Warenkorb

Aschenputtel / Fredrika Bergman Bd.1

Thriller

Fredrika Bergman Band 1


Die packenden Bestsellerkrimis aus Schweden – jetzt als Stockholm Requiem im ZDF!

Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus aufs Bahngleis, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Als wenig später ein zweites Kind verschleppt wird, wird der Fall zu einem Albtraum …

Rezension
"Kristina Ohlsson legt spannungsreich viele Fährten und geht bei den Charakteren in die Tiefe [...]. Wer auf klassische skandinavische Krimis steht, macht mit diesem Buch alles richtig." Julia Jakob / NDR Info
Portrait
Kristina Ohlsson, geboren 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismus-Expertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman 'Aschenputtel' gelang ihr sofort der internationale Durchbruch als Thrillerautorin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 494
Erscheinungsdatum 17.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-37580-6
Reihe Fredrika Bergman / Stockholm Requiem 1
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/11,6/4 cm
Gewicht 400 g
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Susanne Dahmann
Verkaufsrang 27507
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Fredrika Bergman

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Psychologisch

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Skandinavischer Thriller von einer jungen Debütantin – klang zunächst sehr vielversprechend. Vorweg, das Buch las sich schnell weg und war auch vom Inhalt sehr fesselnd. Für mich war es jedoch eigentlich nur ein Kriminalroman. Für einen Thriller fehlte mir persönlich etwas ….. Neben Alex Recht wird vor allem Fredrika Bergmann als „Quereinsteigerin“ zur Hauptakteuerin des Ermittlerteams. Sie ist neu, sie ist anders. Ich hätte mir an in dem Buch durchaus etwas mehr zu ihrem anders sein gewünscht. Nicht zuletzt wegen ihrer guten Ermittlungsarbeit gehört sie dann doch richtig zum Team. Irgendwie zog sich die Ermittlung für den Leser etwas in die Länge. Schon weit vor Alex, Peder und Fredrika habe ich als Leserin gewusst, was der Hintergrund für die Taten war?! Die Schwedin Krsitina Ohlsson hat dieses Buch offensichtlich nicht nur für Schweden oder Schwedenkenner geschrieben. Aus diesem Grunde hätte ich mir etwas mehr Beschreibung zu den Hauptorten des Krimis gewünscht. Mittlerweile erschien mit „Tausendschön“ der zweite Thriller von Ohlsson. Inhaltlich zu dem brisanten und derzeit sehr aktuellem Thema Asyl, Asyl- und Migrationspolitik.

Thriller

M. Hollerbaum, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Als ein kleines Mädchen spurlos verschwindet und niemand weiß, was passiert ist. Nimmt zuerst die schwedische Polizei an, dass der Vater des Kindes der Entführer ist. Als die Polizisten Alex Recht und Frederika Bergmann, den Entführer nicht aufgreifen konnten, wächst auf beide der öffentliche Druck. Ihre persönlichen Abneigungen und die schwedische Presse fördern nicht ihre Zusammenarbeit. Bis wieder ein Kind entführt wird und niemand weiß, ob noch weitere Kinder verschwinden. Sind es unterschiedliche Täter oder ist es ein Serienkiller. Diese verzwickte Geschichte bringt eine grandiose Spannung bis zur letzten Seite. Packend erzählt Olsen die Kindesentführungen, man muss die Autorin entdecken, nicht nur für Henning Mankell Leser geeignet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
6
5
2
0
0

Kristina Ohlsson in Höchtsform
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühlethurnen am 18.03.2019

Das kleine Mädchen Lilian verschwindet im Schnellzug nach Stockkolm spurlos, nachdem bei einem unangekündigten Zwischenstopp die Mutter kurzzeitig abgelenkt wurde. Komissar Alex Recht und die Fahndungsspezialistin Fredrika Bergmann scheuen keine Mühe, das verschwundene Kind so bald als möglich zu finden. Der Ermittlerkollege Ped... Das kleine Mädchen Lilian verschwindet im Schnellzug nach Stockkolm spurlos, nachdem bei einem unangekündigten Zwischenstopp die Mutter kurzzeitig abgelenkt wurde. Komissar Alex Recht und die Fahndungsspezialistin Fredrika Bergmann scheuen keine Mühe, das verschwundene Kind so bald als möglich zu finden. Der Ermittlerkollege Peder Rydh versucht allerdings, einen Keil zwischen das Team zu treiben bzw. Federika zu verunglimpfen. Statt sich auf den "Fall" zu konzentrieren, ist er mit seinen privaten Problemen beschäftigt. Ohlsson schreibt zügig und spannend. Jede Spur verläuft im Sand, bis ein zweites Kind verschwindet. Welches kranke Hirn ist dazu fähig, unschuldige Kinder zu entführen?

