Warenkorb
 

Das Zeichen des Sieges

Historischer Roman

(6)
Sie suchten den Sieg und fanden die Unsterblichkeit
Der Schäfersohn Nicholas Hook gilt als Nichtsnutz, doch er hat eine außerordentliche Gabe: Jeder Pfeil, den er abschießt, trifft sein Ziel. Und so zieht Nick 1415 mit, als das Heer König Henrys V aufs Festland übersetzt. Als er die schöne Melisande trifft, lehrt sie ihn, dass nicht alle Franzosen Teufel sind. Eines Tages dann stehen bei dem Flecken Azincourt 6000 Engländer einem Heer von 30000 französischen Rittern gegenüber. Ein ungleicher Kampf. Die Geburt einer Legende.
Portrait
Bernard Cornwell, geboren 1944 in London und aufgewachsen in Essex, arbeitete nach seinem Geschichtsstudium an der University of London lange als Journalist bei der BBC, wo er das Handwerk der gründlichen Recherche lernte (zuletzt als „Head of Current Affairs“ in Nordirland). 1980 heiratete er eine Amerikanerin und lebt seither überwiegend in den USA. Weil er dort keine Arbeitserlaubnis bekam, verwirklichte er seinen lang gehegten Wunsch, Bücher zu schreiben. Im englischen Sprachraum gilt er als unangefochtener König des historischen Abenteuerromans. Seine Werke wurden in über 20 Sprachen übersetzt; Gesamtauflage: Mehr als 20 Millionen Exemplare. Die Queen zeichnete ihn mit dem "Order of the British Empire" aus.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 553
Erscheinungsdatum 01.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25255-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/11,6/4 cm
Gewicht 439 g
Originaltitel Azincourt
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Karolina Fell
Verkaufsrang 17.701
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
2
0

Lesung super...Story mau...2,5 Sterne
von NMK am 08.08.2011
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Ich bin ein großer Fan von Bernard Cornwell, ob seine Uthred-Saga, die Warlord-Serie, die Geschichte des Bogenschützen Thomas, oder die Sharpe Reihe, alle fesselten mich. Alle sprachen mich an! Nun ein Buch, besser gesagt ein Hörbuch, über Azincourt. Cornwell umrahmt die Historie wieder einmal mit der Geschichte eines Normalsterblichen, der... Ich bin ein großer Fan von Bernard Cornwell, ob seine Uthred-Saga, die Warlord-Serie, die Geschichte des Bogenschützen Thomas, oder die Sharpe Reihe, alle fesselten mich. Alle sprachen mich an! Nun ein Buch, besser gesagt ein Hörbuch, über Azincourt. Cornwell umrahmt die Historie wieder einmal mit der Geschichte eines Normalsterblichen, der als Bogenschütze, zu den englischen Truppen stößt. Mehr möchte ich gar nicht preisgeben, um anderen Lesern oder Hören nicht den Spass zu verderben. Leider hat mich Cornwell diesmal nicht mitgerissen. Seine Story ließ mich ziemlich kalt, und irgendwie hatte ich das Gefühl, die Geschichte des Thomas in abgewandelter, und sogar schlechterer Version, erneut erzählt zu bekommen. Irgendwie sprang der Funke diesmal halt nicht über...Cornwell kann das besser. Für die Story selber gebe ich hier nur einen Stern!!!! Ganz anders der Leser. Kaminski versteht es spannungsvoll zu lesen, stimmlich ist er so fit, dass er den Hörer wichtige andere Charakteren durch Betonung und Stimmlage sofort wieder erkennen läßt. Für die Lesung 4 Sterne. Macht zusammen 2,5 Sterne.

We few, we happy few, we band of brothers
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2011

Nicholas Hook ist ein begabter Schütze mit dem Langbogen ein Schuss ein Treffer sind das einzige beständige in seinem Leben. Durch äußere Umstände findet er sich in der Armee Heinrich des V wieder und begibt sich in das Abenteuer Frankreich. Dort macht er nicht nur mit einer hübschen Französin... Nicholas Hook ist ein begabter Schütze mit dem Langbogen ein Schuss ein Treffer sind das einzige beständige in seinem Leben. Durch äußere Umstände findet er sich in der Armee Heinrich des V wieder und begibt sich in das Abenteuer Frankreich. Dort macht er nicht nur mit einer hübschen Französin Bekanntschaft sondern auch mit den Schrecken des Krieges, Krankheit, Hunger und Tot. Der Feldzug gipfelt in der Schlacht von Azincourt ein der Siege Englands um den sich viele Legenden ranken. Cornwell hat es wieder geschafft Geschichte lebhaft zu machen den Ritterangriff auf die dünne Line Bogenschützen und den Mut der Verzweiflung ist spürbar. Nicht nur Autor Cornwell hat sich an dem Stoff versucht (und meiner Meinung bestanden) sonder auch der große William Shakespeare hat der Schlacht Azincourt ein Denkmal gesetzt. So sind wir Brüder verbunden durch das Band des Blutes.

Für jeden Cornwell- Fan ein Genuß
von Dagmar Spiegelhauer aus Dresden am 28.10.2010
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wieder ein tolles, spannendes Buch von Bernard Cornwell! Englische Geschichte wird beim Lesen lebendig. Die Erlebnisse von Nicholas Hook, einem geächteten Bogenschützen, ziehen den Leser in Bann. Beeindruckende Kämpfe, Intrigen und Liebe erzeugen Spannung pur! Ein prima Geschenktipp für Liebhaber historischer Romane mit Vorliebe für Schlachtengetümmel und Kampfdetails