Warenkorb
 

Im Bann des Zyklopen / Percy Jackson Bd.2

Percy Jackson Band 2


Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

Alle Bände der Percy-Jackson-Serie:

Percy Jackson – Diebe im Olymp (Band 1) 

Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen (Band 2) 

Percy Jackson – Der Fluch des Titanen (Band 3) 

Percy Jackson – Die Schlacht um das Labyrinth (Band 4) 

Percy Jackson – Die letzte Göttin (Band 5)

Percy Jackson – Auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane (Sonderband)

Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen

Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen

Und dann geht es weiter mit den »Helden des Olymp«!

Rezension
"Rick Riodan ist der Rockstar der Kinderbuchszene!", Publishers Weekly
Portrait
Riordan, Rick
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp«, »Percy Jackson erzählt«, »Magnus Chase« und »Die Abenteuer des Apollo«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 335
Altersempfehlung 12 - 18
Erscheinungsdatum 25.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31059-0
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18,5/12,1/3 cm
Gewicht 317 g
Originaltitel Percy Jackson and the Olympians - The Sea of Monsters
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 3798
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Percy Jackson

  • Band 1

    26213836
    Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1
    von Rick Riordan
    (143)
    Buch
    10,00
  • Band 2

    26213829
    Im Bann des Zyklopen / Percy Jackson Bd.2
    von Rick Riordan
    (61)
    Buch
    9,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    18376222
    Percy Jackson 03: Der Fluch des Titanen
    von Rick Riordan
    (46)
    Buch
    16,90
  • Band 4

    30608343
    Percy Jackson 04: Die Schlacht um das Labyrinth
    von Rick Riordan
    (43)
    Buch
    10,00
  • Band 5

    33808307
    Die letzte Göttin / Percy Jackson Bd.5
    von Rick Riordan
    (39)
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

Kristin Pein, Thalia-Buchhandlung Weimar

Wenn der kleine Halbbruder fast zwei Meter groß und noch dazu feuerresistent ist, müssen die Götter ihre Finger im Spiel haben... Band zwei der Percy Jackson-Reihe - grandios!

Vanessa Blaumeiser, Thalia-Buchhandlung Bonn

Percy hat, gegen alle Chancen, das Jahr überlebt. Doch dann erhält er einen Notruf aus Camp Halfblood. Neue Abenteuer, neue - und alte - Freunde und Feinde, toller zweiter Teil!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
42
16
3
0
0

Das Abenteuer geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2018

Percy hat merkwürdige Träume: sein bester Freund Grover – ein Satyr – trägt ein Hochzeitskleid und gibt sich als weiblicher Zyklop aus und bereitet seine Hochzeit vor. Klingt unglaublich? Leider nicht für Percy den Halbgott, der Sohn des Poseidon. Denn wie viele andere Halbgötter auch weiß er, dass seine Träume immer mehr sind a... Percy hat merkwürdige Träume: sein bester Freund Grover – ein Satyr – trägt ein Hochzeitskleid und gibt sich als weiblicher Zyklop aus und bereitet seine Hochzeit vor. Klingt unglaublich? Leider nicht für Percy den Halbgott, der Sohn des Poseidon. Denn wie viele andere Halbgötter auch weiß er, dass seine Träume immer mehr sind als bloße Träume. Als dann auch der magische Baum im Camp vergiftet wird und dadurch dessen Schutzbann immer schwächer wird, begibt sich Percy nicht nur auf die Suche nach seinem besten Freund, sondern auch nach dem goldenen Vlies – ja, DEM GOLDEN VLIES – das einzige, das das Camp noch retten könnte. Ich glaube, ich habe schon häufiger erwähnt, wie toll ich das ganze Universum finde, das Rick Riordan hier erschaffen hat. Besonders die Abenteuer rund um Percy kann ich immer wärmstens empfehlen. Auch dieses hier natürlich. Denn was gibt es besseres, als wenn ein Buch spannend, lustig, gut geschrieben ist und man am Ende noch was dazu gelernt hat?

