Meine Filiale

Geisterfahrer

Roman

Tom Liehr

(5)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Geisterfahrer

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Geisterfahrer

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Das Leben – zu kurz, um davor wegzulaufen... Als Ex-DJ Tim Köhrey endlich zu sich kommt, ist es fast zu spät – Berlin ist weit weg, die große Liebe längst vorbei, und seine Zukunftsaussichten sind trübe: Provinzleben, Reihenhaus, zerrüttete Ehe. Er kehrt zurück in die neue Hauptstadt und sucht nach dem Glück seiner Jugend. Eine rasante Geschichte über verpasste Chancen, Liebe, Freundschaft, Musik und die goldenen Achtziger.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 330 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783841202345
Verlag Aufbau
Dateigröße 2301 KB
Verkaufsrang 50739

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Was für ein großartiges Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 28.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Witzig, anspruchsvoll, bewegend, unterhaltsam - selten lassen sich diese vier Eigenschaften unter einen Hut bringen, aber Tom Liehr gelingt dies ausgezeichnet. Danke für dieses Lesevergnügen und die Wortkunst des Autors: ab jetzt bin ich ein Fan!

absolut genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Ganderkesee am 09.03.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

noch nie lagen lachen und weinen so eng beieinander! Ein tolles Buch über verpasste Chancen, verlorene Zeit, Freundschaften, Liebe und den Sinn des Lebens. Gerade für Männer absolut empfehlenswert.

16 Jahre
von David aus der Karibik am 04.08.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

“Manchmal vergehen Stunden (…) Manchmal vermisst man ein paar Wochen, vielleicht sogar einen Monat oder drei. (…) Und mehrere Jahre ergeben in der Erinnerung häufig deutlich weniger gefühlte und erlebte Zeit.“ So gut, so einfach, mag man sich denken. Auch Tim Köhrey würde diesen Tatsachen wohl nicht sonderlich viel Beachtung sc... “Manchmal vergehen Stunden (…) Manchmal vermisst man ein paar Wochen, vielleicht sogar einen Monat oder drei. (…) Und mehrere Jahre ergeben in der Erinnerung häufig deutlich weniger gefühlte und erlebte Zeit.“ So gut, so einfach, mag man sich denken. Auch Tim Köhrey würde diesen Tatsachen wohl nicht sonderlich viel Beachtung schenken, aber wirklich beschissen bist du dran, wenn du draufkommst: “Aber jetzt waren sechzehn vergangen, auf einmal.“ Hier beginnt nun Tom Liehrs Buch ein zweites Mal, denn nachdem sich Tim verliebt hatte (unglücklich) musste (!?) er eine andere Frau heiraten, es sich im Einfamilienhaus gemütlich machen und ein Kind großziehen. Dass man hier schnell der Spielball verschiedenster Interessen wird, bemerkt der ehemalige DJ eben ein paar Jährchen später. Sechzehn nämlich. Nicht der beste Zeitpunkt möchte man meinen, aber auch nicht zu spät. Und eigentlich... wird alles wieder gut


  • Artikelbild-0