Das Gold von Caxamalca

(3)
Ein historischer Roman von Jakob Wassermann. Reproduktion des Originals von 1928. Wassermann beschreibt die Goldgier der Spanier im Vergleich zur Reinheit, die das Inka-Reich von Atahuallpa ausmacht.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 40
Erscheinungsdatum April 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86195-794-2
Verlag TP Verone Publishing
Maße (L/B/H) 21/14,9/0,7 cm
Gewicht 74 g
Auflage Reprint d. Ausg. v. 1928
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Guter Einblick in die frühe Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 09.05.2011
Bewertet: Taschenbuch

Da ich mich derzeit mit der Kultur Südamerikas beschäftige wurde mir Wassermann's Werk empfohlen. Gerade wenn man Null Vorkenntnisse hat über die Zeit der Inkas, liefert das Buch auf wenigen Seiten und verständlicher Schreibweise schon einen guten Eindruck der frühen Conquestatoren.

Langweilig? - Nicht die Spur!
von Marcel Ohler am 31.05.2007
Bewertet: Taschenbuch

Es gibt tatsächlich andere "NOVELLEN" und nicht zu knapp, die das Prädikat - LANGWEILIG - verdient hätten. Alles in allem ist es einfach reine Geschmacksache. Dem einen gefällts dem anderen nicht. Meist jenen, die von vornherein, sowieso nichts mit Büchern anfangen können, sei es wegen schlechter Lehrer oder nur... Es gibt tatsächlich andere "NOVELLEN" und nicht zu knapp, die das Prädikat - LANGWEILIG - verdient hätten. Alles in allem ist es einfach reine Geschmacksache. Dem einen gefällts dem anderen nicht. Meist jenen, die von vornherein, sowieso nichts mit Büchern anfangen können, sei es wegen schlechter Lehrer oder nur aufgrund allergischer Reaktionen, welche immer wieder auftreten, sofern das Wort "Lesen" fällt. (...) Schade eigentlich!

Lehreiches und spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wöllstadt am 17.06.2006
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe ds Buch in der 7 Klasse gelesen. Meine Freudin und ich waren total begeistert! Andere aber weniger. Ich denke, es ist Geschmackssache, aber für jeden, der gerne über fremde Kulturen ließt, absulut empfelenswert.