Die Bibel nach Biff

Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund. Roman

(59)
Im Buch der Bücher fehlen einige Kapitel: Unter den wachsamen Augen von Engel Raziel soll Biff diese Lücke füllen und alles über die Kindheit und die turbulente Jugend von Jesus Christus berichten. Biff ist der einzige glaubwürdige Zeuge dieser Zeit, schließlich ist er in all den Jahren Jesus' bester Freund gewesen und stand ihm schon zur Seite, als dieser noch versuchte, vertrocknete Eidechsen zum Leben zu erwecken ...

Portrait
Der ehemalige Journalist Christopher Moore arbeitete als Dachdecker, Kellner, Fotograf und Versicherungsvertreter, bevor er anfing, Romane zu schreiben. Seine Bücher haben in Amerika längst Kultstatus, und auch im deutschsprachigen Raum wächst die Fangemeinde beständig. Christopher Moore liebt – nach eigenen Angaben – den Ozean, Elefanten-Polo, Käsecracker, Acid Jazz und das Kraulen von Fischottern. Er mag aber weder Salmonellen noch Autoverkehr und erst recht keine gemeinen Menschen. Der Autor lebt in San Francisco, Kalifornien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 572
Erscheinungsdatum 01.12.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-54182-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,7/11,8/4,5 cm
Gewicht 456 g
Originaltitel Lamb: The Gospel According to Biff, Christ's Childhood Pal
Übersetzer Jörn Ingwersen
Verkaufsrang 33.317
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die Bibel nach Biff

Die Bibel nach Biff

von Christopher Moore
(59)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=
Ein todsicherer Job

Ein todsicherer Job

von Christopher Moore
(32)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

22,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Simon Nitsch, Thalia-Buchhandlung Gießen

Super Unterhaltung für zwischendurch! Ein Buch, dass sich selbst nicht so ernst nimmt und einfach eine schöne, humorvolle Geschichte erzählt. Super Unterhaltung für zwischendurch! Ein Buch, dass sich selbst nicht so ernst nimmt und einfach eine schöne, humorvolle Geschichte erzählt.

Florian Bader, Thalia-Buchhandlung Jena

Eine großartige Satire über die Jugendjahre von Jesus. Gewissermaßen Monty Python zum Lesen! Eine großartige Satire über die Jugendjahre von Jesus. Gewissermaßen Monty Python zum Lesen!

„Jesus war cool. Biff eher weniger. “

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Über Jesus als Kind haben wir einiges gelesen. Über ihn als Mann auch. Aber wie war er als Teenager? Als junger Mann? Die Anwort gibt uns Biff, sein bester Freund und eigentlich ein weiterer seiner Jünger. Da Biff sich aber Zeit seines Lebens ziemlich dämlich angestellt hat, wurde er aus der Bibel gestrichen (vielleicht auch wegen seiner Schwäche für Jesus´ Mutter). Doch von einem fernsehsüchtigen Erzengel genötigt, holt er das Evangelium nach Biff nach. Keine Sorge, es handelt sich bei diesem Buch nicht um eine große Respektlosigkeit gegen Jesus, sondern höchstens um eine Respektlosigkeit gegen Biff. Meine Lieblingsstelle: Jesus macht zwei Blinde wieder sehend: "Was ist das für ne Farbe?""Braun.""Und da?""Auch braun.""Und da hinten?""Braun. Ihr seid hier in der Wüste!"... Über Jesus als Kind haben wir einiges gelesen. Über ihn als Mann auch. Aber wie war er als Teenager? Als junger Mann? Die Anwort gibt uns Biff, sein bester Freund und eigentlich ein weiterer seiner Jünger. Da Biff sich aber Zeit seines Lebens ziemlich dämlich angestellt hat, wurde er aus der Bibel gestrichen (vielleicht auch wegen seiner Schwäche für Jesus´ Mutter). Doch von einem fernsehsüchtigen Erzengel genötigt, holt er das Evangelium nach Biff nach. Keine Sorge, es handelt sich bei diesem Buch nicht um eine große Respektlosigkeit gegen Jesus, sondern höchstens um eine Respektlosigkeit gegen Biff. Meine Lieblingsstelle: Jesus macht zwei Blinde wieder sehend: "Was ist das für ne Farbe?""Braun.""Und da?""Auch braun.""Und da hinten?""Braun. Ihr seid hier in der Wüste!"...

Urkomisches Buch über die Jugend Jesu. Absolut lesenswert. Oder haben sie sich noch nie gefragt wie es wohl für Jesus gewesen sein muss heraus zu finden das er heilen kann? Urkomisches Buch über die Jugend Jesu. Absolut lesenswert. Oder haben sie sich noch nie gefragt wie es wohl für Jesus gewesen sein muss heraus zu finden das er heilen kann?

