Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Blue Exorcist 07

Ausgezeichnet mit dem AnimaniA Award 2013 - Bester Manga International

(1)

Ein echter Teufelskerl
Rin ist wirklich kein Unschuldslamm. Ständig prügelt er sich und kümmert sich auch nicht um einen Job, wie er sollte. Trotzdem liebt ihn sein Ziehvater, Pfarrer Fujimoto. So sehr, dass er sich für ihn opfert, als eines Tages Rins richtiger Vater vor der Tür steht: der Leibhaftige selbst. Doch sein leiblicher Vater kann Rin gestohlen bleiben. Was hat der schon für ihn getan? Pfarrer Fujimoto, der war ein wahrer Vater. Und deshalb wird Rin alles tun, um ihn zu rächen!

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 200
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 14.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88921-031-2
Verlag KAZÉ Manga
Maße (L/B/H) 17,5/11,3/1,7 cm
Gewicht 151 g
Originaltitel Ao no Exorcist
Abbildungen 2 farbige Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Übersetzer John Schmitt-Weigand
Buch (Taschenbuch)
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Teuflische Gegner“

D. Fried, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Die Brüder Rin und Yukio Okumura leben sich langsam in der ‚Heiligkreuz-Akademie’ und ihrem Schulalltag ein. Doch Rin kämpft immer noch mit der Erkenntnis, dass Yukio schon ein fertig ausgebildeter Exorzist und nun einer seiner Lehrer ist. Unter den Mitschülern in seiner Exorzistenklasse sind außerdem einige seltsame Gestalten, und das Zusammenfinden zu einer Gemeinschaft erweist sich als schwierig. Ein ‚Trainingscamp’ in einem verlassenen Wohnheim der Schule soll die Klasse enger zusammenrücken lassen, doch finstere Mächte haben ihre eigenen Pläne. Innerhalb des abgeschotteten Gebäudes tauchen plötzlich Dämonen auf und greifen die Gruppe an. +++ Auch in Band 2 von BLUE EXORCIST geht es rasant weiter. Die Unstimmigkeiten in der Gruppe sorgen für die nötigen Konflikte und eine Verschwörung im Hintergrund für Spannung, so dass die Handlung ohne Durchhänger fortgeführt wird. In den Kämpfen gegen die Dämonen lassen die Schüler erstmals ihr mögliches Potential erahnen und machen damit Lust auf mehr. Als Leser möchte man sehen, was noch in den Novizen steckt und zu welchen Höhenflügen sie fähig sein mögen, wenn sie erst richtig zusammenarbeiten. +++ Eine gelungene Weiterführung! Die Brüder Rin und Yukio Okumura leben sich langsam in der ‚Heiligkreuz-Akademie’ und ihrem Schulalltag ein. Doch Rin kämpft immer noch mit der Erkenntnis, dass Yukio schon ein fertig ausgebildeter Exorzist und nun einer seiner Lehrer ist. Unter den Mitschülern in seiner Exorzistenklasse sind außerdem einige seltsame Gestalten, und das Zusammenfinden zu einer Gemeinschaft erweist sich als schwierig. Ein ‚Trainingscamp’ in einem verlassenen Wohnheim der Schule soll die Klasse enger zusammenrücken lassen, doch finstere Mächte haben ihre eigenen Pläne. Innerhalb des abgeschotteten Gebäudes tauchen plötzlich Dämonen auf und greifen die Gruppe an. +++ Auch in Band 2 von BLUE EXORCIST geht es rasant weiter. Die Unstimmigkeiten in der Gruppe sorgen für die nötigen Konflikte und eine Verschwörung im Hintergrund für Spannung, so dass die Handlung ohne Durchhänger fortgeführt wird. In den Kämpfen gegen die Dämonen lassen die Schüler erstmals ihr mögliches Potential erahnen und machen damit Lust auf mehr. Als Leser möchte man sehen, was noch in den Novizen steckt und zu welchen Höhenflügen sie fähig sein mögen, wenn sie erst richtig zusammenarbeiten. +++ Eine gelungene Weiterführung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0