Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Unter deutschen Betten

Eine polnische Putzfrau packt aus

(15)
»Mein Name ist Justyna. Ich komme aus Polen. Ich bin Putzfrau. Ich sehe, wie es wirklich aussieht im Leben der Leute. Und was mir da manchmal begegnet, hätte ich nicht für möglich gehalten …«

Täglich macht Justyna Bekanntschaft mit den »schmutzigen Geheimnissen« ihrer Kunden. Sie weiß genau, wer ein teures Auto vor der Tür hat, aber nicht genug im Kühlschrank, um satt zu werden. Wer auf coolen Macho macht, daheim aber in Bärchenwäsche schläft. Oder wer der eigenen Frau den liebevollen Ehemann vorspielt, vor der Putzfrau aber schon mal die Hosen runterlässt. Lange hat Justyna höflich geschwiegen, doch jetzt packt sie aus …
Rezension
"Keine hohe Literatur, aber super, wenn man selber keine Justyna hat und sich kurz mal vom Bügeln drücken will."
Eltern, 01.05.2018
Portrait
Justyna Polanska ist 32 Jahre alt und stammt aus Polen. Um Geld für eine Ausbildung zur Visagistin zu verdienen, ging sie nach Deutschland und arbeitet seitdem als Putzfrau. Möglicherweise putzt sie auch in Ihrer Wohnung.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.01.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783426406540
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 621 KB
Verkaufsrang 56.225
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Lustige und spannende Geschichten aus dem Leben einer polnischen Putzfrau in Deutschland.
Kuriose, ironische und gemeine Erzählungen.


Lustige und spannende Geschichten aus dem Leben einer polnischen Putzfrau in Deutschland.
Kuriose, ironische und gemeine Erzählungen.


„Unter deutschen Betten“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Wie im wahren Leben. Auch Menschen in anderen Dienstleistungsgewerbe dürften sich angesprochen fühlen. Da gibt es doch gewisse Ähnlichkeiten.
Witzig.Spritzig.Unerhört.Gemein.
Wie im wahren Leben. Auch Menschen in anderen Dienstleistungsgewerbe dürften sich angesprochen fühlen. Da gibt es doch gewisse Ähnlichkeiten.
Witzig.Spritzig.Unerhört.Gemein.

„Erfahrungen einer Putzfrau“

C. Rebmann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Justyna beschreibt ihren Werdegang als Putzfrau in Deutschland. Wie sie als junge Polin nach Deutschland kam und ihre ersten zweideutigen Putzangeboten bekam, bis hin zu ihrer jetzigen Stellung und ihren vielen Angeboten, die sie kaum noch bewältigen kann. Justyna beschreibt ihren Werdegang als Putzfrau in Deutschland. Wie sie als junge Polin nach Deutschland kam und ihre ersten zweideutigen Putzangeboten bekam, bis hin zu ihrer jetzigen Stellung und ihren vielen Angeboten, die sie kaum noch bewältigen kann.

„Unter deutschen Betten“

Miriam Görsch, Thalia-Buchhandlung Chemnitz, Sachsenallee

Die junge Polin Justyna Polanska möchte etwas Besonderes aus ihrem Leben machen! Sie wünscht sich eine Ausbildung, die ihr eine Zukunft mit Perspektiven ermöglicht.
Durch einen Au-pair-Job landet sie in Deutschland.
Ihr erster Einsatzort als „Haushaltshilfe“ liegt in Offenbach, gleich neben Frankfurt!
Das klingt für Justyna wie „Amerika“, wie offene, weite Welt.
Ohne Sprachkenntnisse und finanzielle Unterstützung wird dieses Abenteuer allerdings kein leichtes Unterfangen.
Mit wachsendem Selbstbewusstsein findet sie einen Platz in der ihr so fremden Welt. Und nicht nur das. Sie findet den Mann fürs Leben, sammelt (nicht nur unter deutschen Betten) unschätzbare Erfahrungen über Land und Leute, wie etwa die blonde Version des fiesen Zauberers Gargamel von den Schlümpfen, Queen Alexandra, oder den liebenswerten Mr. Chaos, Marie aus Belgien und eine portugiesische (Fast-) Prinzessin.

