Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Menschenmacher

Thriller

(109)
Gänsehaut-Garantie: Der Thriller Der Menschenmacher von Bestsellerautor Cody Mcfadyen

Evolviere! - David starrt den Brief an, in dem nur dieses eine Wort steht, und schon kehren die grausamen Erinnerungen zurück: wie seine alleinstehende Mutter tödlich verunglückte, als er sechs Jahre alt war. Wie er zusammen mit zwei weiteren Kindern von einem Mann adoptiert wurde, den sie "Vater" nennen sollten. Wie dieser seine Adoptivkinder mit Brutalität und Grausamkeit dazu bewegen wollte, zu "evolvieren." Zwanzig Jahre später hat David sich zum angesehenen Schriftsteller entwickelt, doch die Schatten seiner Vergangenheit scheinen nicht ruhen zu wollen. Damals hatten die Kinder einhellig Vaters Tod beschlossen und sind ein großes Wagnis eingegangen. Hat Vater überlebt? Beginnt der Albtraum für David von Neuem? Cody Mcfadyen beweist mit diesem brutalen, emotionalen Thriller wahre Erzählkunst.

Cody Mcfadyen wurde 1968 im texanischen Fort Worth geboren. Nach einer abgebrochenen Highschool-Ausbildung arbeitete er, unter anderem, im sozialen Dienst und als Drogenberater, ehe er sich in den 1990ern schließlich völlig der Schriftstellerei widmete. Mcfadyen lebt heute mit seiner Tochter in Südkalifornien und gehört zu den erfolgreichsten Krimi-Autoren weltweit.
Rezension
"Ein Muss für Hardcorethriller-Fans." Neue Presse

"Das Grauen hat viele Namen. Mcfadyen kennt die meisten" Kölner Stadt-Anzeiger
Portrait
Cody Mcfadyen, geboren 1968, unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Der Autor ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Kalifornien.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 18.02.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838704159
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel The Innocent Bone
Dateigröße 1341 KB
Übersetzer Axel Merz
Verkaufsrang 9.491
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser Titel hat nichts mit der populären Reihe um Smoky Barrett zu tun, kann man aber trotzdem gut lesen. Nicht weniger brutal und verstörend, schnell erzählt und unterhaltsam. Dieser Titel hat nichts mit der populären Reihe um Smoky Barrett zu tun, kann man aber trotzdem gut lesen. Nicht weniger brutal und verstörend, schnell erzählt und unterhaltsam.

„Kinderhölle“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Drei Kinder wachsen bei einem Mann auf, der sich ihr Vater nennt. Er bestraft sie, bei jeder noch zu kleinen Unzulänglichkeit.
Durch Zufall finden die Kinder, im einzigen Raum des Hauses, der für sie verboten ist, dass ihr "Vater" sie als Objekte zur Forschung sieht - sein Ziel: einen Übermenschen zu erziehen.

Gänsehaut. Teilweise ein wenig abwegig. Auch ohne Smoky Barret ein gutes Buch
Drei Kinder wachsen bei einem Mann auf, der sich ihr Vater nennt. Er bestraft sie, bei jeder noch zu kleinen Unzulänglichkeit.
Durch Zufall finden die Kinder, im einzigen Raum des Hauses, der für sie verboten ist, dass ihr "Vater" sie als Objekte zur Forschung sieht - sein Ziel: einen Übermenschen zu erziehen.

