Warenkorb
 

Otto's Eleven (inkl. Digital Copy)

Otto, Pit, Mike, Oskar und Artur sind ein eingeschworenes Team. Die fünf leben zusammen auf der kleinen Insel Spiegeleiland. Um ihre finanzielle Situation zu verbessern, drehen sie ein Werbevideo fürs Internet, das den Tourismus auf ihrem Eiland ankurbeln soll. Angelockt wird aber nur der arglistige Casinobesitzer und Kunstsammler Jean Du Merzac, der Otto ein kostbares Gemälde klaut. Um es zurückzuholen, hecken Ottos Freunde mit einigen Verbündeten einen tollkühnen Plan aus.
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 15957 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer von OTTO\'S ELEVEN liegt auf dieser Blu-ray Disc von Warner Home Video im Bildformat 2,35:1 vor. Der Film wurde offensichtlich digital gedreht, denn dem Bild haftet der typische Look solcher Film an. Rauschen tut hier nichts und alles wirkt sehr glatt und wie geleckt - aber auch ein wenig steril. Die Schärfe ist fast durchgehend gut, etwas mehr Feinzeichnung wäre sicherlich manchmal wünschenswert gewesen. Dafür sind die Konturen sehr klar definiert, aber auch leicht nachgeschärft. Totalen wirken nicht zuletzt deshalb recht knackig. Die Kompression arbeitet trotz der ziemlich niedrigen Bitrate sauber und lässt keine Artefaktbildung erkennen. Die Farbgebung des Films hat einen deutlichen Gelbstich, aber sehr satte und knallige Töne. Die Kontrastbalance ist leicht steil und hart, so dass weiße Flächen manchmal zum Überstrahlen neigen, während das Schwarz extrem tief daherkommt. Die Plastizität ist dadurch natürlich sehr gut, wenngleich halt künstlich gepusht. Schmutz sowie analoge Defekte sind auf dem Ausgangsmaterial nicht zu erkennen.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: Dolby TrueHD Audio / 5.1 / 48 kHz / 1597 kbps / 16-bit (AC3 Embedded: 5.1 / 48 kHz / 384 kbps)

Die deutsche Originalfassung des Films besitzt das Format Dolby TrueHD 5.1. Andere Sprachen gibt es auf dieser Blu-ray nicht. Es handelt sich hier im Prinzip um einen typischen Komödien-Mix. Direktionale Effekte sind eher selten. Die Front dominiert mit breitem, aber effektreichen Sound das Geschehen. Rechts-Links-Effekte sind ortbar, während hinten der Soundtrack sowie Umgebungsklänge manchmal etwas Räumlichkeit zu erzeugen vermögen. Der Subwoofer wird hier nicht ans Limit getrieben, er unterstützt das tonale Geschehen dezent. Die Dialogwiedergabe aus dem Center ist einwandfrei und könnte besser kaum sein. Am Klang kann man ebenfalls nichts aussetzen. Sehr breite und satte Mitten werden von klaren Höhen ergänzt, der Bassbereich wirkt akzentuiert, aber nicht dominant.
RezensionBonus
Für OTTO\'S ELEVEN gibt es deutsche und englische Untertitel. Das Bonusmaterial beginnt mit dem halbstündigen Making Of, in welchem die Darsteller und Macher sich über Otto und den Film an sich äußern. Aufnahmen von den Dreharbeiten zeigen, wie OTTO\'S ELEVEN entstanden ist. Der Menüpunkt \"Hinter den Kulissen\" (HD) enthält zehn Clips rund um die Entstehung des Films. Jeder behandelt dabei einen Aspekt des Films, was sich als ziemlich interessant erweist. Die Lauflänge beträgt insgesamt ca. 35 Minuten. Anschließend folgen zwei Musikvideos von Ottos Filmsong \"Watt\". Den Abschluss bilden eine Bildergalerie (HD), der Kinoteaser (HD) sowie der Kinotrailer (HD).
Zitat
Der neue Film des ostfriesischen Comedy-Evergreens Otto Waalkes wurde erneut von Sven Unterwaldt Jr. inszeniert, der bereits die beiden erfolgreichen SIEBEN ZWERGE-Filme mit Otto Waalkes auf dem Konto hat. Diesmal verschlägt es Otto auf die Insel Spiegeleiland, wo er als untalentierter Maler mit seinen vier Freunden Mike (Mirco Nontschew), Pit (Rick Kavanian), Oskar (Max Giermann) und Arthur (Arnd Schimkat) versucht, Touristen für die Insel zu gewinnen - mit mäßigem Erfolg. Eines Tages taucht der reiche Casino-Besitzer Jean Du Merzac (Sky Dumont; DER SCHUH DES MANITU), der es aber nicht auf die touristischen Schätze der Insel, sondern ein Bild von Otto - ein Erbstück der Familie - abgesehen hat. Du Merzac stiehlt Otto das Bild unter der Nase weg, worauf seine Freunde ihn ermuntern aufs Festland zu pilgern, um das wertvolle Erbstück zurückzuholen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg in die Stadt Reibach...