Band 1 der Fredrika Bergman Reihe (Kristina Ohlsson)
von Diana Jacoby aus Bretten am 22.02.2018

Ich hatte schon vieles über die Reihe mit Fredrika Bergman gehört bzw. gelesen, aber irgendwie hatte es das Buch nicht wirklich in meine Hände geschafft. Nun, durch eine Challenge war es soweit. Der erste Band dieser Serie wurde endlich von meinem SUB (für alle Unwissenden: Stapel Ungelesener Bücher) geschafft. Schon der fünf... Ich hatte schon vieles über die Reihe mit Fredrika Bergman gehört bzw. gelesen, aber irgendwie hatte es das Buch nicht wirklich in meine Hände geschafft. Nun, durch eine Challenge war es soweit. Der erste Band dieser Serie wurde endlich von meinem SUB (für alle Unwissenden: Stapel Ungelesener Bücher) geschafft. Schon der fünfseitige Prolog zeigt, welches Gewaltpotenzial dieser Thriller für seine Leserschaft bereit hält. Die Protagonisten wurden sehr detailliert charakterisiert. Fredrika wird als etwas unnahbar, strebsam, aber auch nicht teamfähig beschrieben. Aber eigentlich ist sie auf der Suche. Die Suche nach Geborgenheit und Liebe. Deshalb wohl auch ihre über viele Jahre bereits andauernde Liebschaft zu ihrem ehemaligen Professor. Ihr ist klar, dass sie niemals die erste Stelle in seinem Leben einnehmen wird, dennoch fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Ja, und da ist dann aber auch noch die biologische Uhr. Fazit: Stellenweise war der Thriller leider etwas langatmig und ich hatte das Gefühl, die Autorin müsste die Story gewaltsam etwas in die Länge ziehen. Sehr zum Leidwesen der Spannung. Die Thematik fand ich sehr gelungen, wenngleich auch nicht wirklich neu oder spektakulär. Dennoch werde ich auch den zweiten Band der Reihe lesen. Möglicherweise haben sich dort die Charakteren etwas gefestigt und die Autorin hat nochmal an der Spannungsschraube gedreht.

Thriller?, Krimi? Kriminalroman
von maleur aus Berlin am 28.08.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Aus einem Zug verschwindet ein Kind und es beginnt die Suche durch die Polizeibehörde. In dem Roman geht es nicht nur um die Suche nach dem vermissten Kind. Es wird auch der private Hintergrund der 3 (4) Ermittler und deren Kompetenzgerangel beschrieben. Es geht um Gewalt gegen Frauen und um Kinderpornographie. Dies alles ist... Aus einem Zug verschwindet ein Kind und es beginnt die Suche durch die Polizeibehörde. In dem Roman geht es nicht nur um die Suche nach dem vermissten Kind. Es wird auch der private Hintergrund der 3 (4) Ermittler und deren Kompetenzgerangel beschrieben. Es geht um Gewalt gegen Frauen und um Kinderpornographie. Dies alles ist – jedes für sich - nicht uninteressant und auch sehr drastisch und teilweise brutal beschrieben, aber im Zusammenhang des Romans fehlt mir dennoch der Thriller-Effekt. Der Spannungsaufbau war eher Lückenhaft. Die Versuche, falsche Spuren zu legen, gingen bei mir daneben, denn ich habe sie als solches erkannt (und ich bin in der Hinsicht bestimmt nicht die Cleverste) Es versagte somit auch der Krimi-Effekt des Miträtselns. Alles in Allem halte ich dieses Buch für einen interessanten Roman mit kriminellen und gesetzeswidrigen Handlungen und durchaus spannenden Abschnitten mit den entsprechenden Cliffhangern. Der Schreibstil / Übersetzung ist gut und ich bin nicht abgeneigt auch weitere Thriller – Krimis- Romane der Autorin zu lesen.