Warenkorb
 

Party Girl

(2)
Mirko lächelte und zog Mona zu sich heran. „Wir müssen das Gleiche fühlen”, flüsterte er ihr ins Ohr, „wir müssen im gleichen Augenblick den Kick kriegen. Du wirst sehen, das ist das Größte, was du je erlebt hast.” „Glückspillen“ nennt Mirko die kleinen bunten Smarties, die vieles so viel leichter machen. Mirko, der Mona nie wehtun würde. Viel zu spät erkennt sie, wie falsch das Spiel ist, das Mirko mit ihr spielt.
Portrait
Brigitte Blobel ist in Hamburg geboren und aufgewachsen. Sie studierte Theaterwissenschaften sowie Politik und arbeitete in Frankfurt als Redakteurin für Associated Press. Sie hat zwei Kinder großgezogen und lebt jetzt erneut in ihrer Heimatstadt. Neben ihrer Tätigkeit als freie Journalistin und Drehbuchautorin schreibt sie Bücher für Jugendliche und Erwachsene, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 02.01.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-50291-5
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,2 cm
Gewicht 232 g
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

lesenswert, wie erwartet!
von Katalin Salgovari aus Baumgartenberg am 24.10.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Brigitte Blobel ist definitiv meine Lieblingsschriftstellerin und jedes Buch das ich von ihr lese, zeigt mir aufs Neue warum ich sie so mag. Sie schreibt " Problembücher" , sie schildert die Probleme, die Jugendliche heutzutage haben und beschreibt realistisch, wie sie damit umgehen . Jedes Mal, wenn ich ein... Brigitte Blobel ist definitiv meine Lieblingsschriftstellerin und jedes Buch das ich von ihr lese, zeigt mir aufs Neue warum ich sie so mag. Sie schreibt " Problembücher" , sie schildert die Probleme, die Jugendliche heutzutage haben und beschreibt realistisch, wie sie damit umgehen . Jedes Mal, wenn ich ein Buch von ihr lese, kommt es mir so vor, als wäre sie auch eine von "uns" , als wäre sie auch ein Teenager, als hätte sie auch die selben Probleme wie wir. Sie ist eine fantastische Autorin, kann alle Bücher von ihr empfehlen! Diesmal schildert sie uns, wie schnell man abtauchen kann - wie schnell man durch "Freunde", die dann doch keine Freunde sind, zu Drogen kommen kann , ohne dass man es bemerkt. Und wenn´s so weit ist, ist es vielleicht schon zu spät... Ein lesenswertes Buch wie immer, Blobel hat mich noch nie enttäuscht!

Der Schein trügt
von einer Kundin/einem Kunden am 26.12.2011

Die sonst so schüchterne Mona trifft eines Tages auf Mirko. Sofort verliebt sie sich in ihn, in ihren Beschützer. Doch schnell stellt sich heraus das Mirko nicht ihr Beschützer ist und sie geschickt in einen bösen Teufelskreis gezogen hat. Ab der Begegnung mit Mirko konnte ich das Buch nicht mehr... Die sonst so schüchterne Mona trifft eines Tages auf Mirko. Sofort verliebt sie sich in ihn, in ihren Beschützer. Doch schnell stellt sich heraus das Mirko nicht ihr Beschützer ist und sie geschickt in einen bösen Teufelskreis gezogen hat. Ab der Begegnung mit Mirko konnte ich das Buch nicht mehr weglegen. Es ist so mitreißend geschrieben und so unheimlich spannend, dass man es kaum erwarten kann weiterzulesen. Jedoch bin ich von dem Ende etwas enttäuscht, ich finde man hätte mehr daraus machen können, aber ansonsten ein wunderbares Buch, das zeigt, dass nicht alles Gold ist was glänzt.