Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Heilige Scheiße

Wären wir ohne Religion wirklich besser dran?

(7)
Jule glaubt an Gott, findet Kirche aber doof.
Marc glaubt nicht, dass Dornbüsche sprechen, liest jedoch täglich sein Horoskop.
Und Tobias denkt: Wenn Gott uns liebt, warum gibt es dann die Flippers?

Wir können mit Religion nichts mehr anfangen und halten ALDI für glaubwürdiger als den Papst. Sonntägliche Gottesanbetung passt nicht mehr zum Lifestyle, und Gott hat bei Facebook nur 137 Freunde. Sind wir von allen guten Geistern verlassen?

Anne Weiss und Stefan Bonner nehmen Ahnungslose und Erleuchtete unter die Lupe und stellen fest: Immer mehr Menschen finden, dass sie auch als Heidenkinder einen Heidenspaß haben können. Wären wir denn ohne Religion wirklich besser dran?
Portrait
Stefan Bonner ist Journalist und Fernsehgucker. Er hat für die Wirtschaftsmagazine impulse und BIZZ geschrieben.

Anne Weiss ist Kulturwissenschaftlerin und Redakteurin. Sie hat sich lange beruflich mit Jugendkulturen und privat mit Joghurtkulturen beschäftigt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 19.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838705279
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1719 KB
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Heilige Scheiße

Heilige Scheiße

von Anne Weiss, Stefan Bonner
(7)
eBook
7,99
+
=
Generation Doof

Generation Doof

von Anne Weiss, Stefan Bonner
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Das richtige Buch für die "Generation Gottlos"“

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

„Heilige Scheiße“ ist ein großartiges Buch. Vielleicht nicht die passende Lektüre für strenggläubige Christen, angehende Pfarrer oder altgediente Gemeinderäte, aber in seinem Wortwitz eine höchst unterhaltsame Polemik gegen den lieben Gott, die Bibel, das Christentum und die Kirche im Allgemeinen. Nie unter der Gürteillinie, aber immer kritisch und mit einem Augenzwinkern, so dass man den Autoren selbst dann nicht böse sein kann, wenn man selber weiter brav seine Kirchensteuer zahlt und die eigenen Kinder zum Konfirmandenunterricht schickt. Kurzweilig und lehrreich sind auch die Einschübe, in denen die Autoren von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit der Kirche berichten – von der ersten Beichte über die Bibel als Geburtstagsgeschenk und einen Gottesdienst im zugigen Kölner Dom bis hin zum Austritt aus Kirche und was ein solcher für Folgen nach sich zieht. Und das Fazit der Autoren über die Kirche: Es geht auch ohne. Das richtige Buch für die „Generation Gottlos“. „Heilige Scheiße“ ist ein großartiges Buch. Vielleicht nicht die passende Lektüre für strenggläubige Christen, angehende Pfarrer oder altgediente Gemeinderäte, aber in seinem Wortwitz eine höchst unterhaltsame Polemik gegen den lieben Gott, die Bibel, das Christentum und die Kirche im Allgemeinen. Nie unter der Gürteillinie, aber immer kritisch und mit einem Augenzwinkern, so dass man den Autoren selbst dann nicht böse sein kann, wenn man selber weiter brav seine Kirchensteuer zahlt und die eigenen Kinder zum Konfirmandenunterricht schickt. Kurzweilig und lehrreich sind auch die Einschübe, in denen die Autoren von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit der Kirche berichten – von der ersten Beichte über die Bibel als Geburtstagsgeschenk und einen Gottesdienst im zugigen Kölner Dom bis hin zum Austritt aus Kirche und was ein solcher für Folgen nach sich zieht. Und das Fazit der Autoren über die Kirche: Es geht auch ohne. Das richtige Buch für die „Generation Gottlos“.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Lesespass pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.05.2016
Bewertet: Taschenbuch

auf lustiger Art und Weise wird erklärt wie dumm und nutzlos die Religion in unserer Gesellschaft ist. Nichts für streng Gläubige

von Isabel Meiert aus Varel am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Interessante und großartige Gedanken zu den Religionen und dabei durchaus unterhaltsam.

EBook Heilige Scheiße
von LilaMaus am 29.07.2015

Ein echt, echt gutes Buch! Kritisch aber nicht einseitig! Viele Informationen, die man sich leider nicht alle merken kann! 2 gute Autoren mit angenehmen Schreibstil Empfehlenswert ... 5 Sterne