Warenkorb
 

Blumen

Gedichte und Fotografien. Nachw. v. Durs Grünbein

Insel-Bücherei 1338

»Ruhe sanft, kleine Aster«, »O du, sieh an, Levkoienwelle« oder »Nimm fort die Amarylle« – in jedem dritten Gedicht Benns gibt es eine Anspielung auf Blumen und Blüten. Manche tragen die Blume im Titel, andere im Reim. Hier dient die Blüte als Schmuck, dort als Gleichnis und manchmal auch als Signal einer Stimmung oder Gestimmtheit. Das sicherste Zeichen sind sie für den Wechsel vom Zynischen ins Elegische, vom Sarkasmus in die hemmungslose Melancholie.

Thomas Florschuetz und Durs Grünbein haben aus diesem Reichtum eine Auswahl getroffen. Thomas Florschuetz, einer der »herausragenden Vertreter der international höchst anerkannten deutschen Fotografie«, stellt Benns Gedichten eigene Bilder von Blüten und Früchten zur Seite. Durs Grünbein begleitet die Auswahl mit einem Nachwort und einem Gedicht.
Portrait
Durs Grünbein wurde am 9. Oktober 1962 in Dresden geboren. Seit 1986 lebt er nach kurzzeitigem Studium in Berlin, als Dichter, Übersetzer und Essayist.

Nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs führten ihn Reisen durch Europa, nach Südostasien und in die Vereinigten Staaten. Er war Gast des German Department der New York University und der Villa Aurora in Los Angeles. Für sein Werk erhielt er mehrere Preise, darunter den Peter-Huchel-Preis, den Georg-Büchner-Preis, den Literaturpreis der Osterfestspiele Salzburg 2000, den Friedrich Nietzsche-Preis des Landes Sachsen-Anhalt 2004 und den Berliner Literaturpreis 2006 der Preussischen Seehandlung verbunden mit der Heiner-Müller-Professur 2006.

Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Gottfried Benn (1986-1956), einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dichter und Essayisten des 20. Jahrhunderts. Zu seinen bekanntesten Werken zählen der frühe Gedichtzyklus Morgue (1912), die Statischen Gedichte (1948) sowie die Prosatexte Gehirne (1916), Roman des Phänotyp und Der Ptolemäer (beide 1949).

Thomas Florschuetz (geboren 1957 in Zwickau), lebt und arbeitet seit 1988 in Berlin; einer der international anerkanntesten deutschen Fotografen der Gegenwart. Blumen- und Körperbilder sowie Architekturfotografie bilden wesentliche Werkgruppen seines OEuvres.

Thomas Florschuetz (geboren 1957 in Zwickau), lebt und arbeitet seit 1988 in Berlin; einer der international anerkanntesten deutschen Fotografen der Gegenwart. Blumen- und Körperbilder sowie Architekturfotografie bilden wesentliche Werkgruppen seines OEuvres.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Renate Siebenhaar
Seitenzahl 117
Erscheinungsdatum 14.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-19338-8
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/12,1/1,5 cm
Gewicht 214 g
Abbildungen mit Farbfotos
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Insel-Bücherei mehr

  • Band 1334

    21245249
    Das Atelier im Grünen. Henri Matisse - Die Jahre in Issy
    von Peter Kropmanns
    Buch
    13,90
  • Band 1335

    21245246
    Altershausen
    von Wilhelm Raabe
    Buch
    13,90
  • Band 1336

    21245357
    Das Büchlein vom Leben nach dem Tode
    von Gustav Theodor Fechner
    Buch
    13,00
  • Band 1338

    25997011
    Blumen
    von Gottfried Benn
    Buch
    14,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 1340

    25996913
    Goya
    von Paul Nizon
    Buch
    13,95
  • Band 1341

    25996989
    Im Aquarium in Berlin
    von Joachim Ringelnatz
    Buch
    13,95
  • Band 1343

    30625320
    Lebenslang
    von Günter Grass
    Buch
    10,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.