Warenkorb
 

A Faint Cold Fear

Arrow Books

(1)
A suicide on a college campus.

A tragic case with a simple resolution.

But for medical examiner Sara Linton, it just doesn’t add up. When two more suspicious deaths follow and a young woman is brutally attacked, it becomes clear that she’s looking for a murderer.

The college authorities are reluctant to cooperate and Sara isn’t any closer to finding the answers she needs.

With the violence triggering memories of a past she’d rather forget and the clues pointing ever closer to home, can she uncover the truth in time to save the next victim?

Praise for Karin Slaughter

'A great read ... crime fiction at its finest' Michael Connelly

'Don't read this alone. Don't read this after dark. But do read it'
Daily Mirror

'Fast-paced and unsettling ... A compelling and fluid read'
Daily Telegraph
Portrait
Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia, wo sie bis heute lebt. Mit ihren 'Grant County'-Thrillern um die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und den Polizeichef Jeffrey Tolliver hat sie sich in den Olymp der Thrillerautoren geschrieben. 2003 erschien ihr Debütroman 'Belladonna', der Karin Slaughter unmittelbar an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Grant County-Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton und Polizeichef Jeffrey Tolliver sind inzwischen in 30 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 20 Millionen mal verkauft worden
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 499
Erscheinungsdatum 01.07.2004
Sprache Englisch
ISBN 978-0-09-955307-6
Verlag Random House UK
Maße (L/B/H) 20/13,1/3,4 cm
Gewicht 346 g
Verkaufsrang 7.893
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Absolut fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 17.12.2011

Karin Slaughter macht ihrem Namen alle Ehre - in ihren Büchern geht es immer sehr blutig zu, ohne dabei übertrieben zu wirken. Der Tatort und das Opfer werden bildlich und ausführlich beschrieben, nichts schön geschrieben oder aber verschwiegen. Aber gerade dadurch bekommen ihre Hauptdarsteller eine Menschlichkeit und die Geschichte... Karin Slaughter macht ihrem Namen alle Ehre - in ihren Büchern geht es immer sehr blutig zu, ohne dabei übertrieben zu wirken. Der Tatort und das Opfer werden bildlich und ausführlich beschrieben, nichts schön geschrieben oder aber verschwiegen. Aber gerade dadurch bekommen ihre Hauptdarsteller eine Menschlichkeit und die Geschichte packt einen sofort. Bis zum Ende des Buches habe ich mit geraten und gerätselt wer der Mörder ist, wieso das alles passiert ist und mich gefragt, wie die Polizei das aufklären kann. Am Ende wurde ich nicht enttäuscht und war zufrieden, als ich das Buch zuklappen konnte. Also wirklich sehr zu empfehlen für Leser die keinen schwachen Magen haben und es gerne deutlich und direkt mögen.