Meine Filiale

Das vierte Opfer / Van Veeteren Bd.2

Roman

Van Veeteren Band 2

Hakan Nesser

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Das vierte Opfer / Van Veeteren Bd.2

    btb

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    btb

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein Ferienort in Angst und Schrecken

In Kaalbringen, einem ehemals beschaulichen Küstenort, regiert der Schrecken: Drei bestialische Morde sind geschehen, kurz hintereinander. Einheimische und Feriengäste reagieren mit Panik. Denn irgendwo mitten in der Stadt sitzt der Mörder und plant in Ruhe seinen nächsten Schlag. Wann und wo wird der »Axtmörder«, wie er inzwischen im Volksmund heißt, wieder zuschlagen? Das örtliche Polizeiteam ist überfordert, und so holt sich Hauptkommissar Bausen den erfahrenen Kommissar Van Veeteren zu Hilfe, der in der Nähe Urlaub macht. Die Zeit drängt, denn das vierte Opfer befindet sich schon in der Gewalt des unheimlichen Mörders …

"Spannend, psychologisch ausgefeilt: ein Spitzenkrimi."

"Ein Krimi, der unter der schillernden Spannungsoberfläche noch ein bedrohlicheres Element aufweist. Gut für dunkle Abende."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 287
Erscheinungsdatum 08.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74273-8
Reihe Die Van-Veeteren-Krimis 2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,8/12/2,7 cm
Gewicht 280 g
Originaltitel Borkmanns punkt
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Übersetzer Christel Hildebrandt
Verkaufsrang 19223

Weitere Bände von Van Veeteren

Buchhändler-Empfehlungen

Van Veeterens zweiter Fall

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

"Wenn Ernst Simmel gewusst hätte, dass er kurz davor war, das zweite Opfer des Henkers zu werden, hätte er sich vermutlich noch ein paar kräftige Drinks ... gegönnt." In vierzig fünfzig Kilometer Entfernung klingelt Van Veeterens Telefon. „Ja?“ - „Van Veeteren?“ - „Kommt darauf an.“ Van Veeterens Ferien dauerten jetzt bereits drei Wochen. Am Strand liegen, lesen, spazieren... Ruhe. Und jetzt das. Unweit seines Ferienortes Mord, zweifacher. Ein Wahnsinniger rennt da herum und haut den Leuten mit der Axt den Kopf ab. Kommissar van Veeteren, seit dreißig Jahren bei der Polizei, privat ein riesiges Päckchen (eher Paket) zu stemmen, ermittelt intuitiv, wie ein Karussell, ein stetes auf und ab, nahe dran und weit weg. Die Lösung ist kaum das Ergebnis irgendwelcher emsiger Ermittlungsarbeiten, sie fällt ihm mehr oder weniger in den Schoß. Abschließend wird VV behaupten, "der Henker" sei der sympathischste Mörder, den er je getroffen habe. Na dann! Ein Håkan Nesser ist nicht einfach nur schnöder Krimi, à la für alle Leser von bla bla bla. Nebst prosaischem Anspruch und feinspürigem Witz handelt es sich immer auch um Unterhaltung im besten Sinne (mit Leiche(n)). “Sie trinken doch Bier?“ - „Viele“, sagte Van Veeteren.“

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

SPANNEND
von einer Kundin/einem Kunden aus Olten am 11.10.2019

Der Krimi ist sehr spannend geschrieben. Es dauert lange, bis man den Täter kennt. Sehr zu empfehlen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Van Veeteren ist wieder da. Mit seinem knurrigen Kommissar ist Nesser ein wunderbarer Protagonist gelungen. Sein eigener Stil hebt in dabei aus der Masse heraus. Mehr davon.

Hauptkommissar Van Veeteren ermittelt in Kaalbringen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 21.12.2014

Spannend wie immer, zieht sich der Handlungsstrang in der Mitte der Geschichte jedoch ein wenig, bevor es aber auf den letzten Seiten zu einem total überraschenden Finale kommt.


  • Artikelbild-0