Gequälte Kinderseelen

Kindesmißbrauch im Internet 3 Jahre Recherchen im Knuddels-Chat

(1)
Drei Jahre recherchierte der Autor und Gründer der Kinderschutzinitiative im Internet "Rainbowtears", verdeckt als "12 jähriges Mädchen" im Internet Chat Knuddels, was nicht immer ungefährlich war. Der Chat Knuddels arbeitete voll gegen ihn und sperrte ihn sogar zweimal permanent. Peter Chrobog prangert in seinem Buch nicht nur Chats und deren Betreiber an , sondern auch die Regierung und die Kirche.Und selbst die Morddrohung eines aufgebrachten Pädophilen ließ ihn nicht davon abhalten weiter zu machen. Seine Erfahrung und seine Erkenntnis bezüglich dieser gefährlichen Problematik des Kindermissbrauchs im Internet, ließ ihn dieses Buch schreiben.Es soll wachrütteln und vorbeugen helfen. Internetchats sind die größten Tummelplätze pädophiler Stráftäter.Hier muss etwas geschehen um unsere Kinder sicher schützen zu können.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Edition Rainbowtears
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 01.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8391-6256-9
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,1/12,1/2 cm
Gewicht 217 g
Abbildungen mit 23 Farbabbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Gequälte Kinderseelen

Gequälte Kinderseelen

von Peter Chrobog
(1)
Buch (Taschenbuch)
15,90
+
=
Feindliche Übernahme

Feindliche Übernahme

von Thilo Sarrazin
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
+
=

für

40,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gequälte Kinderseelen von Peter Chrobog
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 06.02.2011

Ausssergewöhnlich gut und offen geschrieben. Ohne Verschnörkelung nimmt der autor kein Blatt vor den Mund, es wurde Zeit dsass hier Jemand einmal öffentlich darüber redet. Weiter so, ich bin auf das nächste Buch von Peter Chrobog gespannt.