Ein spritzig geschriebenes Buch, gewürzt mit Ironie, einer Prise bitterer Wahrheiten über Wertschätzung, Achtung und bestehende Vorurteile und einem großen Schuss Zuversicht.

Ich empfehle dieses Buch all jenen, die sich selbst ein Bild davon machen wollen, wie es unter "deutschen Betten" so aussieht oder einfach nur ein amüsant-bissiges Buch lesen möchten.
Die junge Polin Justyna Polanska möchte etwas Besonderes aus ihrem Leben machen! Sie wünscht sich eine Ausbildung, die ihr eine Zukunft mit Perspektiven ermöglicht.
Durch einen Au-pair-Job landet sie in Deutschland.
Ihr erster Einsatzort als „Haushaltshilfe“ liegt in Offenbach, gleich neben Frankfurt!
Das klingt für Justyna wie „Amerika“, wie offene, weite Welt.
Ohne Sprachkenntnisse und finanzielle Unterstützung wird dieses Abenteuer allerdings kein leichtes Unterfangen.
Mit wachsendem Selbstbewusstsein findet sie einen Platz in der ihr so fremden Welt. Und nicht nur das. Sie findet den Mann fürs Leben, sammelt (nicht nur unter deutschen Betten) unschätzbare Erfahrungen über Land und Leute, wie etwa die blonde Version des fiesen Zauberers Gargamel von den Schlümpfen, Queen Alexandra, oder den liebenswerten Mr. Chaos, Marie aus Belgien und eine portugiesische (Fast-) Prinzessin.

Ein spritzig geschriebenes Buch, gewürzt mit Ironie, einer Prise bitterer Wahrheiten über Wertschätzung, Achtung und bestehende Vorurteile und einem großen Schuss Zuversicht.

Ich empfehle dieses Buch all jenen, die sich selbst ein Bild davon machen wollen, wie es unter "deutschen Betten" so aussieht oder einfach nur ein amüsant-bissiges Buch lesen möchten.

„Unglaublich“

Marga Michaelis, Thalia-Buchhandlung Gera

Ich war gespannt auf dieses Buch und was ich dann gelesen habe, hat mich aufhorchen lassen.
Es wird die Geschichte von Justyna, einer polnischen Putzfrau erzählt.Ihr Arbeit ist so
wichtig wie jede andere auch. Aber es ist befremdend,wie man diese Frau zum Teil behandelt. Ihre Geschichten muß man lesen,denn sie sind nicht nur amüsant,sondern lassen auch zwischen den Zeilen viel Spielraum.
Ich war gespannt auf dieses Buch und was ich dann gelesen habe, hat mich aufhorchen lassen.
Es wird die Geschichte von Justyna, einer polnischen Putzfrau erzählt.Ihr Arbeit ist so
wichtig wie jede andere auch. Aber es ist befremdend,wie man diese Frau zum Teil behandelt. Ihre Geschichten muß man lesen,denn sie sind nicht nur amüsant,sondern lassen auch zwischen den Zeilen viel Spielraum.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
3
9
2
0
1

Rausgeschmissenes Geld
von einer Kundin/einem Kunden aus Meißenheim am 03.11.2017

Das Buch ist sehr langweilig und hält nicht im Entferntesten das was es verspricht. Haushaltstipp werden einzeln auf unzähligen Seiten dargestellt um das Buch zu Strecken.

von Isabel Meiert aus Varel am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Manches mag man gar nicht so genau wissen, weil man sich so fremdschämt dann. Und trotzdem kann man nicht aufhören zu lesen.

Unter dt. Betten
von LilaMaus am 14.10.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch liest sich schnell und einfach. Amüsant und witzig formulierte Geschichten! Daher gibts gute 4 Sterne! Empfehlenswerte Buch ohne große Anforderungen :)