Warenkorb

Assassin's Creed

Renaissance

Die italienische Renaissance im Jahre des Herrn 1476: Wo Kultur und Kunst direkt neben Bestechung, Gier und Mord gedeihen, wo sich konkurrierende Familien erbarmungslose Blutfehden um politische und wirtschaftliche Macht liefern – hier beginnt die Reise eines von Rache beseelten jungen Adligen, der einst zu einem Instrument des Todes werden soll – ein einsamer Vollstrecker. Er folgt dem Weg der Bruderschaft der Assassinen und erlernt die geheimen Fähigkeiten des uralten Attentäter- Ordens. Auf der Jagd nach den Mördern seiner Familie nutzt er die Weisheit großer Geister wie Leonardo Da Vinci und Niccolo Machiavelli, um seine Feinde zur Strecke zu.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 15.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8332-2235-1
Reihe Assassins Creed (Panini)
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 21,3/13,8/3,8 cm
Gewicht 597 g
Auflage 1
Übersetzer Timothy Stahl
Verkaufsrang 12669
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Spitze!

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Nachdem ich vom Kinofilm begeistert war, wollte ich unbedingt das Buch lesen. Ich muss mitteilen, das Buch ist wirklich Spitze. Es hat ja mit dem Film überhaupt nichts zu tun. Mit Ezio, dem Assassinen, erlebe ich ein historisches Abenteuer gemischt mit Fantasy. Jetzt brauche ich den zweiten Band, denn das Abenteuer geht weiter.

Grandios!

Valerie Ilarda-Würthen, Thalia-Buchhandlung

Basierend auf der Handlung des Videospiels „Assassin’s Creed II“, begleiten sie den jungen Ezio Auditore bei seinem Rachefeldzug quer durch Italien, zur Zeit der Renaissance im späten 15. Jahrhundert. Mit der Hilfe von berühmten Persönlichkeiten dieser Zeit, wie zum Beispiel Leonardo da Vinci oder Lorenzo I. de’ Medici, gilt es die Verantwortlichen für die Ermordung von Ezios Vater und seinen zwei Brüdern ausfindig zu machen und zur Rechenschaft zu ziehen. Eine der besten Videospielumsetzungen, die es je gegeben hat! Diese Reihe ist nicht nur für jeden Fan der Games ein absolutes Muss, sondern auch Leser historischer Romane finden hier dran Gefallen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
18
5
4
1
0

Einfach genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 22.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine ausgezeichnete Empfehlung wenn man das Spiel kennt. Es bringt neue Einblicke in das Leben des Protagonisten Altair und in seine Gedankengänge. Es zeigt deutlicher wieso er seine Entscheidungen trifft und wie seine Karriere verläuft. Für jeden Fan zu empfehlen.

Mystisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilvesheim am 16.03.2019

Ich habe selbst die Spiele von Ubisoft alle gespielt zu diesen Geschichten. Von Ezio und seiner Geschichte konnte ich aber einfach nicht genug bekommen. In diesem Buch wird alles verständlich wiedergegeben. Spannung wird aufgebaut. Nur muss ich sagen, dass Kampfzenen etwas monoton und nach einiger Zeit eintönig beschrieben werde... Ich habe selbst die Spiele von Ubisoft alle gespielt zu diesen Geschichten. Von Ezio und seiner Geschichte konnte ich aber einfach nicht genug bekommen. In diesem Buch wird alles verständlich wiedergegeben. Spannung wird aufgebaut. Nur muss ich sagen, dass Kampfzenen etwas monoton und nach einiger Zeit eintönig beschrieben werden. Ansonsten ist es ein tolles Buch um den Alltag hinter sich zu lassen und in die Toskana des 15. Jahrhunderts einzutauchen.

Die Bruderschaft
von Klopfer in Bookland am 12.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

uch in diesen Buch hat sich Bowden strickt an die Handlung von Ubisoft gehalten. Brotherhood schließt am Ende von Renaissance an und wir erfahren die weitere Geschichte von Ezio, die sich diesmal in Rom abspielt. Das Spiel an sich, ist nicht lang und Bowden hat durch mehr Gedankengänge von Ezio und auch ein Blick in seiner Gefüh... uch in diesen Buch hat sich Bowden strickt an die Handlung von Ubisoft gehalten. Brotherhood schließt am Ende von Renaissance an und wir erfahren die weitere Geschichte von Ezio, die sich diesmal in Rom abspielt. Das Spiel an sich, ist nicht lang und Bowden hat durch mehr Gedankengänge von Ezio und auch ein Blick in seiner Gefühlswelt, die Geschichte verlängert. Ezio der sonst immer nur ein Frauenschwarm ist, zeigt Gefühle gegenüber Caterina Sforza, die wiederum die Gefühle nicht erwidert. Hier erleben wir zum ersten Mal Ezios verletzliche Seite. Das Credo verlangt viel von ihm und er wünscht sich ab und an sein altes Leben wieder. Das Familienverhältnis zu seiner Schwester und seiner Mutter, ist auch in diesen Teil nicht besonderlich gut und wir erleben eine kleine Annährung. Diese wird im Buch besser verdeutlich als im Spiel selbst. Die Geschichte an sich, ist für mich eher langweilig. Ezio ist erneut auf Rache aus und will die Borgias vernichten. Leonardo taucht ab und an auf, wir lernen Machiavellis besser kennen und Ezio baut die Assassinen Bruderschaft weiter aus. An sich ist die Idee hinter dieser Geschichte nicht schlecht, aber das Spiel sowie das Buch konnten mich von dieser Idee nicht ganz überzeugen. Ezio befand sich des Öfteren im Zwiespalt mit dem Apfel. Sollte er diesen nutzen oder nicht? Auf Dauer wurde das reden über den Apfel langweilig und die Verfolgung von Cesare war nicht sonderlich spannend. Die ganzen Verfolgungen und das Anschleichen, wurde im Buch weniger aufgegriffen als im Spiel an sich. In Brotherhood gab es weniger Attentate und das Anschleichen bzw. Verfolgungen waren hier wichtiger. Das baute wenig Spannung auf und wurde an einigen Stellen ansträngend zu lesen. Das Buch kann ich nur Assassins Creed Fans empfehlen, die auch Ezio mögen und den Teil mit der Bruderschaft interessant fanden. Für mich, die das Spiel schon als langweilig empfunden hat, konnte das Buch auch nicht mehr ganz überzeugen. Froh war ich über die Verbesserung von Ezios Gefühlswelt und das wir ein paar Informationen bezüglich seiner Gedanken bekommen haben. Die kleine Tatsache ändert allerdings nicht, das ich das Buch langweilig fand.