Das Frauenfest

Aristophanes

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
3,00
3,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In den »Thesmophoriazusen« (»Frauen am Thesmophorienfest «) ist es kein Geringerer als der große Tragödiendichter Euripides, der zu seiner eigenen Rettung eine Intrige spinnt: Durch einen als Frau verkleideten ›Maulwurf‹ will der Dichter, dem Frauenfeindlichkeit vorgeworfen wird, einen vernichtenden Beschluss der Frauen in ihrer Festversammlung verhindern. Travestievergnügen und derbe Situationskomik, aber auch ein vielfältiges intertextuelles Spiel garantieren beste Unterhaltung im Stil der ›Alten Komödie‹.

Aristophanes (ca. 445 v. Chr. Athen – ca. 385 v. Chr. Athen) ist einer der bedeutendsten Dichter der griechischen Komödie. Zu seinen Werken, die von einer scharfsinnigen Beobachtungsgabe geprägt sind, zählen »Die Vögel«, »Lysistrate«, »Die Frösche« und »Der Reichtum«. Häufiges Motiv ist der Peloponnesische Krieg zwischen Athen und Sparta (431–404 v. Chr.). Insgesamt verfasste Aristophanes 40 Theaterstücke, die schon zu seinen Lebzeiten ausgezeichnet wurden und von denen noch heute elf erhalten sind.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 94
Erscheinungsdatum 15.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018791-3
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,9/9,7/0,8 cm
Gewicht 48 g
Übersetzer Niklas Holzberg

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0