Meine Filiale

Terror

Thriller

Martin Maurer

(10)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Kameramann Marc Burth fährt mit seiner Frau Conny und ihrer Tochter Anna in ein italienisches Bergdorf. So beschaulich es dort auch ist, schon bald beunruhigen ihn merkwürdige Vorkommnisse. Eines Nachts findet er im Nachbarhaus einen Marokkaner, fast totgeprügelt - nach Aussage des Opfers von Polizisten. Marc ist seine einzige Hoffnung. Er recherchiert und kann nicht fassen, worauf er stößt: ein staatliches Terrornetzwerk, in das auch deutsche Politiker involviert sind. Der Staat scheint sich mit Terroristen verbündet zu haben. Und möglicherweise tut er das noch immer - auch dort oben, auf dem Berg, wo Marc und seine Familie plötzlich nicht mehr sicher sind ...
Martin Maurers hochbrisanter Thriller nimmt uns das Vertrauen darauf, in Sicherheit zu leben; beschützt durch die Polizei, die Institutionen des Staates. Doch was, wenn dieser Staat gegen seine eigenen Werte verstößt? >Terror< beschreibt die grausamen Folgen mit überwältigender Spannung.

"Ein Europa-Krimi, der auch arglose Bewohnern der Bundesrepublik das Fürchten lehren kann, (...) präzise recherchiert und belegt (...) atemberaubend spannend."
LITERATUREN

„Ein hochspannender politischer Thriller“
LAUSITZER RUNDSCHAU

„Martin Mauers Buch ist nicht nur ein packender Thriller, sondern auch ein hochaktuelles und politisches Buch“
KÖLNER

„Ein spannender und beklemmender Thriller“
WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG

„Erschütternd und unglaublich spannend“
ANNABELLE

„Einer der besten und atemberaubendsten deutschen Thriller seit Jahren.“
JÜDISCHE ZEITUNG

„Ein hochspannender politischer Thriller“
FRANKFURTER NEUE PRESSE

„Geradezu schockierend realistisch“
NDR1 NIEDERSACHSEN

„Unglaublich spannend“
ANNABELLE

„Überwältigende Spannung.“
NITRO

"Umwerfend spannend (...) ein hochexplosiver Thriller, der einem beim Lesen den Boden der Wirklichkeit brüchig werden lässt. Und durch die Risse Abgründe zeigt."
NEON

Martin Maurer wurde 1968 in Konstanz am Bodensee geboren. Er studierte Dramaturgie und Drehbuch an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg und arbeitet als Drehbuchautor. Er lebt in Berlin und Italien. >Terror< ist sein erster Roman.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.01.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783832185534
Verlag DuMont Buchverlag
Dateigröße 4769 KB
Verkaufsrang 12812

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

"Terror" ist ein Europa-Krimi, eine Fiktion über staatlich finanzierten Terror, die jedem Leser das Fürchten lehren kann. Gänsehaut von der ersten bis zur letzten Seite.Dramatisch!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Beklemmende Fiktion (?), nach der Lektüre dieses nicht sehr einfach zu lesenden Krimi sieht man Politik mit ganz anderen Augen. Erschreckend

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ausgezeichneter politischer Thriller, der auf wahren Gegebenheiten beruht

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Toll recherierter Polit-Krimi. Wie weit würde staatlich organisierter Terror wirklich gehen?

Terror
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 09.11.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maurers „Terror“ erzählt die Geschichte des Kameramanns Marc Burth. Er fährt mit seiner Familie in ein italienisches Bergdorf und stößt dort auf Hinweise, die ihm den Atem rauben. Er recherchiert und stößt auf Anzeichen eines staatlichen Netzwerks, das hinter den Terroranschlägen und Skandalen der jüngsten Zeit steht. Vom Anschl... Maurers „Terror“ erzählt die Geschichte des Kameramanns Marc Burth. Er fährt mit seiner Familie in ein italienisches Bergdorf und stößt dort auf Hinweise, die ihm den Atem rauben. Er recherchiert und stößt auf Anzeichen eines staatlichen Netzwerks, das hinter den Terroranschlägen und Skandalen der jüngsten Zeit steht. Vom Anschlag auf das Münchner Oktoberfest, das sich in diesem Herbst zum 30. Mal jährt, bis zu den tödlichen Vorfällen am Rande des G-8-Gipfels von Genua 2001. Marc Burth begreift, dass er auf offiziellem Wege nicht weiterkommt, und recherchiert so auf eigene Faust. Doch seine Erkundungen bedrohen ihn selbst….bis zu seinem Verschwinden. Alles in allem ein gelungener Thriller, ein echtes Lesevergnügen, trotz des „schweren“ Stoffes.


  • Artikelbild-0