Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Jägerin und Gejagte

(5)
»Es gibt Geschichten, die ich noch nie erzählt habe: von der Zeit, als ich meine Seele verlor, als mich eine grausige Kälte ergriff, als ich versuchte, meine Einsamkeit zu verdrängen und meine Angst durch Härte zu ersetzen. Ich fing an zu kämpfen und wurde von der Gejagten zur Jägerin …«

Als Kind hat Sabine Kuegler den Erzählungen ihrer Mutter über Deutschland gelauscht und von dem geheimnisvollen Land am anderen Ende der Welt geträumt. Als sie jedoch mit 17 den Dschungel verlässt und nach Europa geht, ist alles ganz anders. Wie sehr sie kämpfen musste, um in dieser fremden Welt anzukommen, wie schmerzhaft die Erinnerungen an diese Jahre heute noch sind, davon erzählt dieses Buch.
Portrait
Geboren 1972 in Nepal, kam Sabine Kuegler mit fünf Jahren in den Dschungel von West Papua, wo ihre Eltern, deutsche Sprachwissenschaftler und Missionare, einen neuen Wirkungskreis gefunden hatten. Zusammen mit ihren beiden Geschwistern verlebte sie dort ihre Kindheit und Jugend fernab der Zivilisation. Mit 17 Jahren kehrte Sabine Kuegler nach Europa zurück. Die Sehnsucht nach dem Dschungel und seinen Menschen ließ sie seither nicht mehr los.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 04.04.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78232-3
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,9 cm
Gewicht 278 g
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 82.504
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sabine Kügler, bekannt geworden durch die Beschreibung ihrer Kindheit mitten im Dschungel berichtet hier recht eindringlich von der Sozialisation in die westliche Gesellschaft. Sabine Kügler, bekannt geworden durch die Beschreibung ihrer Kindheit mitten im Dschungel berichtet hier recht eindringlich von der Sozialisation in die westliche Gesellschaft.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
1

Keine Empfehlung !
von Vielgood aus Hamburg am 13.02.2018

Dieses Buch ist sehr reißerisch geschrieben. Da wurden einige Klischees zusammengeworfen. Es zielt auf die Gefühle der LeserInnen ab. Wenn Sie einen alten Ofen zum Befeuern haben, dafür eignet sich dieses Buch sehr gut. Eine in Selbstmitleid zerfließende Figur, mehr nicht. Für die Öffentlichkeit sind solche Erlebnisse nicht geeignet.... Dieses Buch ist sehr reißerisch geschrieben. Da wurden einige Klischees zusammengeworfen. Es zielt auf die Gefühle der LeserInnen ab. Wenn Sie einen alten Ofen zum Befeuern haben, dafür eignet sich dieses Buch sehr gut. Eine in Selbstmitleid zerfließende Figur, mehr nicht. Für die Öffentlichkeit sind solche Erlebnisse nicht geeignet. Ich ärgere mich sehr über das Buch.

Eindrucksvoll & Interessant
von Stefanie Klever am 01.03.2012

Ein schönes Buch über die Abgründe des Lebens. Ein sehr persönlicher Bericht von Sabine Kuegler. Gut für Menschen die gerne Biografien lesen!

Unglaublich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lengwil-Oberhofen am 10.07.2011

Als Leser ist es fast unvorstellbar, wie alltägliche Sachen für Sabine eine grosse Herausforderung darstellen. Bei dieser Lebensgeschichte musste ich zeitweise unterbrechen, so traurig fand ich das Ganze. Auf gewisse Leute habe ich eine unbändige Wut bekommen, so gemein waren die zu Sabine. Es wird aus der Sicht von... Als Leser ist es fast unvorstellbar, wie alltägliche Sachen für Sabine eine grosse Herausforderung darstellen. Bei dieser Lebensgeschichte musste ich zeitweise unterbrechen, so traurig fand ich das Ganze. Auf gewisse Leute habe ich eine unbändige Wut bekommen, so gemein waren die zu Sabine. Es wird aus der Sicht von Sabine erzählt und die Personen sind sehr gut beschrieben. Falls Frau Kuegler weitere Bücher schreiben wird, werde ich die sicher lesen.