Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino epos. Jetzt 60 EUR günstiger sichern.**

Die Kinder Húrins

»Die Kinder Húrins« spielt im Ersten Zeitalter von Mittelerde, noch vor dem großen Ringepos. Die böse Macht Morgoths breitet sich immer weiter nach Beleriand aus. Horden von Orks und der fürchterliche Drache Glaurung bedrohen seine Bewohner ... Während Húrin von Morgoth gefangen gehalten wird, nimmt sein tapferer Sohn Túrin den Kampf gegen das Böse auf ... Die eigenständige Veröffentlichung dieses Buchs war eines der wichtigsten Projekte für Tolkien. Sein Wunsch, die Geschichte, in der der tapfere Túrin gegen die schreckliche Macht Morgoths kämpft, als Einzelband zu veröffentlichen, blieb jedoch zu seinen Lebzeiten unerfüllt. Dem tragischen Helden Túrin fühlte sich Tolkien besonders wesensverwandt. » ›Die Kinder Húrins‹ in ihrer letztgültigen Form ist das wichtigste erzählerische Werk aus Mittelerde nach dem Abschluss des ›Herrn der Ringe‹ .« Christopher Tolkien, der bereits in den achtziger Jahren die »Nachrichten aus Mittelerde« und »Das Silmarillion« herausgab, in denen verschiedene Teile und Lesarten mit vielen Anmerkungen und Anhängen enthalten sind, hat die Geschichte nun ohne Brüche und ohne philologisch-editorischen Anhang als Leseausgabe neu zusammengestellt und ergänzt - genau so, wie es dem Vermächtnis seines Vaters entspricht.
Portrait
John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein (Südafrika) geboren und wuchs in England auf. Von 1925 an war er Professor für englische Philologie in Oxford und erwarb sich schon bald großes Ansehen als einer der angesehensten Philologen weit über die Grenzen Englands hinaus. Seine besondere Vorliebe galt den alten nordischen Sprachen.
Seine weltbekannten Bücher »Der Hobbit«, »Der Herr der Ringe«, »Das Silmarillion« haben die Fantasyliteratur entscheidend geprägt und wurden in über 40 Sprachen überSetzt. Millionen von Lesern werden seither von den Ereignissen in Mittelerde in Atem gehalten. J. R. R. Tolkien starb 1973 in Bournemouth.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Christopher Tolkien
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 334 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783608101379
Verlag Klett Cotta
Dateigröße 2383 KB
Illustrator Alan Lee
Übersetzer Hans J. Schütz, Helmut W. Pesch
Verkaufsrang 32996
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Zurück nach Mittelerde..

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Zwei Zeitalter vor dem Herrn der Ringe spielt dieses wunderbare und epische Abenteuer in Mittelerde. Im Silmarillion schon erwähnt, wird die Geschichte von Hurins Kindern nun ausführlicher erzählt. Einfach grandios gemacht und von Tolkiens Sohn Christopher genial zusammengefügt..!! Ein muss für jeden Mittelerde-Fan!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Sohn Christopher hat das Vermächtnis seines Vaters J.R.R. Tolkien verlegt. Es ist episch, magisch, fantastisch und bringt das Herr-der-Ringe-Gefühl zurück.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
20
5
0
0
0

Super Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 08.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dies Buch ist es wert zu Kaufen es gibt die Geschichte der Kinder Húrins super wieder auch wenn ich die Geschichte schon aus dem Silmarillion kannte ist sie hier noch mal besser und ausgearbeiteter wieder geben. Ich habe es gerne gelesen und lese es auch gerne immer mal wieder darüber hinaus es auch gut dafür da etwas mal nachzu... Dies Buch ist es wert zu Kaufen es gibt die Geschichte der Kinder Húrins super wieder auch wenn ich die Geschichte schon aus dem Silmarillion kannte ist sie hier noch mal besser und ausgearbeiteter wieder geben. Ich habe es gerne gelesen und lese es auch gerne immer mal wieder darüber hinaus es auch gut dafür da etwas mal nachzuschlagen wenn man in einer Diskussion mit anderen Tolkien Fans ist.

Mega
von einer Kundin/einem Kunden aus Eichen am 22.02.2017
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Für jeden Tolkien-Fan & alle die es noch werden wollen sehr empfehlenswert! Dazu noch das passende Buch und verregnete Tage sind perfekt!! :-)

Es lohnt sich vor allem für Liebhaber tragischer Liebesgeschichten und großer Worte.
von Lisa Laqua M. A. aus Berlin am 12.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum 125. Geburstag des Meisters (3. Januar) stelle ich nun etwas verspätet mein bisheriges Lieblingsbuch vor, welches wunderschöne Zeichnungen von Alan Lee enthält. Für mich ist es immer einer große Freude, wenn Christopher Tolkien weitere Geschichten seines Vaters gebündelt heraus bringt. Die Geschichte über die Kinder Húrins ... Zum 125. Geburstag des Meisters (3. Januar) stelle ich nun etwas verspätet mein bisheriges Lieblingsbuch vor, welches wunderschöne Zeichnungen von Alan Lee enthält. Für mich ist es immer einer große Freude, wenn Christopher Tolkien weitere Geschichten seines Vaters gebündelt heraus bringt. Die Geschichte über die Kinder Húrins steckt voller Liebe und Leidenschaft, jedoch auch voller Neid und Unglück. Der Protagonist Túrins entführt uns in die Welt von Mittelerde. Der bei Elben aufwachsende Königssohn rennt mit wehenden Fahnen in sein eigenes Unglück. Er lernt auf tragische Art und Weise, dass Liebe keine Grenzen kennt und das Schicksal nicht ausgetrickst werden kann. Tolkiens meisterhafte und traurige Geschichte über das Finden und Gefundenwerden passt in die gesamte Geschichte Mittelerdes. Es gibt ein Wiedersehen mit Elben, Zwergen und großen Persönlichkeiten. Auch Gestalten aus noch kommenden Ablegern des großen Tolkien-Universums treten am Rande auf. (Auf diese Geschichte, die dieses Jahr erscheinen wird, bin ich auch sehr gespannt.) Zum Schluss kann ich nur noch betonen, dass dieses Buch sehr lesenswert ist, auch wenn der Anfang etwas kniffelig und unüberschaubar ist. Es lohnt sich vor allem für Liebhaber tragischer Liebesgeschichten und großer Worte. Die vielen schönen Zeichnungen von Alan Lee erschaffen dazu eine tolle Athmosphäre, die zum Träumen einlädt. Originalbeitrag bei: quatspreche.wordpress.com