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Herrlich schräge "Biografie" und Neuerzählung des Neuen Testaments, in der selbst der Yeti Erwähnung findet. Herrlich schräge "Biografie" und Neuerzählung des Neuen Testaments, in der selbst der Yeti Erwähnung findet.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Witzige Komödie. Die Bibel einmal anders erzählt. Sprüht nur so vor Sprachwitz und humorvollen Dialogen. Ein absolutes Witzige Komödie. Die Bibel einmal anders erzählt. Sprüht nur so vor Sprachwitz und humorvollen Dialogen. Ein absolutes

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Biff wird wiedererweckt, um die Jugendjahre Jesu Christus' aufzuschreiben, die sich als gar nicht mal so heldenhaft herausstellen. Skurrile Komödie mit viel Charme und Witz. Biff wird wiedererweckt, um die Jugendjahre Jesu Christus' aufzuschreiben, die sich als gar nicht mal so heldenhaft herausstellen. Skurrile Komödie mit viel Charme und Witz.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr humorvoller Roman, der mit den Klischees vieler Bibelgeschichten spielt und die fehlenden Jahre Jesu herrlich aufarbeitet. Selten so gelacht!!! Sehr humorvoller Roman, der mit den Klischees vieler Bibelgeschichten spielt und die fehlenden Jahre Jesu herrlich aufarbeitet. Selten so gelacht!!!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein Buch bei dem man wirklich mehrfach laut lachen muss, gekonnt erzählt und absolut auch für nicht-religiöse Menschen geeignet. Herrlich! Ein Buch bei dem man wirklich mehrfach laut lachen muss, gekonnt erzählt und absolut auch für nicht-religiöse Menschen geeignet. Herrlich!

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Vorsicht Lachgefahr! Dieses Buch besser nicht auf öffentlichen Plätzen lesen. Super witzig und mit den besten Sprüchen, zum immer wieder lesen! Vorsicht Lachgefahr! Dieses Buch besser nicht auf öffentlichen Plätzen lesen. Super witzig und mit den besten Sprüchen, zum immer wieder lesen!

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Es fängt schon sehr gut an: Wer hat die Schokolade erfunden? Der Teufel:-) Schön witzig, schräg und schwarzer Humor! Es fängt schon sehr gut an: Wer hat die Schokolade erfunden? Der Teufel:-) Schön witzig, schräg und schwarzer Humor!

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Münster

Ist das eine lustige Bibel-Variante. Genau die Zeitspanne, über die man doch auch mal etwas aus Jesu Leben hören möchte. Ist das eine lustige Bibel-Variante. Genau die Zeitspanne, über die man doch auch mal etwas aus Jesu Leben hören möchte.

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Irre komiscg Irre komiscg

Was hat Jesus eigentlich in der Zeit zwischen seinem 7. und 30. Lebensjahr getrieben?: Sein bester Freund Biff packt aus und enthüllt zum schreien komische Abenteuer. Was hat Jesus eigentlich in der Zeit zwischen seinem 7. und 30. Lebensjahr getrieben?: Sein bester Freund Biff packt aus und enthüllt zum schreien komische Abenteuer.

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine grandiose Parodie auf Leben und Leiden Christi - spezieller, aber großartiger Humor. Auch ganz ohne Bibelkenntnisse lesbar! Eine grandiose Parodie auf Leben und Leiden Christi - spezieller, aber großartiger Humor. Auch ganz ohne Bibelkenntnisse lesbar!

„Nicht sein bestes Buch, aber lesenswert.“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Christopher Moore erzählt in "Die Bibel nach Biff" die Jesusgeschichte und ihre fehlenden Teile. Biff war Jahrelang der beste Freund von Jesus und soll jetzt die fehlenden Teile der Geschichte niederschreiben. Das Ganze überwacht der Engel Raziel und so entsteht eine etwas andere Geschichte, als man sie aus der Bibel kennt. Auch in diesem Werk wird der Leser nicht den gewohnt schwarzen Humor von Christopher Moore vermissen. Jedoch fand ich ihn in anderen Romanen des Autors wesentlich besser. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass Christopher Moore sich hier eher an ein ernsteres Thema getraut hat. Trotz allem kann ich diesen Roman jeden Fan von Christopher Moore empfehlen. Christopher Moore erzählt in "Die Bibel nach Biff" die Jesusgeschichte und ihre fehlenden Teile. Biff war Jahrelang der beste Freund von Jesus und soll jetzt die fehlenden Teile der Geschichte niederschreiben. Das Ganze überwacht der Engel Raziel und so entsteht eine etwas andere Geschichte, als man sie aus der Bibel kennt. Auch in diesem Werk wird der Leser nicht den gewohnt schwarzen Humor von Christopher Moore vermissen. Jedoch fand ich ihn in anderen Romanen des Autors wesentlich besser. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass Christopher Moore sich hier eher an ein ernsteres Thema getraut hat. Trotz allem kann ich diesen Roman jeden Fan von Christopher Moore empfehlen.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Irrwitzig, schräg. Was sie schon immer über Jesus wissen wollten... Irrwitzig, schräg. Was sie schon immer über Jesus wissen wollten...