Hat wieder überzeugt!!!!!!
von Angel1607 aus Peisching am 15.03.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Worum gehts? Achtung! Band 2 einer Reihe! Wieder zurück zu Hause hat es Percy doch tatsächlich geschafft fast ein ganzes Schuljahr ohne gröbere Vorkommnisse zu überstehen....denkt er zumindest! Denn dann überschlagen sich die Ereignisse und Percy muss gemeinsam mit Annabeth und seinem besten Freund Tyson fliehen und heil i... Worum gehts? Achtung! Band 2 einer Reihe! Wieder zurück zu Hause hat es Percy doch tatsächlich geschafft fast ein ganzes Schuljahr ohne gröbere Vorkommnisse zu überstehen....denkt er zumindest! Denn dann überschlagen sich die Ereignisse und Percy muss gemeinsam mit Annabeth und seinem besten Freund Tyson fliehen und heil ins Camp Half Blood gelangen. Doch auch dort ist die Sicherheit nicht von langer Dauer, denn jemand hat Thalia bzw. die Fichte, die das Camp mit einer magischen Grenze schützt, vergiftet und für Percy und seine Freunde beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit! Wie erging es mir mit dem Buch? Ich muss ja auch hier wieder sagen, dass ich immer wieder während des Lesens einen Vergleich mit dem Film gezogen habe. Tut man automatisch - denke ich. Wobei ich hier eigentlich überrascht war, dass der Unterschied anfangs nicht soooo dramatisch erschien und im Prinzip auf das selbe hinauszuführen schien. Ja, wenn ich mich da mal nicht getäuscht hatte.... Der Einstieg erfolgt hier etwas sanfter als im Film. Percy lebt zu Hause, geht normal zu Schule und versucht gegen den Schulquälgeist anzukommen. Doch dann mischen sich das erste Mal magische Wesen ein und die geglaubte Harmonie ist dahin. Auch Camp Half Blood kann diesmal nicht mit Sicherheit überzeugen, denn Thalia wurde vergiftet....der Baum, der die Grenzen des Camps magisch schützt kämpft mit dem Tod. Welcher Held würde hier nicht sofort zu Hilfe eilen? Anders als im Film werden Percy eine Menge mehr magischer Hürden auf der Suche nach dem goldenen Vlies in den Weg gelegt. Eine faszinierender als die andere! Vorallem für mich als Fan von..... Ja, ich verrate euch da jetzt nicht von was, weil sonst nehme ich euch ja die Überraschung! Es ist wirklich toll zu lesen, welche verschiedenen Sequenzen der Autor in die Geschichte integriert und immer wieder versucht zu überraschen! Allgemein kann man wirklich sagen, dass das Abenteuer wieder spannende und aufregende Wege. Mehr als einmal muss man um das Leben der Freunde bangen und mehr als einmal stellt der Autor die Geduld der Leser auf die Probe! Überhaupt, wenn man den Film gesehen hat, wird man trotzdem oft überrascht, weil vieles anders kommt als man denkt! Und das ist wirklich ein positiver Aspekt, der es einem leicht macht, nicht in Langeweile zu verfallen! Sowohl Percy als auch Annabeth und Grover haben mich wieder abgeholt und ich fühlte mich mehr als einmal mittendrin anstatt nur dabei bei der Reise auf der Suche nach dem berühmten goldenen Vlies! Sie sind großartige Helden, die auf keinen Fall perfekt sind, aber dennoch immer wieder mit Stärke und Zusammenhalt beweisen, dass sie zu großen Taten fähig sind. Mein Fazit: Wie bereits der erste Band konnte mich auch der zweite Band komplett überzeugen! Er ist genauso voller Spannung und Mythologie wie man es sich erhofft. Es werden mehr mythische Aspekte aufgegriffen als im Film und macht das Buch zum wahren Genuss von Fans der griechischen Mythologie - so wie mir!

Fazit: Leider schwächer als der erste Band
von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt Klappentext: Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdin... Inhalt Klappentext: Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt. Persönliche Meinung Der zweite Band der Percy Jackson Reihe hat sich echt hingezogen. Ich fand ihn eher zäh zum lesen und meine Highlights waren ganz klar Percys Sprüche und der zum Teil recht witzige Schreibstil des Autors, besonders am Anfang. Leider konnte mich die Geschichte nicht wirklich fesseln. Zum einen, weil ich einfach so gut wie keinen Charakter mag.. Eigentlich alle ausser Percy. Und zum anderen, weil so viele griechische Charaktere/Götter/Sagen eingeführt werden und die ich halt schon kenne und genau weiss, was nun passieren wird. C.C. war hier so ein Fall. Das war zwar irgendwie witzig, aber für mich eine unnötige Sequenz bei der ich nur gehofft hatte, das sie nicht all zu lange dauert. Ausserdem hat mich Tyson genervt, sorry. Ich merke, dass ich für diese Reihe einfach ein bisschen zu alt bin, verstehe aber total, weshalb jugendliche darauf abfahren. Hätte ich auch- und wie!! Ich drück mir mal die Daumen, das Band drei mehr überzeugen kann. Fazit: Leider schwächer als der erste Band