Gänsehaut. Teilweise ein wenig abwegig. Auch ohne Smoky Barret ein gutes Buch

„Ein knallharter Psychothriller “

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Die Kinder Alison, Charlie und David sind Vollwaisen und alle 3 im Alter von ca. 9 Jahren, als sie von dem alleinstehenden Polizisten Bob adoptiert werden. Doch statt liebevoller Erziehung werden sie bestialisch gefoltert und gezüchtigt. Als Bob nach Jahren ankündigt, die 15 jährige Allison zukünftig auch sexuell missbrauchen zu wollen, siegt bei Charlie und David der Hass und sie schaffen es, Bob gemeinsam das Leben zu nehmen. Im Anschluss verlaufen sich die Wege der drei für über 20 Jahre, obwohl sie einander stets geliebt haben. Jeder von ihnen erhält eine grausame Videobotschaft, verbunden mit einer Erpressung, die sie nicht ignorieren können. Sie machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem mysteriösen Erpresser, der so viel über ihr Leben mit Bob zu wissen scheint und die spannende Geschichte nimmt ihren Lauf. Ich finde den Roman gelungen, wenn auch leider etwas zu langatmig. Dennoch ist es ein knallharter Psychothriller und durchaus empfehlenswert Die Kinder Alison, Charlie und David sind Vollwaisen und alle 3 im Alter von ca. 9 Jahren, als sie von dem alleinstehenden Polizisten Bob adoptiert werden. Doch statt liebevoller Erziehung werden sie bestialisch gefoltert und gezüchtigt. Als Bob nach Jahren ankündigt, die 15 jährige Allison zukünftig auch sexuell missbrauchen zu wollen, siegt bei Charlie und David der Hass und sie schaffen es, Bob gemeinsam das Leben zu nehmen. Im Anschluss verlaufen sich die Wege der drei für über 20 Jahre, obwohl sie einander stets geliebt haben. Jeder von ihnen erhält eine grausame Videobotschaft, verbunden mit einer Erpressung, die sie nicht ignorieren können. Sie machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem mysteriösen Erpresser, der so viel über ihr Leben mit Bob zu wissen scheint und die spannende Geschichte nimmt ihren Lauf. Ich finde den Roman gelungen, wenn auch leider etwas zu langatmig. Dennoch ist es ein knallharter Psychothriller und durchaus empfehlenswert

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Ein eigenständiger Thriller von McFadyen jenseits der Smoky Barrett-Reihe. Absolut lesenswert und ein Muss für McFadyen-Fans! Ein eigenständiger Thriller von McFadyen jenseits der Smoky Barrett-Reihe. Absolut lesenswert und ein Muss für McFadyen-Fans!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Packender Psychokrimi. David verarbeitet seine traumatische Kindheit als erfolgreicher Autor. Doch dann holt ihn die Geschichte ein. Spannend und mit hohen Tempo erzaehlt Packender Psychokrimi. David verarbeitet seine traumatische Kindheit als erfolgreicher Autor. Doch dann holt ihn die Geschichte ein. Spannend und mit hohen Tempo erzaehlt

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Dieses Buch ist ein Einblick in die Abgründe der menschlichen Seele... Ein Lesemuss, auch unabhängig von der Smoky Barrett Reihe. Dieses Buch ist ein Einblick in die Abgründe der menschlichen Seele... Ein Lesemuss, auch unabhängig von der Smoky Barrett Reihe.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mal was außerhalb der Smoky-Barrett-Reihe, aber nicht weniger verstörend! Eine etwas andere Art von Thriller. Mal was außerhalb der Smoky-Barrett-Reihe, aber nicht weniger verstörend! Eine etwas andere Art von Thriller.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Liebe und Hass stehen sehr nah beieinander.Und vor manchen Geistern kann man nicht fliehen.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und war vom Ende absolut überrascht!
Liebe und Hass stehen sehr nah beieinander.Und vor manchen Geistern kann man nicht fliehen.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und war vom Ende absolut überrascht!

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Gehört nicht zur Thrillerreihe von McFadyen. Am intensivsten und am meisten Furcht einflößend in der Beschreibung der "Erziehung"der Jugendlichen. Gehört nicht zur Thrillerreihe von McFadyen. Am intensivsten und am meisten Furcht einflößend in der Beschreibung der "Erziehung"der Jugendlichen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Für mich kein guter McFadyen. Der Anfang ist spannend, aber mit der Zeit wird alles abstruser und undurchschaubarer. Für dieses Buch sollte man sich Zeit nehmen. Für mich kein guter McFadyen. Der Anfang ist spannend, aber mit der Zeit wird alles abstruser und undurchschaubarer. Für dieses Buch sollte man sich Zeit nehmen.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

McFadyen führt den Leser in die tiefsten Abgründe der Seele seiner Protagonisten. Erschreckend. Das Ende fand ich etwas wirsch, aber nachvollziehbar. Unfassbar gut geschrieben. McFadyen führt den Leser in die tiefsten Abgründe der Seele seiner Protagonisten. Erschreckend. Das Ende fand ich etwas wirsch, aber nachvollziehbar. Unfassbar gut geschrieben.

Die Erschaffung eines besseren Menschen durch unterschiedlichste Methoden. Nichts für schwache Nerven! Die Erschaffung eines besseren Menschen durch unterschiedlichste Methoden. Nichts für schwache Nerven!

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Absolut fesselnd ruft dieser Roman grausame Bilder im Leser hervor. Klare Empfehlung für alle Thrillerleser. Absolut fesselnd ruft dieser Roman grausame Bilder im Leser hervor. Klare Empfehlung für alle Thrillerleser.

