Warenkorb

Lass uns Feinde bleiben

Roman. Originalausgabe

Wer Frauen alles recht macht, tut ihnen unrecht.

Tim ist nett. Für seine Sarah verzichtet er aufs Rauchen, stellt seine E-Gitarre in den Keller und geht zum Yoga. Doch was hat er davon? Sarah verlässt ihn trotzdem. Ausgerechnet für Ben, einen Heavy-Metal-Gitarristen, der raucht, säuft und sein Ding durchzieht. Tim wird klar: Er muss aufhören, nett zu sein. Und er findet auch bald heraus, wo man das lernt. Im Club der Kerle erfährt er das Geheimnis echter Männer: Wer wenig gibt, bekommt viel. Und es funktioniert. Aber wie gemein kann und will man sein, wenn man doch eigentlich ein Guter ist?
Rezension
Schnoy ist unterhaltsam und tiefgründig zugleich.
Portrait
Sebastian Schnoy, Jahrgang 1969, lebt in Hamburg. Nach dem Studium der Geschichte wurde er Kabarettist und gibt heute rund 150 Vorstellungen pro Jahr in ganz Deutschland. 2006 erschien sein Debütroman "Rampenfieber". Mit seinem Bühnenprogramm "Hauptsache Europa" bringt er als erster Künstler Geschichte unterhaltsam auf die Bühne.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25494-9
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/11,6/2,2 cm
Gewicht 249 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Suchtpotenzial..
von einer Kundin/einem Kunden aus Schlieren am 24.04.2012
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich finde dieses Hörbuch sehr empfehlenswert. Nach gefühlten 5 Minuten hat man Tim, den Protagonisten, schon in sein Herz geschlossen. Er ist witzig, ehrlich und hat einfach ein bisschen viel Pech in Sachen Liebe. Also will er sich ändern. Das Ziel: endlich eine Frau finden, mit der er klarkommt. Dabei könnte man meinen, dass er... Ich finde dieses Hörbuch sehr empfehlenswert. Nach gefühlten 5 Minuten hat man Tim, den Protagonisten, schon in sein Herz geschlossen. Er ist witzig, ehrlich und hat einfach ein bisschen viel Pech in Sachen Liebe. Also will er sich ändern. Das Ziel: endlich eine Frau finden, mit der er klarkommt. Dabei könnte man meinen, dass er gar nicht so viel falsch macht. Dieses Hörbuch hat echt Suchtpotenzial. Dem Sprecher kann man stundenlang zuhören und die Geschichte eignet sich absolut auch für männliche Zuhörer.