Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Mutter

Roman. Ausgezeichnet mit dem Wiesbadener Frauen-Krimi-Preis Agathe 2000

(7)
EIN MÄDCHEN VERSCHWINDET.

Vera Zardiss lebt mit ihrem Mann Jürgen, einem erfolgreichen Gynäkologen, den Töchtern Anne und Rena sowie ihren Eltern auf einem ehemaligen Bauernhof. Die ländliche Idylle findet ein jähes Ende, als Rena nach ihrem sechzehnten Geburtstag plötzlich verschwindet. Nur ihr Fahrrad wird in der Nähe des Bahnhofs gefunden. Bei der verzweifelten Suche nach ihrer Tochter kommt Vera Geheimnissen auf die Spur, an die im Dorf niemand zu rühren wagt.

'Gnadenlos entlarvend der Blick, den Petra Hammesfahr, eine Meisterin im Legen falscher Fährten, hinter die Fassaden eines luxusrenovierten Bauernhofes und seiner Bewohner wirft.' (Brigitte)
Portrait
Hammesfahr, Petra
Petra Hammesfahr schrieb mit 17 ihren ersten Roman. Mit ihrem Buch "Der stille Herr Genardy" kam der große Erfolg. Seitdem schreibt sie einen Bestseller nach dem anderen, u.a. "Die Sünderin", "Die Mutter" und "Erinnerungen an einen Mörder". Die Autorin lebt in der Nähe von Köln.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 396
Erscheinungsdatum 03.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25707-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/11,6/3,5 cm
Gewicht 322 g
Auflage 1. Auflage, Neuausgabe
Verkaufsrang 73.580
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Einer dieser Krimis / Thriller, die unter die Haut gehen: Die Tochter von Vera verschwindet und Vera deckt Geheimnisse auf, die keiner aufrühren sollte. Gnadenlose Spannung. Einer dieser Krimis / Thriller, die unter die Haut gehen: Die Tochter von Vera verschwindet und Vera deckt Geheimnisse auf, die keiner aufrühren sollte. Gnadenlose Spannung.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Einer von den ganz frühen Hammesfahrs, der es in sich hat: Genial konstruiert, großartiger Plot. Einer von den ganz frühen Hammesfahrs, der es in sich hat: Genial konstruiert, großartiger Plot.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Vera lebt mit ihrer Familie auf einem abgelegenen modern renovierten Bauernhof. Als ihre Tochter verschwindet, deckt sie Geheimnisse auf, die alle lieber verschweigen... Spannend! Vera lebt mit ihrer Familie auf einem abgelegenen modern renovierten Bauernhof. Als ihre Tochter verschwindet, deckt sie Geheimnisse auf, die alle lieber verschweigen... Spannend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
4
1
0
0

Schluss unbefriedigend
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Roman ist zeitweise fesselnd, aber für meinen Geschmack zu langatmig. Mit Spannung liest man auf das Ende zu, um endlich zu erfahren, was tatsächlich passiert ist - wird aber bitter enttäuscht.

Die Mutter.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 22.06.2011
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ab und zu muss es mal ein Hörbuch sein. Besonders angenehm ist es auf langen Autofahrten, nicht nur für den Fahrer, auch für die übrigen Mitfahrer. Iris Berben, mit ihrer angenehmen warmen Stimme liest den von Petra Hammersfahr geschriebenen Roman „Die Mutter“. Vera Zardiss lebt mit ihrem Mann und ihrem... Ab und zu muss es mal ein Hörbuch sein. Besonders angenehm ist es auf langen Autofahrten, nicht nur für den Fahrer, auch für die übrigen Mitfahrer. Iris Berben, mit ihrer angenehmen warmen Stimme liest den von Petra Hammersfahr geschriebenen Roman „Die Mutter“. Vera Zardiss lebt mit ihrem Mann und ihrem beiden Töchtern in Harmonie und Eintracht auf einem ehemaligen Bauernhof. Es ist ein beschauliches Leben, bis die Tochter Rena eines Tages verschwunden ist. Die Mutter ist äußerst verzweifelt und macht sich auf die Suche. Sie kommt Geheimnissen auf die Spur, von denen niemand etwas wissen will und die am liebsten verschwiegen werden. Immer mehr Verstrickungen kommen heraus und hinter der scheinbaren häuslichen Idylle tun sich Abgründe auf. Ein spannender Psychothriller und die Stimme der großartigen Schauspielerin Berben geben dem Hörbuch den richtigen Rahmen. Petra Hammersfahr ist für mich eine der besten deutschen Krimiautorinnen.

spannende Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Villach am 21.06.2011

Einfach spannend vom Anfang bis zum Schluß, tolle Urlaubslektüre, empfehlenswert