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Nur für hartgesottene Thriller-Leser: McFadyen ergründet das absolut Böse und zieht uns hinein in einen fieberhaften Albtraum. Blutig, brutal, böse. Nur für hartgesottene Thriller-Leser: McFadyen ergründet das absolut Böse und zieht uns hinein in einen fieberhaften Albtraum. Blutig, brutal, böse.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Thriller !! Sehr spannender Thriller !!

„Keine Smoky - und dennoch genial“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Cody McFadyen entwickelt sich langsam, aber unaufhaltsam zu einem wahren Meister der fiesesten Psycho-Thriller. Auch im "Menschenmacher" entwirft er ein unglaublich schockierendes Szenario, das einem wahrlich das Blut gefrieren lässt. Blutig, brutal und unerhört spannend ist dieses Buch. Einzig der Schluss kommt ein wenig überzogen daher. Schade, er hätte zwanzig Seiten früher Schluss machen sollen, dann nämlich hätte die Glaubwürdigkeit der Story weniger gelitten. Dennoch: Meisterhaft und unbedingt lesenswert. Cody McFadyen entwickelt sich langsam, aber unaufhaltsam zu einem wahren Meister der fiesesten Psycho-Thriller. Auch im "Menschenmacher" entwirft er ein unglaublich schockierendes Szenario, das einem wahrlich das Blut gefrieren lässt. Blutig, brutal und unerhört spannend ist dieses Buch. Einzig der Schluss kommt ein wenig überzogen daher. Schade, er hätte zwanzig Seiten früher Schluss machen sollen, dann nämlich hätte die Glaubwürdigkeit der Story weniger gelitten. Dennoch: Meisterhaft und unbedingt lesenswert.

„Nur für gestählte Nerven!!!“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Dieser Thriller verfolgt einen noch im Traum!

Bei diesem Buch hatte ich ehrlich gesagt schon nach dem ersten Kapitel das dringende Bedürfnis, es wieder weg zu legen - und zwar weil es so schrecklich ist. Cody McFadyen schreibt so eindringlich über einen Soziopathen, der seine Adoptivkinder foltert und psychoterrorisiert, um aus ihnen bessere Menschen zu machen, dass einem beim Lesen regelrecht übel wird. Und trotzdem wird man zum Weiterlesen gezwungen und möchte unbedingt wissen, wie es zu Ende geht ...

Also, dies war mein erstes Buch des Autors, aber bestimmt nicht das Letzte - auch wenn ich beim nächsten Mal noch "leichte Kost" im Sinne eines kitschigen Liebesromans bereithalte, um das zwangsläufige Grauen zu kontern!

Fazit: Großartig, aber nur für gestählte Nerven!
Dieser Thriller verfolgt einen noch im Traum!

Bei diesem Buch hatte ich ehrlich gesagt schon nach dem ersten Kapitel das dringende Bedürfnis, es wieder weg zu legen - und zwar weil es so schrecklich ist. Cody McFadyen schreibt so eindringlich über einen Soziopathen, der seine Adoptivkinder foltert und psychoterrorisiert, um aus ihnen bessere Menschen zu machen, dass einem beim Lesen regelrecht übel wird. Und trotzdem wird man zum Weiterlesen gezwungen und möchte unbedingt wissen, wie es zu Ende geht ...

Also, dies war mein erstes Buch des Autors, aber bestimmt nicht das Letzte - auch wenn ich beim nächsten Mal noch "leichte Kost" im Sinne eines kitschigen Liebesromans bereithalte, um das zwangsläufige Grauen zu kontern!

Fazit: Großartig, aber nur für gestählte Nerven!

„Das Grauen hat einen Namen: "Dad"“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Drei Kinder, allesamt Waisen, werden von einem angsehenem und unauffälligen Polizisten adoptiert. Was keiner ahnt, hinter den Mauern seines Hauses spielen sich grausame und brutale Dinge ab.
Die Kinder werden systematisch gequält und es gibt für sie nur einen Ausweg, sie müssen ihren "Dad" ermorden, wenn sie überleben wollen. Doch auch nach 20 Jahren holt sie die Vergangenheit wieder ein und der totgeglaubte "Dad" scheint wieder auferstanden zu sein. Ein neues Spiel um
Leben und Tod beginnt.
Ein spannender Hörgenuss, hervorragend gelesen von Hannes Jaenicke.
Drei Kinder, allesamt Waisen, werden von einem angsehenem und unauffälligen Polizisten adoptiert. Was keiner ahnt, hinter den Mauern seines Hauses spielen sich grausame und brutale Dinge ab.
Die Kinder werden systematisch gequält und es gibt für sie nur einen Ausweg, sie müssen ihren "Dad" ermorden, wenn sie überleben wollen. Doch auch nach 20 Jahren holt sie die Vergangenheit wieder ein und der totgeglaubte "Dad" scheint wieder auferstanden zu sein. Ein neues Spiel um
Leben und Tod beginnt.
Ein spannender Hörgenuss, hervorragend gelesen von Hannes Jaenicke.

