Warenkorb
 

Die Sterntaler

Auf der Suche nach Schutz und Geborgenheit gibt ein armes Waisenkind alles, was es besitzt, denen, die Not leiden. Doch am Ende der Geschichte geschieht ein Wunder. Die Sterne am Himmel fallen als goldene Taler herab, das Mädchen wird reich und die dunkle Nacht strahlend hell. Die liebevollen Illustrationen fordern die Kinder zum Erzählen auf.
Portrait
Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.

Wolfgang Slawski, geb. 1964, studierte an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. 1994 gründete er zusammen mit acht anderen Illustratoren das 'atelier 9' und arbeit seitdem als freier Grafiker.

Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den "Kinder- und Hausmärchen", den "Sagen" und vor allem am "Deutschen Wörterbuch", das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Geheftet
Seitenzahl 16
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 12.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86760-665-3
Reihe Igelhefte
Verlag Hase und Igel
Maße (L/B/H) 9,3/2/0,5 cm
Gewicht 24 g
Abbildungen farbig illustriert
Auflage 3. Auflage
Illustrator Wolfgang Slawski
Schulbuch (Geheftet)
Schulbuch (Geheftet)
1,50
1,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wunderschön!!!
von I.Ziethen aus Kiel am 20.08.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Was für ein wunderbares Buch!!! Eine bekannte Geschichte,für kleine Kinder ab 3 Jahren toll nacherzählt und dazu noch ganz wunderschön illustriert!!! Das Buch gehört in jede Kinderbilderbuchsammlung,egal ob Jung oder Alt- ein wahrer Schatz!!!