie eigentlich nur an der Hochzeit ihrer Nichte teilnehmen wollte. Nun aber wird sie in einen komplizierten Mordfall verwickelt und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln - sehr zum Mißfallen von Inspektor Markby, der sich nicht nur beruflich für Meredith interessiert. Ein wunderbarer echter englischer Krimi. Nicht zu Unrecht vergleicht man Ann Granger mit Agatha Christie. Man kann (und sollte) ihn nicht mit "modernen" Krimis vergleichen, denn hier wird eine Spannung ganz eigener Art aufgebaut.Auch das was sich zwischen Meredith Mitchell und Inspektor Alan Markby ist ganz interressant mitzuverfolgen. Wer sich allerdings eine Liebesgeschichte erhofft, wird enttäuscht werden. (Aber vielleicht kommt es ja in den Folgebänden dazu.) Der Mörder - der erst ganz am Schluss enttarnt wird- war dann doch eine Überraschung für mich. Obwohl man von Anfang bis Ende miträtselt, wer der Mörder sein könnte, vermittelt die Story auch eine gewisee Gemütlichkeit, typisch englisch eben.Für mich war das die erste Begegnung mit der Autorin Ann Granger, es wird aber bestimmt nicht die letzte gewesen sein. Reihenfolge der Markby & Mitchell-Bücher: 1. Mord ist aller Laster Anfang 2. Fuchs, du hast die Gans gestohlen 3. Warte, bald ruhest auch du 4. Messer, Gabel, Schere, Mord 5. Wer andern eine Grube gräbt 6. Ein schöner Ort zum Sterben 7. Blumen für sein Grab 8. Kerzenlicht für eine Leiche 9. Ein Hauch von Sterblichkeit 10. Ihr Wille geschehe 11. Tote kehren nicht zurück 12. In dunkler Tiefe sollst du ruhn 13. Mord wirft lange Schatten 14. Der Fluch der bösen Tat 15. Und sei getreu bis in den Tod


  • Artikelbild-0