„Grauen und Schmerz“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Nein, dieses Mal keine taffe Smoky Barrett, dafür aber Allison, Charly und David und nicht zu vergessen die junge Phuong ! Alle haben Unvorstellbares hinter sich, - Grauen , Mißbrauch, Schmerzen und Verletzungen, die das Leben bestimmen. Ängste, die sie nicht mehr loslassen und die sie selbst zu Killern und Jägern machen., sie alle haben sich dem Kampf gegen den Mißbrauch von Kindern verschrieben und gehen dabei auch über Leichen...zwischendurch muss man als Leser schon mal tief Luft holen , denn Cody McFadyen lässt nichts aus und ist sehr deutlich in all seinen Beschreibungen ! Die Geschichte ist spannend, logisch und birgt einige Überraschungsmomente...allerdings braucht man starke Nerven ! Nein, dieses Mal keine taffe Smoky Barrett, dafür aber Allison, Charly und David und nicht zu vergessen die junge Phuong ! Alle haben Unvorstellbares hinter sich, - Grauen , Mißbrauch, Schmerzen und Verletzungen, die das Leben bestimmen. Ängste, die sie nicht mehr loslassen und die sie selbst zu Killern und Jägern machen., sie alle haben sich dem Kampf gegen den Mißbrauch von Kindern verschrieben und gehen dabei auch über Leichen...zwischendurch muss man als Leser schon mal tief Luft holen , denn Cody McFadyen lässt nichts aus und ist sehr deutlich in all seinen Beschreibungen ! Die Geschichte ist spannend, logisch und birgt einige Überraschungsmomente...allerdings braucht man starke Nerven !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
109 Bewertungen
Übersicht
54
31
18
4
2

Zu hohe Erwartungen an das Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Detmold am 29.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Handlung des Buches schien mir interessant, allerdings musste ich beim Lesen feststellen, dass keine Spannung bestand und die Handlung mich nicht gefesselt hat. Größtenteils wird drumherum geredet. Zu viele Details, zu viele unwichtige Informationen, die das Lesen uninteressant machen. Im Großen und Ganzen, eine Fehlinvestition. Für mich kein... Die Handlung des Buches schien mir interessant, allerdings musste ich beim Lesen feststellen, dass keine Spannung bestand und die Handlung mich nicht gefesselt hat. Größtenteils wird drumherum geredet. Zu viele Details, zu viele unwichtige Informationen, die das Lesen uninteressant machen. Im Großen und Ganzen, eine Fehlinvestition. Für mich kein packender Thriller.

Harter Stoff
von ech am 29.07.2016
Bewertet: Taschenbuch

Cody McFayden beweist mit seinem neuen Buch, dem ersten außerhalb der Smoky-Barrett-Reihe, das er den härtesten Stoff liefert, der derzeit auf dem Thrillermarkt zu bekommen ist. Schonungslos erzählt er die Geschichte von 3 Kindern, die von ihrem Adoptivater zu unmenschlichen Prüfungen gezwungen werden, um zu "evolvieren". Dieser Hölle können sie... Cody McFayden beweist mit seinem neuen Buch, dem ersten außerhalb der Smoky-Barrett-Reihe, das er den härtesten Stoff liefert, der derzeit auf dem Thrillermarkt zu bekommen ist. Schonungslos erzählt er die Geschichte von 3 Kindern, die von ihrem Adoptivater zu unmenschlichen Prüfungen gezwungen werden, um zu "evolvieren". Dieser Hölle können sie nur entkommen, indem sie ihren Peiniger töten. Doch hier fängt die Geschichte gerade erst an. 20 Jahre später, alle drei schlagen sich noch mit den Folgen der Greuel von damals herum, erhalten sie Nachrichten, die nur einen Schluss lassen: Ihr Vater ist zurück und der Wahnsinn beginnt von vorne. Die drei müssen sich ihrer Vergangenheit und damit auch ihren persönlichen Monstern stellen. Der Autor schon seine Leser nicht, die Gräuel von damals und heute werden detailiert beschrieben. Dennoch bleibt auch Platz für Zwischentöne, die Figuren sind gut und glaubwürdig gezeichnet. Die Geschichte wartet mit einigen Überraschungen auf und hält die Spannung konstant hoch. Nicht für schwache Nerven.

von einer Kundin/einem Kunden aus Muenster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Extrem spannend! Nichts für schwache Nerven!