Meine Filiale

Gone with the Wind

Margaret Mitchell

(1)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
19,19
19,19
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

The tumultuous romance of Scarlett O'Hara and Rhett Butler is set against the backdrop of the elegance of the antebellum South, the ravages of the Civil War and the desperate struggle of Reconstruction, in a new edition of one of the world's most famous novels. Reprint.

Margaret Mitchell wurde am 8. November 1900 in Atlanta, Georgia, geboren. Sie entstammte einer alten Südstaatenfamilie. Sie arbeitete als Reporterin für das »Atlanta Journal«, bevor die Folgen eines Autounfalls sie zwangen, das Haus zu hüten. In dieser Zeit begann sie, ihren Roman zu schreiben, der nach zehnjähriger Arbeit 1936 erschien. 1949 wurde Margaret Mitchell auf dem Weg ins Kino von einem Taxi überfahren und starb wenig später in ihrer Heimatstadt Atlanta.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 960
Erscheinungsdatum 01.05.2011
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4516-3562-1
Verlag Scribner USA
Maße (L/B/H) 23,4/15,6/4,7 cm
Gewicht 1160 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Zeitlos fazinierend
von einer Kundin/einem Kunden am 24.07.2011

Dies inzwischen schon fast 80 Jahre alte Buch hat bis heute nichts von seinem Charme verloren. Es spielt in der Zeit des civil war in den USA und damit auch in einer historisch sehr interessanten Zeit. Das Buch ist gut recherchiert und kann obwohl es "natürlich" unter den oberen 10.000 spielt und der Hauptinhalt die Lovestory zw... Dies inzwischen schon fast 80 Jahre alte Buch hat bis heute nichts von seinem Charme verloren. Es spielt in der Zeit des civil war in den USA und damit auch in einer historisch sehr interessanten Zeit. Das Buch ist gut recherchiert und kann obwohl es "natürlich" unter den oberen 10.000 spielt und der Hauptinhalt die Lovestory zwischen Scarlett O`Hara und Rhett Buttler ist, das Zeitgefühl gut vermitteln. Der beste Beweis dafür ist, das Jahrzehnte später eine "Fortsetzung" von einer anderen Schriftstellerin veröffentlicht wurde.

  • Artikelbild-0