Dass Otto seit Jahrzehnten immer die gleichen Gags und Zoten reißt, weiß man mittlerweile und entsprechend sollte man auch seine Erwartungen an OTTO\'S ELEVEN anpassen. Hoppelhasengang, Friesenlied und die üblichen Sprüche finden sich seit den 80ern in Ottos Comedy-Programmen und werden hier zum x-ten Mal wiedergekäut. Sicherlich ist das meiste immer noch recht witzig, so richtig vom Hocker haut es einen aber nicht. Noch dazu kommt, dass seine Schauspielkollegen ebenfalls nur Bekanntes aufwärmen: Rick Kavanian gibt mal wieder den Dimitri aus der BULLYPARADE und fällt auch sonst eher durch seine üblichen Sprachvariationen auf, während Max Giermann seine Parodie von Stefan Raab aus SWITCH RELOADED hier bis zum Exzess treibt. Sky Dumont gibt den Gentleman-Gauner mit gewohnter Routine, man würde seine unbestritten großartigen Fähigkeiten als Darsteller aber gerne mal in einer anspruchsvolleren Rolle sehen. Die Ausstattung des Films ist gut. Spiegeleiland wurde komplett im Studio erstellt, während das Casino in Baden-Baden einmal mehr als Zocker-Kulisse herhalten muss. Alles in allem ist OTTO\'S ELEVEN ein recht müder Otto-Film mit ein paar guten Gags, die aber nicht verhindern, dass man den Humor dieses Werks doch eher als angestaubt empfindet.

Die Blu-ray Disc von Warner Home Video zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität mit kleinen Makeln. Die Ausstattung ist in Ordnung.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 12.05.2011
Regisseur Sven jr. Unterwaldt
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Englisch)
EAN 5051890024435
Genre Komödie
Studio Warner Home Video
Spieldauer 92 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,35.1)
Tonformat Deutsch: Dolby TrueHD 5.1
Verpackung Blu-ray Softbox Standard
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen, Buch dabei - versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

amüsant
von Blacky am 04.02.2014
Bewertet: DVD

Inhalt: Auf der winzigen Insel Spiegeleiland leben fünf Insulaner: der Maler Otto malt Watt, der Koch Pit kocht Kabeljau, Mike ist für die Fitness zuständig, Oskar für Modefragen und Artur hält per Computer Verbindung zur Außenwelt. Sie leben vom Tourismus sie versuchen es zumindest, indem sie ein selbst gedrehtes Werbevideo... Inhalt: Auf der winzigen Insel Spiegeleiland leben fünf Insulaner: der Maler Otto malt Watt, der Koch Pit kocht Kabeljau, Mike ist für die Fitness zuständig, Oskar für Modefragen und Artur hält per Computer Verbindung zur Außenwelt. Sie leben vom Tourismus sie versuchen es zumindest, indem sie ein selbst gedrehtes Werbevideo ins Netz stellen. Doch wer daraufhin ihre reizarme Insel heimsucht, ist der Casinobesitzer und Kunstsammler Jean Du Merzac, der Otto arglistig und widerrechtlich um seinen wertvollsten Besitz bringt: ein altmeisterliches Gemälde, das sich seit Generationen in Familienbesitz befindet. Da Otto untröstlich scheint, beschließen seine Freunde, ihm dabei zu helfen, sein Bild zurückzubekommen. Nach einigen eher kläglich gescheiterten Versuchen gelingt es den Helden tatsächlich, mit Hilfe neuer Verbündeter bis in den Safe ihres Widersachers vorzudringen Dieser Film ist eine Persiflage auf "ocean's eleven" Ich finde ihn klasse und habe viel gelacht. Die Machart ähnelt den "Zwerge-Filmen" beschäftigt sich aber mit ganz anderen Dingen. Ich fand es sehr amüsant, mit welchen Mitteln die 5 "weltfremden" Freunde den Dieb zu überlisten versuchen.