The Woodcutter

Rache verjährt nicht, englische Ausgabe

(1)
A fast-moving, stunning new standalone psychological thriller - from the award-winning author of the Dalziel and Pascoe series
Portrait
Reginald Hill hat lange in Yorkshire gelebt, wo auch die Fälle von Chief Inspector Pascoe und Detective Superintendent Dalziel spielen, die sich längst den Ruf als "unbestritten bestes Polizistenduo" (Sunday Telegraph) erworben haben. Hill erhielt zahlreiche Preise, seine Romane wurden von der BBC verfilmt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 01.03.2011
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-734390-4
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 19,5/12,8/4 cm
Gewicht 417 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

The Woodcutter

The Woodcutter

von Reginald Hill
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
The Light Behind The Window

The Light Behind The Window

von Lucinda Riley
(2)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Großartiger Abgang
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2013

Als gerade neuer Fan der Dalziel-Pascoe-Reihe hat es mich letztes Jahr sehr getroffen, als ich von Reginald Hills Tod erfahren habe. "The Woodcutter" ist sein letztes Buch, wenngleich auch nicht wirklich ein Vermächtnis in dem Sinne, dass es noch zu seinen Lebzeiten erschienen ist. "The Woodcutter" erzählt die Geschichte eines... Als gerade neuer Fan der Dalziel-Pascoe-Reihe hat es mich letztes Jahr sehr getroffen, als ich von Reginald Hills Tod erfahren habe. "The Woodcutter" ist sein letztes Buch, wenngleich auch nicht wirklich ein Vermächtnis in dem Sinne, dass es noch zu seinen Lebzeiten erschienen ist. "The Woodcutter" erzählt die Geschichte eines Jungen aus den Wäldern Cumbrias, der in die Welt hinauszieht, um ein Vermögen zu machen, der - wie es aussieht - seine Träume wahr macht, alles erreicht, wovon er geträumt hat - und dann mit leeren Händen am Boden zerstört in einem Hochsicherheitsgefängnis landet. Gezeichnet, sowohl seelisch als auch körperlich, ist Wolf Hadda aber trotz allem kein gebrochener Mann, sondern einer, der einen Plan verfolgt. Welchen, das weiß weder seine Therapeutin Alva noch der Leser/die Leserin immer so genau. "The Woodcutter" ist ein verschachteltes, umfangreiches, nicht leicht zu greifendes Buch - mich hat es fasziniert, und Wolf Hadda werde ich nicht vergessen.