Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mord ist schlecht fürs Geschäft

Kriminalroman

Honey Driver ermittelt 1

(13)
Hier geht's um Mord, Mylord!

Honey Driver, verwitwet und mit 18-jähriger Tochter, leitet ihr eigenes kleines Hotel in Bath. Zudem ist sie die neue Verbindungsfrau des Hotelverbands zur Polizei.
Da verschwindet ein amerikanischer Tourist spurlos. Honey nimmt die Ermittlungen auf, die sie bald auf einen Adelssitz führen, auf dem recht befremdliche Dinge vor sich gehen. Spannend, witzig und very British.

"Ein Hit für alle, die die britische Lebensart mögen." Kirkus Review.
Portrait
Jean G. Goodhind wurde in Bristol geboren. Sie hat bei der Bewährungshilfe gearbeitet, Hotels in Bath und den Welsh Borders geleitet und viele Bücher für Frauen geschrieben. Mehrere Jahre ist sie mit ihrer Yacht im Mittelmeer gesegelt. Heute lebt sie in Bath.Im Aufbau Taschenbuch liegt ihre Serie um die Hotelbesitzerin Honey Driver vor: „Mord ist schlecht fürs Geschäft“ (2009) „Dinner für eine Leiche“(2009), „Mord zur Geisterstunde“(2010) , „Mord nach Drehbuch“ (2011), „Mord ist auch eine Lösung“ (2011), „In Schönheit sterben“ (2012), „Der Tod ist kein Gourmet“ (2012), „Mord zur Bescherung“ (2012), “Mord zur besten Sendezeit“ (2013), „Mord zu Halloween“ (2014), „Mord in Weiß“ (2014), „Mord im Anzug“ (2015) und „Mord unter Brüdern“(2016).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 311 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.12.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783841201522
Verlag Aufbau digital
Dateigröße 598 KB
Übersetzer Ulrike Seeberger
Verkaufsrang 47.988
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Honey Driver ermittelt mehr

  • Band 1

    26986336
    Mord ist schlecht fürs Geschäft
    von Jean G. Goodhind
    (13)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    26986309
    Dinner für eine Leiche
    von Jean G. Goodhind
    (10)
    eBook
    7,99
  • Band 3

    27629362
    Mord zur Geisterstunde
    von Jean G. Goodhind
    (5)
    eBook
    7,99
  • Band 4

    28940749
    Mord nach Drehbuch
    von Jean G. Goodhind
    eBook
    7,99
  • Band 5

    30053922
    Mord ist auch eine Lösung
    von Jean G. Goodhind
    eBook
    7,99
  • Band 6

    32219454
    In Schönheit sterben
    von Jean G. Goodhind
    (5)
    eBook
    7,99
  • Band 7

    32650698
    Der Tod ist kein Gourmet
    von Jean G. Goodhind
    (2)
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine sympathische neue Ermittlerin“

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Honey Driver hat wirklich genug zu tun. Sie leitet ein Hotel, hat eine fast erwachsene Tochter und eine , sagen wir, sehr eigenwillige Mutter. Und dann soll sie auch noch den Vermittlungsoffizier zwischen Hotelverband und Polizei spielen. Klar, dass ausgerechnet jetzt wieder ein Mord passieren muss.
Zu empfehlen für alle Freunde von Miss Marple.
Honey Driver hat wirklich genug zu tun. Sie leitet ein Hotel, hat eine fast erwachsene Tochter und eine , sagen wir, sehr eigenwillige Mutter. Und dann soll sie auch noch den Vermittlungsoffizier zwischen Hotelverband und Polizei spielen. Klar, dass ausgerechnet jetzt wieder ein Mord passieren muss.
Zu empfehlen für alle Freunde von Miss Marple.

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Cosy Mystery mit skurrilen Figuren.Bath lebt vom Tourismus
Daher ist der Titel Programm.
Cosy Mystery mit skurrilen Figuren.Bath lebt vom Tourismus
Daher ist der Titel Programm.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein charmanter britischer Krimi passend zur Tea Time. Quirlige Heldin trifft auf raubeinigen Detective, dass die Funken fliegen. Ein charmanter britischer Krimi passend zur Tea Time. Quirlige Heldin trifft auf raubeinigen Detective, dass die Funken fliegen.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Honey Driver ist eine Art Miss Marple, ein bisschen weniger schrullig - aber nicht viel. Klassischer englischer Landhauskrimi mit viel Atmosphäre und jeder Menge Witz. Britisch. Honey Driver ist eine Art Miss Marple, ein bisschen weniger schrullig - aber nicht viel. Klassischer englischer Landhauskrimi mit viel Atmosphäre und jeder Menge Witz. Britisch.

„Klassisch“

Christine Kleibrink, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Als im englischen Badeort Bath Touristen verschwinden wird Hotelbesitzerin Honey Driver als Vermittlerin zwischen Polizei und Hoteliers eingesetzt. Also macht Honey sich auf ihre ganz eigene Weise an die Aufklärung des Falles, dass der ihr zugeteilte Polizist dabei verteufelt gut aussieht, macht die Sache für Honey nicht einfacher...