„Was so nicht in der Bibel steht...“

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Jesus ist für die meisten Menschen sicher kein Unbekannter. Mit Biff, seinem besten Kumpel aus Jugendzeiten, sieht das aber ganz anders aus. In seinem eigenen Evangelium bekommt er jetzt endlich die Gelegenheit, seine Version der Geschichte darzustellen. So erfährt man z.B. wie Jesus in der asiatischen Kampfkunst ausgebildet wird und wie die beiden Freunde die heiligen drei Könige suchen, um herauszufinden was ein zukünftiger Messias so drauf haben muss. Witzige und abgedrehte Lektüre. Jesus ist für die meisten Menschen sicher kein Unbekannter. Mit Biff, seinem besten Kumpel aus Jugendzeiten, sieht das aber ganz anders aus. In seinem eigenen Evangelium bekommt er jetzt endlich die Gelegenheit, seine Version der Geschichte darzustellen. So erfährt man z.B. wie Jesus in der asiatischen Kampfkunst ausgebildet wird und wie die beiden Freunde die heiligen drei Könige suchen, um herauszufinden was ein zukünftiger Messias so drauf haben muss. Witzige und abgedrehte Lektüre.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Blasphemisch, politisch völlig unkorrekt ... und einfach unglaublich witzig!! Eine super Idee, großartig umgesetzt. Blasphemisch, politisch völlig unkorrekt ... und einfach unglaublich witzig!! Eine super Idee, großartig umgesetzt.

„Lachanfälle sind vorprogrammiert“

Roxana Hirschmann, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Die Bibel nach Biff erzählt die Kinder- und Jugendjahre von Jesus aus der Sicht seines besten Freundes Levi, genannt Biff. Dabei wird kein Detail ausgelassen und durch die humorvolle Erzählung bleibt beim Leser mit Sicherheit kein Auge trocken. Klasse! Die Bibel nach Biff erzählt die Kinder- und Jugendjahre von Jesus aus der Sicht seines besten Freundes Levi, genannt Biff. Dabei wird kein Detail ausgelassen und durch die humorvolle Erzählung bleibt beim Leser mit Sicherheit kein Auge trocken. Klasse!

„Die Bibel nach Biff“

S. Lamberty, Thalia-Buchhandlung Köln

Über keinen Menschen der letzten 2000 Jahre wurde soviel geschrieben und gesprochen wie über Jesus von Nazareth, aber was wissen wir eigentlich über ihn und sein Leben? Nicht wirklich viel, denn im "Buch der Bücher" fehlen einige Kapitel. Das fällt auch dem Allerhöchsten auf: er schickt einen Engel auf die Erde, der den Mann von den Toten erwecken soll, der die fehlenden Kapitel liefern kann: Levi (genannt Biff), Jesus besten Freund aus Jugendtagen. Und Biff erzählt...was dabei raus kommt ist so witzig und abgedreht das ich manchmal Tränen lachten musste! Herrlich unkonventionell erzählt Christopher Moore seine Interpretation von Jesus "wilden Jugendjahren". Einfach göttlich!

Über keinen Menschen der letzten 2000 Jahre wurde soviel geschrieben und gesprochen wie über Jesus von Nazareth, aber was wissen wir eigentlich über ihn und sein Leben? Nicht wirklich viel, denn im "Buch der Bücher" fehlen einige Kapitel. Das fällt auch dem Allerhöchsten auf: er schickt einen Engel auf die Erde, der den Mann von den Toten erwecken soll, der die fehlenden Kapitel liefern kann: Levi (genannt Biff), Jesus besten Freund aus Jugendtagen. Und Biff erzählt...was dabei raus kommt ist so witzig und abgedreht das ich manchmal Tränen lachten musste! Herrlich unkonventionell erzählt Christopher Moore seine Interpretation von Jesus "wilden Jugendjahren". Einfach göttlich!

