Warenkorb
 

Schmidt

Roman

(2)

In diesem Roman erzählt Louis Begley die Geschichte einer Lebenskrise und deren Überwindung durch die Liebe. Sein Held ist der frühpensionierte, vor nicht langer Zeit noch hochangesehene New Yorker Anwalt Albert Schmidt, ein Don Juan mit rigiden Prinzipien, dem der Ruhestand allmählich zum Alptraum wird: Ein halbes Jahr nach dem Tod seiner Frau eröffnet ihm seine Tochter Charlotte, daß sie heiraten werde, und zwar ausgerechnet Jon Riker - den ehrgeizigen, habgierigen Anwalt und Kanzleikollegen Schmidts, dem er nicht zuletzt die Kürzung seiner Pension zu verdanken hat. Schmidt wendet sich gegen die Eheschließung und verstärkt damit nur die Geschwindigkeit, mit der sich seine Tochter von ihm entfernt. Charlotte fordert schließlich vorab ihr Erbteil. Schmidts Weg in die Einsamkeit und Verbitterung, auf den Louis Begley ihn in diesem von bezaubernder Leichtigkeit gekennzeichneten Buch begleitet, scheint unausweichlich vorbestimmt, gäbe es da nicht die junge puertoricanische Kellnerin Carrie, die ihn mit allen Sinnen liebt und sein Leben von Grund auf verändert. Nach Jahrzehnten des beruflichen Erfolgs - genauer, seitdem er im Ruhestand ist - beginnt die Welt des Albert Schmidt zusammenzubrechen. Vor allem seine Tochter Charlotte wendet sich von ihm ab, weil sie einen Mann heiraten will, der Teil ihrer eigenen Welt ist: hungrig nach Erfolg, dabei skrupellos und, vor allem, ein banaler Yuppie. Der Leser begreift mit Schmidt, daß das Auftauchen einer neuen Generation immer auch den Untergang einer alten, liebgewordenen Welt bedeutet. Doch Schmidt hat noch eine Hoffnung: die Liebe.

Portrait

Louis Begley, 1933 in Polen geboren, arbeitete bis 2004 als Anwalt in New York. Als Schriftsteller wurde er mit seinem Roman Lügen in Zeiten des Krieges weltweit bekannt. Seine Bücher wurden in 18 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Auf Deutsch erschienen zuletzt Schmidts Einsicht (2013), Erinnerungen an eine Ehe (2013) und Zeig dich, Mörder (2015).

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 311
Erscheinungsdatum 26.04.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-39500-4
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,8/10,9/1,9 cm
Gewicht 195 g
Originaltitel About Schmidt.
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Christa Krüger
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein tiefgründiger Roman über die Liebe, das Alter und die Familie. Bei all den Gedanken der Hauptfigur schwingt die leise Erkenntnis mit, das nichts im Leben ewig ist. Ein tiefgründiger Roman über die Liebe, das Alter und die Familie. Bei all den Gedanken der Hauptfigur schwingt die leise Erkenntnis mit, das nichts im Leben ewig ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

ein Rentner fängt ein neues Leben mit Abenteurn an
von Segler und Bücherfan am 28.02.2008
Bewertet: Hörbuch (CD)

Louis Begley ist 1933 in Stryi in Polen geboren, ist mein seinen Eltern nach New York ausgewandert und machte als Rechtsanwalt Karriere. Mit 57 hat er dann seinen ersten Roman geschrieben, welcher als literarische Sensation gefeiert wurde. Begley gilt heute als einer der wichtigsten amerikanischen Autoren der Gegenwart. Die Handlung: Schmidt,... Louis Begley ist 1933 in Stryi in Polen geboren, ist mein seinen Eltern nach New York ausgewandert und machte als Rechtsanwalt Karriere. Mit 57 hat er dann seinen ersten Roman geschrieben, welcher als literarische Sensation gefeiert wurde. Begley gilt heute als einer der wichtigsten amerikanischen Autoren der Gegenwart. Die Handlung: Schmidt, d.h. Albert Schmidt muss nach dem man ihn als Anwalt in Pension geschickt hat, neu anfangen und nun beginnt ein wirklich rührender, leidenschaftlich und komischer Roman mit vielen Schmunzeleinheiten. Mario Adorf ist der ideale Vorleser für die Geschichte. Er trifft immer den richtigen Ton und man hat das Gefühl er verwandelt sich in Schmidt. Damit zieht er den Zuhörer geschickt auf die Seite des manchmal unleidlichen, zutieft menschlichen Helden. Ich kann dieses Hörbuch sehr empfehlen.