Eine ganz klassische Detektivgeschichte im wunderschönen Bath. Die Charaktere sind genial und die Stimmung sehr passend und britisch.

Viel Spaß beim Lesen und auch mit den Folgebänden!
Als im englischen Badeort Bath Touristen verschwinden wird Hotelbesitzerin Honey Driver als Vermittlerin zwischen Polizei und Hoteliers eingesetzt. Also macht Honey sich auf ihre ganz eigene Weise an die Aufklärung des Falles, dass der ihr zugeteilte Polizist dabei verteufelt gut aussieht, macht die Sache für Honey nicht einfacher...

Eine ganz klassische Detektivgeschichte im wunderschönen Bath. Die Charaktere sind genial und die Stimmung sehr passend und britisch.

Viel Spaß beim Lesen und auch mit den Folgebänden!

„Für Miss Marple Fans!“

Christina Kallwitz, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Ein toller klassischer Detektiv-Krimi, der mich begeisterte! Tolle Story, sympathische Figuren. Ich freue mich schon auf den zweiten Band! Ein toller klassischer Detektiv-Krimi, der mich begeisterte! Tolle Story, sympathische Figuren. Ich freue mich schon auf den zweiten Band!

„Mord ist schlecht fürs Geschäft“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Honey Driver ist nicht gerade begeistert: Der örtliche Hotelverband möchte, dass sie als Verbindungsfrau zur Polizei jegliche Verbrechen aus dem Touristenort fernhält. Ausgerechnet jetzt verschwindet ein Hotelgast spurlos, der sich unter falschem Namen eingebucht hat. Wenige Tage später wird eine Leiche aus dem Fluss geborgen.
Stehen Sie Sherlock Honey Holmes im Kampf gegen das Verbrechen und die Tücken des Alltags bei.
Lesespaß garantiert!
Honey Driver ist nicht gerade begeistert: Der örtliche Hotelverband möchte, dass sie als Verbindungsfrau zur Polizei jegliche Verbrechen aus dem Touristenort fernhält. Ausgerechnet jetzt verschwindet ein Hotelgast spurlos, der sich unter falschem Namen eingebucht hat. Wenige Tage später wird eine Leiche aus dem Fluss geborgen.
Stehen Sie Sherlock Honey Holmes im Kampf gegen das Verbrechen und die Tücken des Alltags bei.
Lesespaß garantiert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
5
6
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 22.11.2016
Bewertet: anderes Format

Ein richtiger Schmöker! Kurzweilig und unterhaltsam, aber man nagt sich vor Spannung nicht die Fingernägel ab. Der richtige Krimi zum Entspannen im Urlaub.

Nett, aber teilweise etwas konstruiert
von Isaopera am 16.10.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieser Fall ist der Auftakt einer inzwischen schon viele Bände umfassenden Reihe um die Hotelbesitzerin und Freizeit-Detektivin Honey Driver. Eigentlich lese ich wenige Krimis, mag aber humorvolle Kriminalgeschichte mit Heldinnen wie Stephanie Plum (Janet Evanovich). Daher habe ich mir erhofft, eine solche Reihe neu zu entdecken, zumal die Handlung im malerischen... Dieser Fall ist der Auftakt einer inzwischen schon viele Bände umfassenden Reihe um die Hotelbesitzerin und Freizeit-Detektivin Honey Driver. Eigentlich lese ich wenige Krimis, mag aber humorvolle Kriminalgeschichte mit Heldinnen wie Stephanie Plum (Janet Evanovich). Daher habe ich mir erhofft, eine solche Reihe neu zu entdecken, zumal die Handlung im malerischen Bath spielt, das ich sehr mag, und die Protagonistin Interesse an der elisabethanischen Zeit hat. Die Figuren sind wirklich unterhaltsam, das muss man sagen. Ehrlich gesagt war das für mich der Hauptgrund, bei der Stange zu bleiben. Wie Honey aber zur Detektivarbeit gekommen ist, wirkte auf mich eher sehr konstruiert und auch der Fall konnte am Anfang keine rechte Spannung bei mir wecken. Zu viele Handlungsstränge und Figuren, die zunächst keinen Zusammenhang zeigten. Im Verlauf des Romans und gerade gegen Ende wurde das auf jeden Fall nachgeholt. Der Kriminalfall war durchaus spannend, mit einem Showdown, wie es sich gehört. Ein nettes und unterhaltsames Buch. Ob ich den zweiten Band auch lesen möchte, werde ich mir aber noch überlegen.

von Undine Herr aus Gotha am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Ein richtiger Schmöker! Kurzweilig und unterhaltsam, aber man nagt sich vor Spannung nicht die Fingernägel ab. Der richtige Krimi zum Entspannen im Urlaub.