„Die Bibel mit anderen Augen sehen!“

L. Krapf, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Biff ist der beste Freund von Jesus und erzählt nun, 2000 Jahre später, die Geschichte ihrer beider Jugend. Und es war eben nicht alles so, wie es in den Büchern steht!
Mit 12 stellt sich für Jesus plötzlich die Frage, was man eigentlich so macht, wenn man Messias werden will. Diese Frage sollen ihm die heiligen drei Könige beantworten, und so beginnt eine Odyssee quer durch Asien, auf die sein teuerer Freund Biff ihn natürlich begleitet. Man trifft viele alte Bekannte, aber auch neue, unterhaltsame Gestalten!
Die Bibel nach Biff ist ein großartiger Roman für alle, die es mit der Religion nicht allzu ernst nehmen!


Biff ist der beste Freund von Jesus und erzählt nun, 2000 Jahre später, die Geschichte ihrer beider Jugend. Und es war eben nicht alles so, wie es in den Büchern steht!
Mit 12 stellt sich für Jesus plötzlich die Frage, was man eigentlich so macht, wenn man Messias werden will. Diese Frage sollen ihm die heiligen drei Könige beantworten, und so beginnt eine Odyssee quer durch Asien, auf die sein teuerer Freund Biff ihn natürlich begleitet. Man trifft viele alte Bekannte, aber auch neue, unterhaltsame Gestalten!
Die Bibel nach Biff ist ein großartiger Roman für alle, die es mit der Religion nicht allzu ernst nehmen!


„Jesus mal anders“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Biff war der beste Freund von Jesus und wird jetzt von einem Engel, der später fernsehsüchtig wird, verdonnert alles zu berichten. In der Bibel gibt es einen großen Zeitraum, indem man nichts über das Leben von Jesus erfährt. Der phantastische Christopher Moore füllt diese Lücke auf eine lustige Art und Weise. Ohne gläubigen Menschen auf die Füße zu treten, erschließt er uns Lesern eine ganz neue Sichtweise auf das Leben von Jesus mit viel Humor. Biff war der beste Freund von Jesus und wird jetzt von einem Engel, der später fernsehsüchtig wird, verdonnert alles zu berichten. In der Bibel gibt es einen großen Zeitraum, indem man nichts über das Leben von Jesus erfährt. Der phantastische Christopher Moore füllt diese Lücke auf eine lustige Art und Weise. Ohne gläubigen Menschen auf die Füße zu treten, erschließt er uns Lesern eine ganz neue Sichtweise auf das Leben von Jesus mit viel Humor.

„Schwarzer Humor bis man tot umfällt“

Alexandra Stürcken, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der Erzengel Raziel bittet Jesus Jugendfreund Biff sein eigenes Evangelium zu schreiben.
Chaos Vorprogrammiert…
Man erlebt Jesus als neugierigen, unerfahrenen jungen Mann, der aber immer liebenswürdig und weise erscheint. Er wird aber nie verunglimpft. Christopher Moore hat sich da fest an die Richtlinien der Bibel gehalten.
Ich habe noch nie so ein unglaublich lustiges Buch gelesen. Wenn Sie es in der Bahn oder im Bus lesen, wundern Sie sich bitte nicht, dass Ihnen verwunderte Blicke zugeworfen werden. Sie werden nämlich lauthals lachen müssen.
Der Erzengel Raziel bittet Jesus Jugendfreund Biff sein eigenes Evangelium zu schreiben.
Chaos Vorprogrammiert…
Man erlebt Jesus als neugierigen, unerfahrenen jungen Mann, der aber immer liebenswürdig und weise erscheint. Er wird aber nie verunglimpft. Christopher Moore hat sich da fest an die Richtlinien der Bibel gehalten.
Ich habe noch nie so ein unglaublich lustiges Buch gelesen. Wenn Sie es in der Bahn oder im Bus lesen, wundern Sie sich bitte nicht, dass Ihnen verwunderte Blicke zugeworfen werden. Sie werden nämlich lauthals lachen müssen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
45
10
3
0
1

von Martina Seefus aus Aurich am 09.03.2017
Bewertet: anderes Format

Das beste Buch im Bereich Fantasy und Humor, das ich jemals gelesen habe! Bisher übrigens das einzige Buch, bei dem ich laut lachen musste. Absolute Leseempfehlung!

von Tina Pfrommer aus Pforzheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein total schräger Roman mit ganz besonderem Humor!

von Lisa Marghescu aus Rosenheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Großartige Unterhaltungsliteratur! Da hat man gleich einen ganz anderen Eindruck Jesus und seiner Geschichte.