Der Märchenerzähler

Ausgezeichnet mit dem Jugendliteraturpreis Segeberger Feder 2011. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012, Kategorie Preis der Jugendlichen

Antonia Michaelis

(73)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Der Märchenerzähler

    Oetinger

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Oetinger

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

27,99 €

Accordion öffnen
  • Der Märchenerzähler

    6 CD (2012)

    Unbekannte Lieferzeit

    27,99 €

    6 CD (2012)

Hörbuch-Download

17,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Geliebter Mörder? Atemlos spannend - ein Meisterwerk von Antonia Michaelis
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?
Ein temporeicher Thriller und eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte – lässt nicht los! Eindrucksvoll, begeisternd und abwechslungsreich - eine ganz neue Antonia Michaelis.
Auch als E-Book erhältlich Autorenspecial Antonia Michaelis

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 446
Altersempfehlung 15 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-4289-5
Verlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Maße (L/B/H) 21,7/16,1/4,3 cm
Gewicht 750 g
Auflage 6
Illustrator Kathrin Schüler
Verkaufsrang 109973

Buchhändler-Empfehlungen

Julia Schubert, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein grausam schönes Märchen...aber basiert es auf einer wahren Begebenheit? Realität und Fantasie verschwimmen, je tiefer Anna in Abels Gesichte eintaucht. Mitreißend und schockierend, dieses Buch ist unvergleichlich geschrieben. Herrlich tiefgründig und melancholisch.

M. Wowes, Thalia-Buchhandlung

Um den poetischen Schreibstil von Antonia Michaelis kommt man einfach nicht herum. Auch wenn ihre Bücher oft in der realen Welt spielen, sie fühlen sich irgendwie bunter an, lebendiger. Mein Geheimtipp für alle, die Lust auf einen außergewöhnlichen Schreibstil haben!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
60
10
1
1
1

Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es ist eine schöne Mischung aus Märchen und Realität.. ich finde das Zusammenspiel wirklich gut umgesetzt und das Ende ist doch überraschend auch wenn man schon eine gewisse Ahnung entwickelt..

Fesselnd, intensiv, nichts für Jugendliche
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsdorf am 09.02.2021

Ich lese viel und gerne... Das mich ein Buch emotional so aufwühlt, habe ich vorher nur einmal erlebt. Nach den ersten, etwas zähen Seiten, habe ich mich in den Stil gelesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es zog mich in einen düsteren, fesselnden Bann und man merkt wie die Spirale sich immer weiter abwär... Ich lese viel und gerne... Das mich ein Buch emotional so aufwühlt, habe ich vorher nur einmal erlebt. Nach den ersten, etwas zähen Seiten, habe ich mich in den Stil gelesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es zog mich in einen düsteren, fesselnden Bann und man merkt wie die Spirale sich immer weiter abwärts dreht. Aber: ich würde dieses Buch freiwillig niemals einem 14 jährigen Kind zu lesen geben... Eine quasi Vergewaltigung, Mord, Prostitution und Drogen in einer so atmosphärischen Dichte sind meiner Meinung nach für ein älteres Publikum.

Toller Anfang, schwaches Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Geithain am 11.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

TW rape "Er wirkte völlig verloren in dem großen Wohnzimmer, in der blauen Luft, verloren wie in einem Ozean voller klirrender Eisstückchen." ~ der Märchenerzähler Ich war von der Idee und dem Anfang des Buches sehr gefesselt. Auch wenn ich anfangs total von der Idee des Märchens begeistert war, stellte sich das Buch als Flo... TW rape "Er wirkte völlig verloren in dem großen Wohnzimmer, in der blauen Luft, verloren wie in einem Ozean voller klirrender Eisstückchen." ~ der Märchenerzähler Ich war von der Idee und dem Anfang des Buches sehr gefesselt. Auch wenn ich anfangs total von der Idee des Märchens begeistert war, stellte sich das Buch als Flop heraus. Anna und Micha als Charaktere sind mir zwar ans Herz gewachsen und ich fand es cool, dass Abel als Märchenerzähler immer die Geschehnisse der echten Welt in ein Märchen verpackt neu erzählte. Es gab einige sehr poetische und schöne Stellen, aber im Großen und Ganzen hat es mich enttäuscht. Es gab einige Szenen wie eine Vergewaltigung, die ich furchtbar fand, auch wie das Buch damit umgegangen ist. Das Ende war ganz genauso schlecht. Also für mich ein absoluter Flop. 3/5


  • Artikelbild-0