Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eternal - Die Geliebte des Vampirs

Roman

(1)
Den Vampiren der Familie Kahill sind Affären mit Menschen streng untersagt. Doch als Fin der geheimnisvollen Elena begegnet, kann er ihr einfach nicht widerstehen, besonders als die schöne Fremde ihm ihr Inter-esse deutlich macht. Die beiden verbringen einige leidenschaftliche Nächte miteinander. Aber dann erschüttert eine Mordserie die kleine Stadt Clare Point – und die Ermitt-lungen führen direkt zu Elena!
Eternal - Die Geliebte des Vampirs von V. K. Forrest: Fantasy pur im eBook!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783426407837
Verlag Knaur eBook
Übersetzer Barbara Imgrund
Verkaufsrang 60.947
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Eternal - Die Geliebte des Vampirs

Eternal - Die Geliebte des Vampirs

von V. K. Forrest
(1)
eBook
6,99
+
=
Eternal - In den Armen des Vampirs

Eternal - In den Armen des Vampirs

von V. K. Forrest
eBook
6,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Vampirstadt
von Everett am 10.09.2014

-Als TB gelesen- Am Anfang lernt der Leser Fin kennen, der vor seinem ersten Arbeitstag bei der örtlichen Polizei steht. Ohne Kenntnis der anderen Bände, kommt man dann schnell in die Geschichte rein. Hier geht es um eine Gemeinschaft von Vampiren in einem Küstenort von Delaware. Hier haben sie sich... -Als TB gelesen- Am Anfang lernt der Leser Fin kennen, der vor seinem ersten Arbeitstag bei der örtlichen Polizei steht. Ohne Kenntnis der anderen Bände, kommt man dann schnell in die Geschichte rein. Hier geht es um eine Gemeinschaft von Vampiren in einem Küstenort von Delaware. Hier haben sie sich vor hunderten von Jahren nieder gelassen. Alles wirkt sehr idyllisch und geregelt. Fin lernt die umwerfende Elena kennen, die er für einen Menschen hält. Doch dann werden jungen Männer, Menschen, ermordet, und die Bissmale wurden überdeckt. Langsam macht sich in dem Ort Unruhe breit, weil so schnell wie gewünscht, keine Ergebnisse erzielt werden. Es gibt dann eine Wendung, mit der ich so erst nicht gerechnet hatte. Es wird von Fin, seinem Bruder und mehreren Bewohnern von Clare Point erzählt. Ebenfalls gibt es leidenschaftliche Treffen von Fin und Elena. Eine gute Geschichte, ansprechende Hauptpersonen und die Handlung, die Darstellung der Kahills ist durchdacht. Auch der Schreibstil ist gut zu lesen. Für mich blieben die Personen allerdings etwas farblos. Ich konnte nicht wirklich mit Fin, oder anderen Personen der Geschichte, fühlen. Es plätscherte so dahin und hatte für mich keine besonderen, fesselnden Momente. Unterhaltung ja, aber nicht sehr intensiv. In den Kahills steckt Potenzial, doch unbedingt mehr lesen muss ich von ihnen so nicht