Meine Filiale

Die weiße Löwin

Roman. Aus d. Schwed. v. Erik Gloßmann

Wallander Band 3

Henning Mankell

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,95 €

Accordion öffnen
  • Die weiße Löwin / Kurt Wallander Bd.4

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

24,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die weiße Löwin

    ePUB (Zsolnay)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Zsolnay)

Hörbuch (CD)

13,39 €

Accordion öffnen
  • Die weiße Löwin (Ein Kurt-Wallander-Krimi 4)

    6 CD (2008)

    Sofort lieferbar

    13,39 €

    14,99 €

    6 CD (2008)

Hörbuch-Download

ab 7,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Alles beginnt mit dem Verschwinden einer schwedischen Immobilienmaklerin - doch schon bald weisen immer mehr Details auf ein teuflisches Komplott von internationalen Dimensionen hin. Kommissar Wallander stößt bei seinen Ermittlungen unter anderem auf die Spur einer südafrikanischen Geheimorganisation und weiß bald, dass das Schicksal von Hunderttausenden auf dem Spiel steht.

"Ein fesselnder Politthriller" (NDR)

"Was diesen Roman wohltuend von anderen Werken des Gengres abhebt, sind die gelungenen Psychogramme der Hauptfiguren. Besonders sympathisch bei Mankell: Sein Komissar Kurt Wallender bleibt stets er selbst, ein kleiner problembeladener Polizist, und mutiert nicht zum heroischen Alleswisser." (Hamburger Abendblatt)

"Der Schwede Mankell ist in den letzten Jahren zum bedeutendsten neuen Kriminalautor in Skandinavien aufgestiegen. Deutlich steht er dabei in der Tradition von Sjöwall/Wahlöö: kein Glamour, dafür viel düster-realistischer Alltag." (Badisches Tagblatt)

"Henning Mankells neues Werk ist von seltener Qualität; es stellt Spitzenautoren wie John Le Carre in den Schatten, ein Buch, das (...) kaum in eineSchublade passt." (Neues Deutschland)

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 559
Erscheinungsdatum 18.02.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-552-05188-1
Verlag Zsolnay, Paul
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/4,5 cm
Gewicht 707 g
Originaltitel Den vita Lejoninnan
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Erik Glossmann
Verkaufsrang 161474

Weitere Bände von Wallander

Buchhändler-Empfehlungen

Düster, politisch, fesselnd

Julia Mareth, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Ein ums andere Mal schafft es H. Mankell auf gekonnte Art und Weise brisante politische Themen und Kurt Wallander in überaus spannenden Kriminalfällen zu vereinen. In diesem Fall hat die Apartheid Südafrikas extreme Auswirkungen bis ins ferne Schweden, während der Kommissar mit Depressionen kämpft.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
1
0

Was hatte Mankell nur gegen die Russen?
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum zweiten mal in Folge, böse, blutrünstige, mordende Russen. Jedoch aus historischer Betrachtung sehr leerreich, wie früh die Russophobie schon befeuert wurde. Kein Wunder, dass die Kriegstreiber in Brüssel und Washington heute so leichtes Spiel haben.

Die Apartheid ist lange vorbei, aber das Buch ist noch immer spanned!
von einer Kundin/einem Kunden aus davos am 07.08.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gerade habe ich das Buch nach Jahren zum 2.Mal gelesen, und fand es noch besser. Komissar Wallander ist der findige, sympathische Polizist in Schweden, der der spannenden Geschichte den Rahmen gibt. Aber was mich wirklich beeindruckt ist die gründliche Recherche, auf die Mankells Bücher gründen. Er führt uns in die letzten Tage ... Gerade habe ich das Buch nach Jahren zum 2.Mal gelesen, und fand es noch besser. Komissar Wallander ist der findige, sympathische Polizist in Schweden, der der spannenden Geschichte den Rahmen gibt. Aber was mich wirklich beeindruckt ist die gründliche Recherche, auf die Mankells Bücher gründen. Er führt uns in die letzten Tage der Apartheid und beleuchtet dabei alle beteiligten Parteien so subtil, dass die Geschichte auch heute noch interessant ist und zum Nachdenken anregt. Was die Menschen bewegt und antreibt, hat sich kaum verändert.

Ernst
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 27.04.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was wäre,wenn Nelson Mandela von den Buren erschossen worden wäre?Möglich war es jederzeit.Um von Russen ausgebildete Mörder,Apartheid in Südafrika und Rassismus in Schweden geht es in diesem Buch.Auch hier gehen die Ermittlungen sehr tief und regen das Gespräch und die Gedanken an.Die Bücher von Mankell kann man nicht so nebenb... Was wäre,wenn Nelson Mandela von den Buren erschossen worden wäre?Möglich war es jederzeit.Um von Russen ausgebildete Mörder,Apartheid in Südafrika und Rassismus in Schweden geht es in diesem Buch.Auch hier gehen die Ermittlungen sehr tief und regen das Gespräch und die Gedanken an.Die Bücher von Mankell kann man nicht so nebenbei lesen.Sioe verlangen dem Leser einiges an Aufmerksamkeit ab.Und das ist auch gut so!


  • Artikelbild-0