Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Architekturpsychologie für Kindertagesstätten

Im Zuge einer architekturpsychologischen Betrachtung wird in dem vorliegenden Buch die wechselseitige Beeinflussung der Nutzer und der räumlich-materiellen Umwelt von Kindertagesstätten untersucht. Zu den Nutzern zählen die Null- bis Dreijährigen in der Kinderkrippe, die bis Sechsjährigen im Kindergarten und die bis Vierzehnjährigen im Kinderhort sowie ihre Eltern als auch ihre Erzieherinnen und Erzieher. Besondere Anforderungen an Schlaf- und Ruheräume, Hygiene- und Essensraum gelten für die Kindertagesstätten, bei denen die Unterbringung der Kinder bis in den Abend reicht. Es wird gezeigt, dass eine stärker am Nutzer orientierte Architektur sowohl die Umsetzung der Vorstellungen und Ziele des pädagogischen Konzepts der Einrichtung als auch die sozio-emotionale, kognitive und motorische Entwicklung sowie das Wohlbefinden der Kinder positiv beeinflusst. Diese Nutzerorientierung schließt die elementaren Bedürfnisse des Vorschulkindes nach Sicherheit und Geborgenheit, Kontakt zu anderen Kindern, Ruhe und Rückzug, Selbstständigkeit, Bewegung sowie Spiel und Aneignung der Umwelt ein, die durch eine adäquate Raumgestaltung zu befriedigen sind. Der zu gestaltende Raum entfaltet seinen Einfluss über die einzelnen raumbildenden Elemente. Während der kindliche Maßstab hierbei die Selbstständigkeit der Kinder unterstützt, entstehen durch die Farbgebung und Lichtverhältnisse unterschiedliche Stimmungen, die den verschiedenen Bedürfnissen der Nutzer gerecht werden können. Da sich akustisch ungünstige Raumbedingungen negativ auf den Nutzer und sein Befinden auswirken, gilt es, die Akustik der Räume von Kindertagesstätten sowohl durch bau- als auch raumakustische Maßnahmen zu optimieren. Auch das Raumklima ist für das Wohlbefinden der Nutzer der Tageseinrichtung von großer Bedeutung. Seine Qualität kann nicht nur auf natürliche, sondern auch auf technische Weise beeinflusst werden. Die Einrichtung der Kinderräume spricht durch die verwendeten Materialien die Nutzer ganzheitlich an, während die Ausstattung und Möbel durch ihre Ausführungen und Flexibilität sowohl den Bedürfnissen der Erwachsenen als auch der Kinder gerecht werden sollten. Bei der Gestaltung des Außenbereichs gilt es, durch natürliche Gestaltungselemente den Kindern möglichst naturnahe Erfahrungs- und Erlebnisräume zu bieten, die im Einklang mit den integrierten Spielgeräten für motorische, kognitive, soziale und ästhetische Anreize und Wohlbefinden sorgen.
Portrait
Dr. Rotraut Walden ist Architekturpsychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Sozial- und Umweltpsychologie am Institut für Psychologie der Universität Koblenz.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • 1;Vorwort;6
    1.1;Literatur;8
    2;Inhaltsverzeichnis;10
    3;I. Einleitung;14
    3.1;1. Pädagogische Verantwortung;14
    3.2;2. Aufbau des Buches;15
    4;II. Grundlagen;16
    4.1;3. Mensch und Raum;16
    4.2;Fazit II;19
    5;III. Die Kindertagesstätte und ihre Nutzer;20
    5.1;4. Bauen für Kinder im Überblick;20
    5.2;5. Pädagogik der Kindertagesstätte;29
    5.3;6. Relevante Entwicklungsaufgaben in der Kindertagesstätte;43
    5.4;7. Die elementaren Bedürfnisse des Vorschulkindes nach Antje Flade;53
    5.5;Fazit III;58
    6;IV. Gestaltung von Kinderräumen der Kindertagesstätte;59
    6.1;8. Raumbildende Elemente;60
    6.2;9. Kinderräume für Kinder von sechs Monaten bis drei Jahre;113
    6.3;10. Die Außenanlage;126
    6.4;Fazit IV in Form einer zusammenfassenden Tabelle;141
    7;V. Abschließende Bemerkungen;151
    7.1;11. Zusammenfassung;151
    7.2;12. Ausblick;152
    7.3;13. Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen;153
    7.4;14. Literaturverzeichnis;154
    8;Anhang;164
    8.1;15. Ergänzende Tabellen;164
    8.2;16. Auszüge aus der Befragung der kindlichen Nutzer der Kindertagesstätte "Regenbogen" in Marienrachdorf;167
    8.3;17. Fotos von sechs Kindertagesstätten;172
    9;Personenregister;224
    10;Sachregister;229
    11;Danksagung;237
    12;Die Autorinnen;239
    12.1;Rotraut Walden, PD Dr. phil.;239
    12.2;Simone Kosica;239
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Rotraut Walden
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum Januar 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89967-643-3
Verlag Pabst Science
Maße (L/B/H) 24,1/17,2/1,7 cm
Gewicht 510 g
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
30,00
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.