Warenkorb
 

Was Sie nicht wissen sollen!

Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt - und nun wollen sie den Rest!

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Geld regiert die Welt. Doch wer regiert das Geld?

Lord Josiah Charles Stamp, der ehemalige Direktor der Bank of England und einst einer der reichsten Männer der Welt, erklärte 1937: „Das moderne Bankwesen produziert Geld aus dem Nichts. Dieser Vorgang ist vielleicht die erstaunlichste Erfindung in der Geschichte der Menschheit. Die Banker besitzen die Erde. Nimm den Bankern die Erde weg, aber lass ihnen die Macht, Geld zu schöpfen, dann werden sie im Handumdrehen wieder genug Geld haben, um sie zurückzukaufen.“

Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern nicht nur die FED oder die EZB, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Sie manipulieren den Gold- und Silberpreis, haben die Immobilienblase und die Bankenkrise bewusst herbeigeführt und stürzen die Welt absichtlich in den Abgrund. Das jahrhundertealte Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! Und dafür nehmen sie jedes Opfer in Kauf. Sie planen sogar ganz offiziell die nach ihrer Meinung nötige Dezimierung der Weltbevölkerung. Und wir machen es ihnen so leicht!

Michael Morris erklärt uns: „Seit mehr als zweihundert Jahren bricht in regelmäßigen Abständen die Wirtschaft zusammen, weil es genau so geplant und gewollt ist. Und genauso geplant ist auch der nächste Börsencrash – und der kommt sehr bald. Denn dadurch werden das Geld und damit die Macht von unten nach oben umverteilt... Immer wieder fallen wir auf dieselben alten Taschenspielertricks herein. Das geht nur deswegen, weil die wenigsten Menschen verstehen, wie unser globales Finanzsystem funktioniert. Es ist derart schwierig gehalten, damit sich kaum einer wirklich damit auseinandersetzt. Und das ist bewusst so gemacht. Dabei ist es im Grunde so simpel!“

Michael Morris erklärt auf ungewöhnlich einfache und verständliche Weise, wie das Bankwesen und Finanzsystem funktioniert, wie und warum Inflation entsteht und wie sie verhindert werden könnte! Und er zeigt detailliert auf, wer dahintersteckt, wer diese Welt samt den unterschiedlichsten Politikern und Medien regiert. Hat man das einmal verstanden, gehen einem die Augen auf!

Der Autor deckt wie noch keiner zuvor das Geflecht aktueller Firmenbeteiligungen der Rothschild- und Rockefeller-Familien sowie das IWF-Konzept für eine Weltwährung auf. Aber er zeigt auch Alternativen im wirtschaftlichen wie im sozialen Bereich. Spannend, packend, aufrüttelnd und topaktuell!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Jan van Helsing
Seitenzahl 330
Erscheinungsdatum 01.04.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-938656-13-6
Verlag Amadeus Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,3/3,2 cm
Gewicht 528 g
Auflage 4. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,00
21,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Ein sehr interessantes Werk über die Hintermänner von Politik und Wirtschaft.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
1

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Verschwörung, Geheimhaltung etc. - ein richtiger Geheimtipp ist es nicht...

Rechts gerichtete Verschwörungstheorien!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2016

Michael Morris widmet sich vielen Themen. Und schreibt neben teilweise richtigen Erkenntnissen über Strukturen im Finanzwesen o.Ä ganz viel Vereinfachungen und Verschwörungstheorien. Vereinfacht könnte man sagen: an allen Übeln auf der Welt sind die Rothschild's Schuld . . . Wenn es nicht ein so wichtiges und ernstes Thema w... Michael Morris widmet sich vielen Themen. Und schreibt neben teilweise richtigen Erkenntnissen über Strukturen im Finanzwesen o.Ä ganz viel Vereinfachungen und Verschwörungstheorien. Vereinfacht könnte man sagen: an allen Übeln auf der Welt sind die Rothschild's Schuld . . . Wenn es nicht ein so wichtiges und ernstes Thema wäre (weil mit rechtsextremen Klischees hantiert wird - der "Judenbanker ist Schuld"), könnte man ab seinen abgelutschten Thesen lächeln oder gähnen. Leider glauben auch heute noch viele Menschen diese absurden Vereinfachungen und Verschwörungstheorien. Kritik an Bankern? Habe ich nichts dagegen. Kritik auch an den Rothschilds? Wieso nicht, schliesslich sind auch sie Menschen - und Menschen darf man kritisieren. Die Rothschilds tragen die Schuld an allem und jedem, was auf der Welt passiert und haben alle Medien in ihrem Besitz und planen eine Weltregierung? Verschwörungstheoretischer Unsinn im Stile der "Protokolle der Weisen von Zion". Sehr gefährliches Buch!