Meine Filiale

Wolfskind

Die unglaubliche Lebensgeschichte des ostpreußischen Mädchens Liesabeth Otto

List bei Ullstein Band 61034

Ingeborg Jacobs

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ostpreußen 1945. Auf der Flucht vor der Roten Armee verliert die siebenjährige Liesabeth Otto ihre Mutter und Geschwister. Allein irrt sie durch die Wälder und gerät auf der Suche nach Nahrung und Unterkunft ins benachbarte Baltikum. Unter unfassbaren Entbehrungen schlägt sie sich jahrelang durch, stets auf der Hut vor sowjetischen Häschern. Ein erschütterndes Schicksal, zugleich ein Panorama deutsch-sowjetischer Nachkriegsgeschichte.

Ingeborg Jacobs, geboren 1957 in Solingen. 1989 bis 1992 Aufenthalt in der Sowjetunion. Seit 1995 freie Autorin beim ZDF. Zahlreiche Dokumentarfilme, überwiegend zu zeitgeschichtlichen Themen. Sie wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis und dem Bayerischen Fernsehpreis. Mitarbeit an mehreren Büchern von Guido Knopp, darunter »Die große Flucht«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 15.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61034-4
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/12/2,5 cm
Gewicht 240 g
Abbildungen mit 16 Seiten schwarzweissen -Abbildungen
Auflage 16. Auflage

Weitere Bände von List bei Ullstein

mehr
  • Band 61028

    MI 5 MI 5 Christopher Andrew
    • MI 5
    • von Christopher Andrew
    • Buch
    • 12,99
  • Band 61029

    Im Aufruhr jener Tage Im Aufruhr jener Tage Dennis Lehane
    • Im Aufruhr jener Tage
    • von Dennis Lehane
    • (1)
    • Buch
    • 12,99
  • Band 61030

    Der Gartenkünstler Der Gartenkünstler Ralf Günther
    • Der Gartenkünstler
    • von Ralf Günther
    • Buch
    • 9,99
  • Band 61031

    Exit Exit Meinhard Miegel
    • Exit
    • von Meinhard Miegel
    • (2)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 61033

    Die Erfindung des jüdischen Volkes Die Erfindung des jüdischen Volkes Shlomo Sand
    • Die Erfindung des jüdischen Volkes
    • von Shlomo Sand
    • (2)
    • Buch
    • 14,00
  • Band 61034

    Wolfskind Wolfskind Ingeborg Jacobs
    • Wolfskind
    • von Ingeborg Jacobs
    • (1)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 61047

    Ich schraube, also bin ich Ich schraube, also bin ich Matthew B. Crawford
    • Ich schraube, also bin ich
    • von Matthew B. Crawford
    • (1)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 61049

    Elli gibt den Löffel ab Elli gibt den Löffel ab Tessa Hennig
    • Elli gibt den Löffel ab
    • von Tessa Hennig
    • (43)
    • Buch
    • 8,99
  • Band 61054

    Für immer, Vivienne Für immer, Vivienne Margaret Leroy
    • Für immer, Vivienne
    • von Margaret Leroy
    • (1)
    • Buch
    • 8,99
  • Band 61066

    Die Wand Die Wand Marlen Haushofer
    • Die Wand
    • von Marlen Haushofer
    • (67)
    • Buch
    • 10,00
  • Band 61068

    Der Pianist Der Pianist Wladyslaw Szpilman
    • Der Pianist
    • von Wladyslaw Szpilman
    • (2)
    • Buch
    • 12,00
  • Band 61070

    Der Tag vor dem Glück Der Tag vor dem Glück Erri De Luca
    • Der Tag vor dem Glück
    • von Erri De Luca
    • (11)
    • Buch
    • 8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr beeindruckender Lebensbericht
von Christofer Giemsa aus Pforzheim am 09.04.2012

Letzte Kriegswochen 1945 in Ostpreussen. Getrennt von ihren Geschwistern kämpft die siebenjährige Liesabeth Otto von da an als Wolfskind jahrelang in Litauen und der Sowjetunion ums blosse Überleben, immer wieder auf der Flucht vor Denunzianten und Verfolgern, vergisst die deutsche Sprache, landet in russischen Kinderlagern,... Letzte Kriegswochen 1945 in Ostpreussen. Getrennt von ihren Geschwistern kämpft die siebenjährige Liesabeth Otto von da an als Wolfskind jahrelang in Litauen und der Sowjetunion ums blosse Überleben, immer wieder auf der Flucht vor Denunzianten und Verfolgern, vergisst die deutsche Sprache, landet in russischen Kinderlagern, später in Straflagern und durchlebt als Mutter mit ihrer nun eigenen Familie verschiedene Schicksalsschläge. Über dreissig harte Jahre nach Kriegsende trifft sie erstmals ihren Vater und den Bruder in der für sie völlig unbekannten Bundesrepublik wieder. Heute lebt sie erneut in ihrer alten Heimat, in Ostpreussen.


  • Artikelbild-0