Warenkorb
 

Krieg

Essay

Weitere Formate

Taschenbuch
gebundene Ausgabe
Stell dir vor, es ist Krieg - nicht irgendwo weit weg, sondern hier in Europa. Die demokratische Politik ist gescheitert und faschistische Diktaturen haben die Macht übernommen. Wer kann, flieht in den Nahen Osten, wie der 14-jährige Protagonist aus Deutschland. In einem ägyptischen Flüchtlingslager versucht er mit seiner Familie ein neues Leben zu beginnen. Weil er keine Aufenthaltsgenehmigung hat, kann er nicht zur Schule gehen, kein Arabisch lernen, keine Arbeit finden. Er fühlt sich als Außenseiter und sehnt sich nach Hause. Doch wo ist das? Nach dem Bestseller "Nichts" eine neue erschreckende Vision von Janne Teller zu hochaktuellen Themen wie Flucht, Migration und Fremdenfeindlichkeit.
Portrait
Janne Teller, 1964 in Kopenhagen geboren, arbeitete als Konfliktberaterin der EU und UNO in aller Welt, besonders in Afrika. Seit 1995 widmet sie sich ganz dem Schreiben und lebt heute in New York und Berlin. Für ihr literarisches Schaffen wurde Janne Teller vielfach ausgezeichnet. In ihrem Werk, das neben Romanen für Erwachsene auch Essays, Kurzgeschichten und Jugendbücher umfasst, kreist sie stets um die großen Fragen im Leben und löst mit gesellschaftskritischen Themen nicht selten stürmische Debatten aus. Für Erwachsene hat Janne Teller die zeitgenössische nordische Saga „Odins Insel“ geschrieben sowie die Liebesgeschichte „Europa. Alles, was dir fehlt“ und zuletzt „Komm“ über Ethik in der Kunst und in unserer modernen Gesellschaft (Hanser, 2012). Für Jugendliche erschien der viel diskutierte, preisgekrönte internationale Bestseller „Nichts – was im Leben wichtig ist“ (Hanser, 2010), die Erzählung „Krieg, stell dir vor, er wäre hier“ (Hanser, 2011) und „Alles – worum es geht“ (Hanser, 2013). Janne Tellers Literatur ist in 25 Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 07.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-23689-9
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 14,2/9,8/1 cm
Gewicht 61 g
Originaltitel Hvis der var krig i Norden
Abbildungen Durchgehend farbig illustriert
Auflage 12. Auflage
Illustrator Helle Vibeke Jensen
Übersetzer Sigrid Engeler
Verkaufsrang 44860
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
6,90
6,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Kevin Mele, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein sehr intensives Essay, das zum Nachdenken anregt. Das Gedankenexperiment ist sehr gut umgesetzt und sollte von jedem gelesen werden.

Simone Mkirech, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

"Krieg",ein schmales Bändchen, gehört für mich zur Lektüre,die wirklich jeder lesen sollte. Als Unterrichtsstoff hervorragend geeignet und brandaktuell.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
22
5
2
0
0

Ein Buch, das vor Aktualität brennt
von Eine Kundin am 21.05.2017

Janne Teller lädt uns ein zu einem Gedankenspiel: Was, wenn die Bomben in deinem Land einschlagen und du damit deine Heimat verlierst? Wenn du in ein fremdes Land fliehen musst, in dem du die Sprache nicht kennst und neu beginnen musst? Mich hat dieser Perspektivwechsel tief im Herzen berührt und hat mir den Versuch ermöglicht,... Janne Teller lädt uns ein zu einem Gedankenspiel: Was, wenn die Bomben in deinem Land einschlagen und du damit deine Heimat verlierst? Wenn du in ein fremdes Land fliehen musst, in dem du die Sprache nicht kennst und neu beginnen musst? Mich hat dieser Perspektivwechsel tief im Herzen berührt und hat mir den Versuch ermöglicht, mich in die Schicksale der Menschen hineinzuversetzen, die genau das durchmachen. Für mich ein Roman, der in jeder Schulklasse gelesen werden sollte.

Stell dir vor, dass .........
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2017

Das Buch " von Janne Teller ist ein Fanatisches Buch. Ich Habe das Buch bestellt, weil wir das in meiner Schule lesen mussten aber nach und nach habe ich bemerkt, dass das Buch einfach Klasse ist. Als meine beste Freundin zu mir kam (die nicht so gerne liest) und einteil des buches gelesen hat wollte sie weiter lesen und am end... Das Buch " von Janne Teller ist ein Fanatisches Buch. Ich Habe das Buch bestellt, weil wir das in meiner Schule lesen mussten aber nach und nach habe ich bemerkt, dass das Buch einfach Klasse ist. Als meine beste Freundin zu mir kam (die nicht so gerne liest) und einteil des buches gelesen hat wollte sie weiter lesen und am ende habe ich es ihr sogar zum Geburtstag gekauft, weil sie das Buch so interressant fand. Also das Buch ist einfach man muss das mindestens einmal gelesen haben.

Ein aufrüttelndes Buch - jeder jederzeit zum Flüchtling werden
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 14.01.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin durch meine Tochter zu diesem Buch gekommen,die es in der Schule beim Projekt " Schule gegen Rassismus" gelesen haben. Ein Buch ,das einem unter die Haut geht un deinen sehr nachdenklich macht. Was wäre wenn? Ja da kommt man ins Grübeln und genau das soll es auch bezwecken. In einer Zeit in der man soviel negatives... Ich bin durch meine Tochter zu diesem Buch gekommen,die es in der Schule beim Projekt " Schule gegen Rassismus" gelesen haben. Ein Buch ,das einem unter die Haut geht un deinen sehr nachdenklich macht. Was wäre wenn? Ja da kommt man ins Grübeln und genau das soll es auch bezwecken. In einer Zeit in der man soviel negatives über Flüchtlinge hört versucht dieses Buch einem die Situation in der sich Menschen auf der Flucht befinden näher zu bringen .Indem man sich selber in diese für jeden Menschen furchtbare Situation hineinversetzt.Klar weiss man ,das es traumatisch ist alles zurücklassen zu müssen was einem lieb und teuer ist,doch sagt man schnell : Hauptsache das Leben gerettet.Aber ist dem auch so ? Was macht das Leben eigentlich aus? Dieses Buch rüttelt auf und sollte an Schulen Pflichtlektüre werden ,aber auch manchem Erwachsenen würde es nicht schaden sich damit zu befassen,denn es kann helfen die Sicht auf das Thema Flüchtlinge zu verbessern,denn schließlich kann jeder jederzeit zum Flüchtling werden .Es kann helfen unser Weltbild zu verbessern und mehr Verständnis für Menschen ,die hier gestrandet sind zu verbessern und ihnen das Eingliedern in die jeweilige Welt bessern helfen.Denn nur wenn beide Seiten verstehen wie sie sich fühlen kann echte Integration entstehen