Unendlichkeit

Roman

Das Amarantin-Universum Band 1

Alastair Reynolds

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Unendlichkeit / Das Amarantin-Universum Bd.1

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    Heyne

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was geschah auf Resurgam?

Auf einem Bergarbeiterplaneten mit lebensfeindlicher Umwelt werden bei archäologischen Forschungen Artefakte einer untergegangenen Kultur entdeckt. Schon bald zeigt sich, dass die Erschaffer der Artefakte, die Amarantin, damit eine Katastrophe heraufbeschworen hatten, die sie selbst vernichtet hat, bevor sie die Raumfahrt entwickeln konnten. Zufall? Oder wollte jemand den Aufbruch ins All verhindern? Die Wissenschaftler wollen die Wahrheit hinter der Katastrophe aufdecken, doch sie bekommen es mit mächtigen Gegnern zu tun, denn die Relikte der verschwundenen Zivilisation führen an die Grenzen von Raum und Zeit - und darüber hinaus.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 768 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.12.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641056223
Verlag Random House ebook
Originaltitel Revelation Space
Dateigröße 2566 KB
Übersetzer Irene Holicki
Verkaufsrang 35951

Weitere Bände von Das Amarantin-Universum

Buchhändler-Empfehlungen

Anke Matthes, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Anspruchsvolle, niveauvolle Science Fiction, die zwar ihre Längen hat, aber richtig gut erzählt ist. Das Universum, das Reynolds entwirft macht Lust auf "mehr".

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Der Weltraum - unendliche Weiten
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 06.02.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Unendlichkeit", der Auftakt zum "Revalation Space"-Zyklus, hat mir von der Konzeption her sehr gut gefallen. Die Figuren, das Setting, der Aufbau, alles recht stimmig. Aber die Erzählweise - Fakt ist: Die Handlung hätte man wahrscheinlich mit 300 Seiten weniger erzählen können. So ist "Unendlichkeit" vor allem eins: unendlich z... "Unendlichkeit", der Auftakt zum "Revalation Space"-Zyklus, hat mir von der Konzeption her sehr gut gefallen. Die Figuren, das Setting, der Aufbau, alles recht stimmig. Aber die Erzählweise - Fakt ist: Die Handlung hätte man wahrscheinlich mit 300 Seiten weniger erzählen können. So ist "Unendlichkeit" vor allem eins: unendlich zäh. Und das ist schade, da die äußerst düstere und melancholische Geschichte viel mehr Potenzial in sich birgt. Ich bin dennoch angefixt und will wissen, was es mit den "Unterdrückern" und "Schleierwebern" noch so auf sich hat bzw. wer und was sich noch in Chasm City tummelt.

  • Artikelbild-0