Blutsauger / August Häberle Bd.11

Ein Schwabenkrimi. Der elfte Fall für August Häberle

August Häberle 11

(1)
Im beschaulichen Geislingen am Rande der Schwäbischen Alb wird ein Mann nach einem Autounfall schwer verletzt in die Klinik eingeliefert. Kurz darauf stirbt er. Als es in derselben Nacht zu einem weiteren Todesfall kommt - eine Röntgen-Assistentin wird leblos zwischen ihren Apparaten entdeckt –, wird die Polizei verständigt.
Kommissar Häberle, der die Ermittlungen leitet, findet heraus, dass das Unfallopfer ein Arzt war, der an einer dubiosen Forschungsgesellschaft für Stammzellen beteiligt war …
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 07.03.11
Ein gutes Cover, eine viel versprechende Story, eine schlechte Umsetzung. Blutsauger ist der elfte Fall für den beliebten schwäbischen Kommissar August Häberle. Leider kein Hochgenuss der Krimikunst. Bomms Versuch ambitioniert zu schreiben, endete fast immer in Geschwätzigkeit. Er erzählt Sachen, die total unwichtig für den Fortlauf der Geschichte sind, diese langweilen enorm. Oft denkt man, das passt dem Autor jetzt nicht an der großen weiten Welt und den Menschen, die darauf leben, also lasse ich das die jeweiligen Figuren einfach mal so denken und ausplaudern. Ganz schlechtes Füllmaterial ist das. Der Roman hätte trotz der eigentlich passenden 500 Seiten für einen guten Kriminalroman, locker um 200 Seiten gekürzt werden können, ohne wichtige Dinge aus der Geschichte daraus zu entfernen. Die eigentlich spannende Story aus der Welt der schnell forschenden Medizin geht unter der Geschwätzigkeit des Autors verloren.
Portrait
Manfred Bomm stammt aus Geislingen an der Steige. Als Journalist ist er eng mit der Polizei- und Gerichtsarbeit verbunden. Mit seinen überaus erfolgreichen „Kommissar Häberle“-Krimis, die regelmäßig auf den Bestsellerlisten zu finden sind, gehört er zu den bekanntesten Autoren der deutschsprachigen Krimiszene.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 488
Erscheinungsdatum 07.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1114-4
Reihe Kommissar August Häberle
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/12/4,1 cm
Gewicht 537 g
Auflage 2013
Verkaufsrang 98.259
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Blutsauger / August Häberle Bd.11

Blutsauger / August Häberle Bd.11

von Manfred Bomm
(1)
Buch (Taschenbuch)
11,90
+
=
Machtkampf / August Häberle Bd.14

Machtkampf / August Häberle Bd.14

von Manfred Bomm
(3)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

24,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von August Häberle mehr

  • Band 8

    15185197
    Notbremse / August Häberle Bd.8
    von Manfred Bomm
    (1)
    Buch
    14,00
  • Band 9

    16428261
    Glasklar / August Häberle Bd.9
    von Manfred Bomm
    (3)
    Buch
    11,90
  • Band 10

    18766363
    Kurzschluss / August Häberle Bd.10
    von Manfred Bomm
    (3)
    Buch
    11,90
  • Band 11

    26020253
    Blutsauger / August Häberle Bd.11
    von Manfred Bomm
    (1)
    Buch
    11,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 12

    30631673
    Mundtot / August Häberle Bd.12
    von Manfred Bomm
    (2)
    Buch
    11,90
  • Band 13

    33857884
    Grauzone / August Häberle Bd.13
    von Manfred Bomm
    (2)
    Buch
    12,99
  • Band 14

    37915460
    Machtkampf / August Häberle Bd.14
    von Manfred Bomm
    (3)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wahrheit oder Fiktion?
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 01.03.2011

Der neue Fall des Kommissar Häberle und seines Assistenten Linkohr ist mal wieder hervorragend recherchiert.Manfred Bomm lässt uns in die Welt der Genmanipulationen und der Suche nach dem perfekt,genetisch gestylten Menschen eintauchen.Das Szenario aus korrupten Ärzten und Pharmaunternehmen ist so plastisch dargestellt,daß ich beim Lesen eine Gänsehaut bekam.Das wäre... Der neue Fall des Kommissar Häberle und seines Assistenten Linkohr ist mal wieder hervorragend recherchiert.Manfred Bomm lässt uns in die Welt der Genmanipulationen und der Suche nach dem perfekt,genetisch gestylten Menschen eintauchen.Das Szenario aus korrupten Ärzten und Pharmaunternehmen ist so plastisch dargestellt,daß ich beim Lesen eine Gänsehaut bekam.Das wäre in dieser Art sehr gut vorstellbar.Vielleicht passiert das auch schon?Manfred Bomm wird immer besser.Ich freue mich schon auf den nächsten Fall.