Meine Filiale

Goethe!

Moritz Bleibtreu, Henry Hübchen, Alexander Fehling, Miriam Stein, Volker Bruch

(7)
Film (DVD)
Film (DVD)
5,09
bisher 5,99
Sie sparen : 15  %
5,09
bisher 5,99

Sie sparen:  15 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 1-2 Wochen
Lieferbar in 1-2 Wochen

Beschreibung

Der junge, bislang erfolglose Dichter Johann Goethe vernachlässigt sein Jura-Studium und wird deshalb von seinem wütenden Vater ans Reichkammergericht in ein verschlafenes Städtchen verbannt. Dort verliebt er sich unsterblich in die junge Lotte und ihr gemeinsames Glück scheint perfekt. Doch sie ahnen nichts davon, dass Lotte schon längst Johanns Vorgesetzten Kestner versprochen ist ...

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 18.03.2011
Regisseur Philipp Stölzl
Sprache Deutsch
EAN 5051890022301
Genre Historienfilm
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 100 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1
Verkaufsrang 1470
Produktionsjahr 2010

Buchhändler-Empfehlungen

Unterhaltsam, leicht, gefühlvoll

Stefanie Sturm-Nolte, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Dieser Film über Goethe ist keineswegs eine vollständige Biographie-Verfilmung sondern zeigt eine Episode aus seinem Leben, in der er in jungen Jahren am Gericht in Wetzlar tätig ist, seine literarischen Anfänge noch nicht ernst genommen werden und er sich in Lotte verliebt. Brillant geschauspielert von Alexander Fehling! Unterhaltsam und leicht bekommt man einen tollen Einblick in die damalige Zeit Goethes - mit tiefen Gefühlen, gesellschaftlichen Zwängen, Missverständnissen und immer einer gewissen Spannung. Und nebenbei wird die Entstehungsgeschichte des Werkes "Die Leiden des jungen Werther" erzählt.

We call him a Klassiker

Gerd Gewinner, Thalia-Buchhandlung Hof

Ja, auch unser großer hochverehrter Dichterfürst war freilich mal jung. Dieser auch schauspielerisch toll besetzte Streifen zeigt sehr eindrucksvoll, unser "Sturm- und Drang-Dichter" konnte sich seine Werke nicht alle nur aus den Fingern gesaugt haben. Nein, er hat gelebt und geliebt wie wir, nur daß er halt supergeil und unsterblich schön eigenes Erlebtes in Worte fassen konnte. Als "Einstiegsdroge" im Deutschunterricht wämstens zu empfehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Realität und Poesie
von Glückskatze am 13.08.2011

"Goethe" ist eine wunderbare Komposition aus Goethes Biografie und seinem Werk "Die Leiden des jungen Werther". Wer diesen Film schaut, sieht Goethe mit anderen Augen. Sehr empfehlenswert auch für den Deutschunterricht ;)

Es ist nicht Wahrheit, es ist Dichtung
von barracuda317 aus Nordhessen am 26.03.2011

... dieser Satz Goethes bescheinigt dem Film seinen Inhalt. Angelehnt an die Realität, diese verwischt, verändert und poetisiert, beschreibt der Film auf eine aktualisierte Art die Suche eines Mannes nach seinem eigenen Lebensweg. Unter besonderen Umständen entwickelt sich eine Liebesgeschichte, welche uns auch heute noch den... ... dieser Satz Goethes bescheinigt dem Film seinen Inhalt. Angelehnt an die Realität, diese verwischt, verändert und poetisiert, beschreibt der Film auf eine aktualisierte Art die Suche eines Mannes nach seinem eigenen Lebensweg. Unter besonderen Umständen entwickelt sich eine Liebesgeschichte, welche uns auch heute noch den Stürmer- und Dränger näherbringt. Gibt man dem Film eine Chance nicht den Anspruch einer Dokumentation zu erfüllen, erfährt man viel Sinnliches über die Lebensumstände des jungen Goethe. Mir hat der Film sehr gefallen.

Eine gelungene Verfilmung
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 22.03.2011

Erzählt wird die Liebesgeschichte von Goethe und Lotte und wie Goethe daraufhin sein Meisterwerk "Die Leiden des jungen Werther" schreibt. Eine tolle Liebesgeschichte mit talentierten Schauspielern und einem herausragenden Alexander Fehling!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12