Warenkorb
 

Ich krieg dich!

Menschen für sich gewinnen - Ein Ex-Agent verrät die besten Strategien

(3)
Geheimwaffe Vertrauen

Ein solches Buch über die Kunst, Menschen an sich zu binden, hat es noch nie gegeben: geschrieben von einem Ex-Agenten, dessen Aufgabe es war, V-Männer aus dem Bereich der organisierten Kriminalität zu gewinnen, um an brisante Informationen zu gelangen. Wildfremde Menschen vertrauten ihm und verrieten ihm geheimstes Insiderwissen. Hier gibt er erstmals sein Erfolgsgeheimnis preis und verrät auf eindrucksvolle Weise, wie es uns allen ganz leicht gelingt, Kontakt aufzunehmen, Vertrauen zu gewinnen und andere von sich zu überzeugen.

Leo Martin weiß, wie man Menschen für sich gewinnt. Er hat zehn Jahre lang als Geheimagent für den Inlandsnachrichtendienst gearbeitet und dort als Experte für organisierte Kriminalität Vertrauensmänner angeworben. Dafür musste er wildfremde Menschen dazu bringen, ihm innerhalb kürzester Zeit zu vertrauen. Doch auch in unserem Alltag, weit weg von Spionage und Drogenhandel, sind seine Methoden anwendbar. Denn ob es um Freundschaft, Partnerschaft oder Flirtsituationen geht, um Networking, Kundenbindung oder Verhandlungssituationen: Überzeugungskraft und Vertrauen sind von entscheidender Bedeutung. Jetzt gibt Leo Martin erstmals sein Insiderwissen weiter. Anhand eines hochspannenden echten Falles aus der faszinierenden Welt der Geheimdienste und vieler Tricks aus dem Agentenhandbuch verrät er, wie wir alle seine Methoden anwenden können. Das Buch, von dem der Geheimdienst nicht will, dass Sie es lesen!

Portrait
Leo Martin, geboren 1976, studierte Kriminalwissenschaften und war zehn Jahre lang für einen großen deutschen Nachrichtendienst tätig. Während dieser Zeit deckte er brisante Fälle der Organisierten Kriminalität auf. Sein Spezialauftrag war das Anwerben und Führen von Informanten. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen, ihr geheimstes Insiderwissen preiszugeben und langfristig mit dem Dienst zusammenzuarbeiten. In kürzester Zeit wurde er so zu einem der erfolgreichsten Agenten Deutschlands. Im Ariston Verlag ist bereits sein Bestseller "Ich krieg dich! Menschen für sich gewinnen - Ein Ex-Agent verrät die besten Strategien" erschienen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Peter Jordan
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 08.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783424200515
Verlag Ariston Verlag
Hörbuch (CD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
1
0

Er hat mich gewonnen!
von Bärbel Jacob aus Meißen am 31.08.2011
Bewertet: Einband: Paperback

Menschen für sich gewinnen - dieser Untertitel hat mich neugierig gemacht und ich bin nicht enttäuscht worden. Das Buch lässt sich sehr flüssig hintereinander weglesen. Es ging mir nicht fordergründig etwas über unseren Geheimdienst zu erfahren, sondern ich habe erfahren wie ich Methoden, Menschen zu gewinnen, im alltäglichen Leben... Menschen für sich gewinnen - dieser Untertitel hat mich neugierig gemacht und ich bin nicht enttäuscht worden. Das Buch lässt sich sehr flüssig hintereinander weglesen. Es ging mir nicht fordergründig etwas über unseren Geheimdienst zu erfahren, sondern ich habe erfahren wie ich Methoden, Menschen zu gewinnen, im alltäglichen Leben und besonders im Berufsalltag anwenden kann. Dieses Buch ist besser als mancher langweiliger Ratgeber auf diesem Gebiet.

Diese Kunst kann jeder lernen
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 14.05.2011
Bewertet: Einband: Paperback

Leo Martin hat jahrelang für den Geheimdienst V-Leute angeworben. Wer bei anderen Menschen etwas erreichen will, muss ihr Vertrauen gewinnen. Dafür empfiehlt Leo Martin folgende Strategie: Man muss herausfinden, welche Art der Kontaktaufnahme zu einem passt, den anderen respektieren und sich dann als guter Partner erweisen. Dieses Wissen... Leo Martin hat jahrelang für den Geheimdienst V-Leute angeworben. Wer bei anderen Menschen etwas erreichen will, muss ihr Vertrauen gewinnen. Dafür empfiehlt Leo Martin folgende Strategie: Man muss herausfinden, welche Art der Kontaktaufnahme zu einem passt, den anderen respektieren und sich dann als guter Partner erweisen. Dieses Wissen hat er in seiner jahrelangen Tätigkeit für den Geheimdienst erworben. Seine Art, Vertrauen zu gewinnen, sei Verbindlichkeit gewesen, sagt er. Auch wenn es für den normalen Alltag nicht nötig ist, geheime Informationen von wildfremden Menschen zu erhalten, so können sich die Tipps von Leo Martin dennoch positiv bemerkbar machen. Auch im alltäglichen Leben bei Themen wie Partnerschaft und Freundschaft oder auch bei Kundenbindung und in Verhandlungssituationen sind Vertrauen und Überzeugungskraft von entscheidender Bedeutung. Mit vielen Insidertipps aus dem Agentenhandbuch und anhand eines echten Falls verrät Leo Martin dem Leser, wie er die Tipps selbst anwenden und umsetzen kann. Denn laut Leo Martin handelt es sich um Kunst, die jeder von uns erlernen kann.

viel heisse Luft
von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2011
Bewertet: Einband: Paperback

Die Kurzbeschreibung dieses Buchs tönt sehr verlockend. Wer dann allerdings mit lesen beginnt, wird sehr entäuscht sein. Die brauchbaren Informationen sind wirklich spärlich gesät. Es kommt nie eine richtige Spannung auf. Ich habe mich oft gefragt, wieso der Geheimdienst so ineffizient arbeitet. Ich denke kaum das der Geheimdienst auf... Die Kurzbeschreibung dieses Buchs tönt sehr verlockend. Wer dann allerdings mit lesen beginnt, wird sehr entäuscht sein. Die brauchbaren Informationen sind wirklich spärlich gesät. Es kommt nie eine richtige Spannung auf. Ich habe mich oft gefragt, wieso der Geheimdienst so ineffizient arbeitet. Ich denke kaum das der Geheimdienst auf die beschriebene Weise agiert. Ich denke eher, dass Leo Martin seine Geschichte mit vielen langweiligen, erfundenen Erlebnissen ausgeschmückt hat, um auf die 256 Seiten zu kommen. Wer bis zum Schluss durchhält wird immens entäuscht. Die Agentengeschichte wird gar nicht zu Ende erzählt. Es endet einfach abrupt mittendrin. Kein guter Abgang. Leo Martin hätte sich lieber weniger oft wiederholt und die Geschichte nicht so stark ausgeschmückt, sich dafür aber auf die relevanten Sachen fokussiert und die Agentengeschichte zu Ende erzählt. Investieren sie ihr Geld lieber in ein anderes Buch. Herzlichen Dank für ihr Interesse an meiner Bewertung