Warenkorb
 

Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten


Was uns eine steinerne Säule über einen großen indischen Herrscher erzählen kann, der seinem Volk Toleranz predigt, was spanische Dukaten uns über die Anfänge der globalen Währung verraten, oder was ein viktorianisches Teeservice uns über die Macht des Britischen Empires offenbart - Neil MacGregor beschreibt all diese Objekte nicht einfach nur, sondern erschließt uns durch ihre Betrachtung immer auch ein Stück Weltgeschichte. Wer den hier versammelten Dingen - vom afrikanischen Faustkeil bis zur Solarlampe Made in China - auf diese Weise begegnet, sieht die Geschichte als ein großes Kaleidoskop - kreisend, vielfältig verbunden, unentwegt voller Überraschungen. Ein intellektuelles und ästhetisches Vergnügen von der ersten bis zur letzten Seite und eines der außergewöhnlichsten historischen Bücher der letzten Jahre.

Portrait
Andreas Wirthensohn, geb. 1967, lebt als freier Lektor, Übersetzer und Literaturkritiker in München.

Neil MacGregor ist seit 2002 Direktor des Britischen Museums. Zuvor war er von 1987 bis 2002 Direktor der National Gallery in London. 2008 wurde er zum "Briten des Jahres" gewählt, 2010 erhielt er den erstmals verliehenen Internationalen "Folkwang-Preis".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 816
Erscheinungsdatum 17.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-62147-5
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 24,4/18,7/6,8 cm
Gewicht 2231 g
Originaltitel A History of the World in 100 Objects
Abbildungen zahlreiche farbige Abbildungen
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Waltraud Götting, Andreas Wirthensohn, Annabel Zettel
Verkaufsrang 92045
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,95
39,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein sensationelles Buch ,was Geschichte , Kunst und Wissenschaft phänomenal miteinander verbindet ,ein zeitloses Nachschlagewerk.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr interessanter Ansatz eines Geschichtsbuchs. Innovativ und informativ: Was erzählen uns verschiedene Objekte über die Zeit, in der sie entstanden und wie sind sie einzuordnen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Anhand von Ausstellungsstücken aus dem britischen Museum wird die Geschichte derwWelt erzählt. Faszinierend und spannend!

Beeindruckendes Werk
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2013

Geschichte war nie so mein Ding. Aber dieses eindrucksvolle Buch hat mich total begeistert. Wie der Titel schon sagt, wird dem Leser die Entwicklung der Menschheit in 100 Objekten verschiedener Kulturen näher gebracht. Ein etwas anderer, sehr interessanter Zugang zur Geschichte - und ein wunderschönes Geschenk!

Gscheit, sehr gscheit und spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 15.12.2011

Es gibt sie noch, die Verlage die ausschließlich auf die Qualität ihrer Produkte schauen. Dazu zählt der Beck-Verlag, welchem mit dem vorliegenden Werk ein großer Wurf gelungen ist. Zu vergleichen mit dem seinerzeitigen Welterfolg von "Götter, Gräbern, und Gelehrte". Die Bezeichnung "virtuos" ist mehr als gerechtfertigt. Der Aut... Es gibt sie noch, die Verlage die ausschließlich auf die Qualität ihrer Produkte schauen. Dazu zählt der Beck-Verlag, welchem mit dem vorliegenden Werk ein großer Wurf gelungen ist. Zu vergleichen mit dem seinerzeitigen Welterfolg von "Götter, Gräbern, und Gelehrte". Die Bezeichnung "virtuos" ist mehr als gerechtfertigt. Der Autor, hauptberuflich Direktor des britischen Museums, beweist nachdrücklich, dass die Briten die besten Schreiberlinge in Sachen Geschichte sind. Ein "must"!