Warenkorb

In China essen sie den Mond

Ein Jahr in Shanghai

Weitere Formate

„Witziger Abenteuerbericht.“ Freundin

Ein Haus an der Alster, die Schaukel im Garten, die Biokiste vor der Tür – eine junge Familie scheint am Ziel ihrer Träume angelangt. Wäre da nicht das Jobangebot aus China: Miriam, 35, Tobias, 37, und Amélie, 3, ziehen nach Shanghai, wo sie es als einzige Langnasen in chinesischer Nachbarschaft mit Fengshui-Geistern, toten Hühnern auf der Wäscheleine und Tupperdosen-Toiletten zu tun bekommen.
Die STERN-Journalistin Miriam Collée erzählt von einem außergewöhnlichen Jahr, das sie mit viel Humor, Liebe, Verzweiflung und Tsingtao-Bier überlebte.

„Aufschlussreich, charmant und sehr lustig!“ Emotion
Portrait
Miriam Collée, geboren 1973, arbeitete beim STERN, bis sie 2008 ihren Job auf gab, um mit Mann und kleiner Tochter nach Shanghai aufzubrechen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 267
Erscheinungsdatum 29.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2686-4
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 19,1/11,6/2 cm
Gewicht 248 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 156931
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ni Hao
von Sarah Skalischus aus Bremen am 24.06.2012

Wie ist es, wenn man ans andere Ende der Welt zieht? Die Familie Collee hat es getan: Die Eltern Miriam und Tobias ziehen mit ihrer Tochter Amelie nach Shanghai. Während Tobias sich in seinen neuen Job finden muss, versucht Mutter Miriam sich und Amelie in Shanghai zu integrieren. Problem an der Sache: Keiner kann Chinesis... Wie ist es, wenn man ans andere Ende der Welt zieht? Die Familie Collee hat es getan: Die Eltern Miriam und Tobias ziehen mit ihrer Tochter Amelie nach Shanghai. Während Tobias sich in seinen neuen Job finden muss, versucht Mutter Miriam sich und Amelie in Shanghai zu integrieren. Problem an der Sache: Keiner kann Chinesisch! Hektisches Leben, neue Herausforderung und den Alltag regeln. Eine wahre Geschichte von der Stern-Journalisten Miriam Collee. Lachmuskeln und Schmunzeln garantiert!