Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Körperwelten der Tiere (DE)

Die Anatomie

Mit den KÖRPERWELTEN der Tiere hat der Wissenschaftler und Plastinator Gunther von Hagens zusammen mit Kuratorin Angelina Whalley eine völlig neuartige Tierwelt erschaffen, die unter die Haut geht. Nie zuvor wurden auch medizinischen Laien derart tiefe Einblicke in die Bauweise unserer tierischen Verwandten ermöglicht, die selbst Veterinäre verblüffen! Durch die ästhetische Präsentation echter, anatomisch präparierter Tier-Körper macht die Ausstellung den Tod zur Quelle anschaulichen Wissens über das Leben und schärft den Sinn des Betrachters für den Artenschutz.

Dieser Katalog zeigt auf 140 Seiten Außergewöhnliches: anatomische Präparate, erstellt und konserviert nach einem neuen Verfahren, das Gunther von Hagens entwickelt hat. Neben der medizinisch-anatomischen Abhandlung verschiedenster tierischer Körper von B wie Bär über E wie Elefant bis Y wie Yak enthält der Katalog spannende Beiträge zu den Themen Knochenbau, Muskulatur, Nervensystem und Organe. Die Kapitel über die Entstehungsgeschichte dieser unvergesslichen Ausstellung, die Plastination und die tierische Anatomie gliedern sich wie folgt:

• Gunther von Hagens: Anatomische Safari
• Angelina Whalley: Tier-Anatomie
• Starke Sache – Das Skelettsystem
• Mäuse unter der Haut – Die Muskulatur
• Unter Strom – Das Nervensystem
• Zug um Zug – Die Atmungsorgane
• Vernetzt fürs Leben – Das Herz-Kreislauf-System
• Gut gekaut, halb verdaut – Der Verdauungstrakt
• Kraftvolles Klärwerk – Die Ausscheidungsorgane
• Triebfeder des Lebens – Die Fortpflanzungsorgane
• Ganzkörper-Plastinate

Die in ansprechendem Design und durchweg farbig bebilderte 1. Auflage eines Kataloges, der seiner zugrunde liegenden Ausstellung an Faszination und Lehrhaftigkeit in nichts nachsteht!
Portrait
Gunther von Hagens, geboren 1945, studierte Medizin und promovierte an der Universität Heidelberg. 1977 erfindet er hier die Plastination, eine revolutionäre, neuartige Konservierungsmethode für anatomische Präparate. Er patentierte das Verfahren und legte somit den Grundstock für seine weitere Entwicklung. 1993 gründete er das Institut für Plastination, das plastinierte Präparate für Ausbildungszwecke und für die KÖRPERWELTEN Ausstellungen liefert. Im Frühjahr 2010 feiern die KÖRPERWELTEN der Tiere ihre Weltpremiere. Von Hagens ist u.a. Gastprofessor an der Universität New York und Dalian/VR China. Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen. Angelina Whalley, geboren 1960, studierte Medizin an der Freien Universität Berlin und schloss ihr Studium an der Heidelberger Universität ab, wo sie Gunther von Hagens kennen lernt. Die beiden heiraten 1992. Die approbierte Ärztin ist Direktorin des Instituts für Plastination und konzipiert die KÖRPERWELTEN Ausstellungen, welche erstmals 1995 in Japan gezeigt werden. Bis heute haben über 31 Millionen Menschen in Städten Europas, Asiens und Nordamerikas die Ausstellungen besucht
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 29.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-937256-20-7
Verlag Arts & Sciences
Maße (L/B/H) 25/21/1,3 cm
Gewicht 523 g
Abbildungen mit zahlreichen meist farbigen Abbildungen
Auflage Auflage 2016
Verkaufsrang 93248
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.