Meine Filiale

Die Sinn-Diät

Warum wir schon alles haben, was wir brauchen - - Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben

Rebekka Reinhard

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen
  • Die Sinn-Diät

    Heyne

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Philosophie für den Alltag

Das perfekte Leben – mit weniger geben wir uns nicht zufrieden. Schließlich haben wir alle Optionen, ob es um den Partner, den Job oder die richtige Weltanschauung geht. Doch was, wenn wir bei der unermüdlichen Suche nach dem Optimalen das Leben selbst einfach verpassen? „Die Sinn-Diät” befreit uns vom Ballast hoher Erwartungen und lehrt uns die Kunst, philosophisch zu leben. Alles, was wir dafür brauchen, haben wir schon: unseren Verstand. – Ein leidenschaftliches Plädoyer gegen den Un-Sinn des Perfektionismus!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 239
Erscheinungsdatum 12.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60196-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/2,2 cm
Gewicht 222 g
Verkaufsrang 128902

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 02.11.2011

Schon im Untertitel erläutert uns die Autorin, promovierte Philosophin mit einer Beratungspraxis in München, was uns bei dieser Diät erwartet: "Warum wir schon alles haben, was wir brauchen - Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben". In 14 Kapiteln zu jeweils einem der zentralen Lebensthemen, wie z.B. Angst, Liebe und Lie... Schon im Untertitel erläutert uns die Autorin, promovierte Philosophin mit einer Beratungspraxis in München, was uns bei dieser Diät erwartet: "Warum wir schon alles haben, was wir brauchen - Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben". In 14 Kapiteln zu jeweils einem der zentralen Lebensthemen, wie z.B. Angst, Liebe und Lieben, Freundschaft, Tod, Das Böse, Das Gute etc., macht sie zunächst eine Art Bestandsaufnahme, wie sich dieses Thema für viele Menschen in der Multi-Options-Gesellschaft darstellt und welche Probleme und Unzufriedenheiten dies vielen bereitet. Es folgt jeweils ein "Rezept" mit konkreten Vorschlägen, die neue Sichtweisen ermöglichen und alternative Handlungsoptionen aufzeigen. Dabei greift die Autorin auf einen breiten Kanon klassicher philosophischer Texte zurück, um ihre Thesen und Empfehlungen zu untermauern. Sehr lesenswerte Alternative zu vielen anderen Lebenshilfe-Büchern!

  • Artikelbild-0