Warenkorb

Philos 3121 - Würfelbrett, klein, 22cm

Hevea-Holz, Durchmesser 220 mm, Würfelfläche mit Filz,mit 2 Holzwürfeln, Kantenlänge 15 mm.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Warnhinweis Achtung! Wegen verschluckbarer Kleinteile nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet! Erstickungsgefahr.
Erscheinungsdatum 01.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 4014156031210
Genre Würfelspiel
Hersteller Philos
Spieleranzahl 1
Verkaufsrang 10644
Spielwaren
Spielwaren
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Mogelpackung
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 14.07.2011

Ich habe bereits das große Würfelbrett von Philos. Dieses habe ich vor ca. einem Jahr gekauft. Ich war begeistert vom Material und der Verarbeitung - ein wunderschöner Holzrahmen und hochwertiger, dicker, dunkelgrüner Filz als Boden, welcher den Klang der fallenden Würfel deutlich zu dämpfen vermochte. Nun bestellte ich das klei... Ich habe bereits das große Würfelbrett von Philos. Dieses habe ich vor ca. einem Jahr gekauft. Ich war begeistert vom Material und der Verarbeitung - ein wunderschöner Holzrahmen und hochwertiger, dicker, dunkelgrüner Filz als Boden, welcher den Klang der fallenden Würfel deutlich zu dämpfen vermochte. Nun bestellte ich das kleine noch dazu und es machte sich beim auspacken Ernüchterung breit. Von dem dunklen Filz (der übrigens auch auf dem Karton noch zu sehen ist) ist keine Spur mehr: statt dessen wurde hier billigster, hauchdünner Stoff in einem leuchtendhellen Froschgrün auf das Brett geklebt. Es sieht nicht nur fürchterlich aus und fühlt sich billig an, obendrein dämpft es die Geräusche der Würfel nur noch kaum. Nach einem Anruf beim Hersteller war ich noch erboster. Dort wurde mir mitgeteilt, dass man einen Restbestand der alten Verpackungskartons noch aufbrauchen müsse und sich deshalb das Bild nicht mit dem Inhalt decke. Ob man zu der alten Qualität der Würfelbretter zurückkehren würde, wüsste man nicht. Da könne man nichts machen. Leider gibt es nicht viele alternative Produkte auf die man zurückgreifen kann.